Honor 20 Pro im Test: Oberklasse-Smartphone mit High-End-Kamera

Quad-Kamera stellt das größte Feature dar

Ein Highlight des Honor-Flaggschiffs stellt die Quad-Kamera auf der Rückseite des Geräts dar. Hier hat der Hersteller vier verschiedene Linsen untergebracht. Neben einer Weitwinkel-Linse (Sony IMX586) mit f/1.4-Blende, die mit 48 Megapixeln auflöst, sind dort eine Ultra-Weitwinkel-Linse mit f/2.2-Blende und 16-Megapixel-Auflösung und eine Makro-Linse, die mit zwei Megapixeln auflöst, platziert. Außerdem lässt sich im Kamera-Modul ein Teleobjektiv mit f/2.4-Blende, 8-Megapixel-Auflösung, dreifachem optischen sowie 30-fachem digitalen Zoom finden. Die Frontkamera ist im Display untergebracht und verfügt über 32-MP-Auflösung.

Mit der Hauptkamera werden in der Praxis Bilder geknipst, dessen Qualität sich von den meis­ten anderen derzeit erhältlichen Smartphones abhebt. Nicht nur bei Objekten wie Ge­bäu­den, sondern auch bei weitläufigen Landschaften zeigt die Kamera ihre Stärken. Auf den Fo­tos lassen sich selbst bei näherer Betrachtung noch zahlreiche Details erkennen. Honor 20 Pro TestDie Fotoqualität lässt die Ansiedlung im High-End-Segment deutlich erkennen.

Die Software: Android & Magic UI

Als Software kommt Android 9.0 Pie auf dem Honor 20 Pro zum Einsatz. Das mobile Google-Betriebssystem war dafür verantwortlich, dass der Release des Geräts zunächst verschoben werden musste. Aufgrund der US-Sanktionen gegen chinesische Hersteller, darunter Honor, konnte das Smartphone nur mit Mühe eine Li­zenz für das Betriebssystem erhalten. Obwohl die Unternehmen nun mit Hochdruck an ei­ge­nen Alternativen arbeiten, haben die Be­sit­zer des 20 Pro den Vorteil, dass sich Goo­gle-Dien­ste wie der Play Store verwenden lassen.

Die Benutzeroberfläche stellt die von Honor selbst entworfene Magic UI in der Version 2.1 dar. Die Software bringt unter anderem einen GPU-Turbo und die Option, die meisten Teile des Systems mit Gesten zu erreichen, mit sich. Wie das genau funktioniert, wird dem Nutzer beim Einrichten und anschließend in einer separaten App für Tipps erklärt. Leider sind einige Bloatware-Anwendungen vorinstalliert. Dazu zählen Booking.com, Amazon Shopping sowie Fortnite. Immerhin lassen sich die Apps später ohne Probleme wieder entfernen.

Der Software-basierte Nachtmodus rechnet Fotos schön

Eine wichtige Software-Funktion arbeitet mit der Quad-Kamera zusammen. Es handelt sich um den Nachtmodus, welcher ebenso auf Huawei-Smartphones zum Einsatz kommt. Bei wenig Licht aufgenommene Bilder werden bei längerer Belichtungszeit Software-seitig nach­ge­bes­sert, um mehr Details erkennen und gleichzeitig ein Rauschen vermeiden zu können. Das lässt die Fotos etwas künstlicher wirken, als es bei Tagaufnahmen der Fall ist.

Tatsächlich funktioniert das Zusammenspiel des Kamera-Moduls mit den Software-Features so gut, dass einige Motive, die nicht mit dem menschlichen Auge erkennbar sind, beim He­ran­zoo­men in einem aufgenommenen Foto eindeutig sichtbar werden. Das Smartphone nim­mt 4K-Videos mit einer Wiederholungsrate von 30 Bildern pro Sekunde auf.
Honor 20 Pro TestCap Formentor bei Tag... Honor 20 Pro Test... und London bei Nacht.

Preis und Farben im Überblick

Für das Honor 20 Pro empfiehlt der Hersteller einen Preis von 599 Euro. Das Smartphone wird in zwei verschiedenen Farbvarianten angeboten. Dabei handelt es sich um die Modelle "Phantom Black" und "Phantom Blue". Bei unserem Testgerät handelt es sich um die erste Variante, wobei das Modell mehr durch einen lilafarbenes als durch ein schwarzes Design bestimmt wird. Das "normale" Honor 20, ist bereits ab 499 Euro (UVP) erhältlich.

Hinweis: Honor hat uns für diesen Testbericht temporär ein Smartphone bereitgestellt. Der Testbericht wurde trotzdem unabhängig hiervon verfasst. Wir betonen ausdrücklich, dass der Bericht zu jedem Zeitpunkt lediglich unsere eigene Meinung zu dem Produkt widerspiegelt.

Honor 20 Pro: Spezifikationen
Größe 154,6 x 74 x 8,4 Millimeter
Gewicht 0,182 Kilogramm
Prozessor Kirin 980 CPU
Grafikeinheit Mali G76 MP10
Arbeitsspeicher Acht Gigabyte
Interner Speicher 256 Gigabyte
Speicher-Erweiterung Nicht direkt möglich
Bildschirm 2340 x 1080 @ 6,26 Zoll IPS-LCD
Akkukapazität 4000 mAh
Betriebssystem Android 9.0 Pie
Kamera Quad-Kamera, 48MP, FHD-Videos
Netzwerk LTE, Bluetooth 5.0, WLAN-ac
Anschlüsse USB Typ-C
Sonstiges IR-Sensor, Fingerabdruck-Scanner

Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden