Microsoft Surface Pro 6 & Book 2: Neue Core-i5-Modelle mit 16 GB RAM

Arbeitsspeicher, Ram, Intelligent Memory Bildquelle: Intelligent Memory
Microsoft will die mittleren Ausstattungsvarianten seines Surface Pro 6 und des Surface Book 2 in Kürze attraktiver machen. Konkret sind neue Konfigurationen mit mehr Arbeitsspeicher für die Modelle mit Intel Core i5-Prozessor vorgesehen. In den USA sollen diese neuen Versionen ab Mitte Juni zu haben sein. Wir haben jetzt erste Details vorliegen. Wer bisher ein Microsoft Surface Pro 6 oder ein Microsoft Surface Book 2 in der 15-Zoll-Variante erwerben wollte, aber dringend auf viel Arbeitsspeicher angewiesen war, schaute in die Röhre. Die Redmonder boten die beiden 2-in-1-Systeme jeweils nur in den deutlich teureren Ausgaben mit Intel Core i7-Prozessor auch mit einem 16 Gigabyte großen Arbeitsspeicher an. Das ändert sich jetzt.


Diverse Einzelhändler, darunter auch der kanadische Ableger der bekannten Kette Best Buy, listen schon jetzt neue Varianten des Surface Pro 6 und des Surface Book 2 mit 15-Zoll-Display. Diese bleiben zwar äußerlich unverändert, unter der Haube werden sie aber so angepasst, dass sie der Nachfrage der Kunden rund um möglichst viel Arbeitsspeicher besser gerecht werden. Konkret wird es bald Ausgaben geben, bei denen ein Intel Core i5-Prozessor mit ganzen 16 GB RAM kombiniert wird. Bisher waren die i5-Modelle grundsätzlich nur mit maximal acht Gigabyte Arbeitsspeicher zu haben.


Das Surface Pro 6 erscheint laut den Händlern bald in einer neuen Konfiguration mit Intel Core i5-8350U Prozessor, auf 16 GB verdoppeltem Arbeitsspeicher und einer 256 GB fassenden PCIe-NVMe-SSD. Die SKU-ID für diese Version lautet P6A-00001. Beim Surface Book 2 mit 15-Zoll-Display wird unterdessen eine entsprechende Variante erscheinen, die ebenfalls einen Intel Core i5-8350U an Bord hat und diesen zusammen mit ebenfalls auf 16 GB verdoppeltem RAM und einer 256-GB-SSD beherbergt. Die SKU-ID für dieses Modell in der US-Variante lautet QKK-00001.

Beim letztgenannten Gerät ist anzumerken, dass es sich nicht um eine Ausgabe mit Nvidia-Zusatzgrafik handelt, sondern ein Modell, das nur die CPU-eigene GPU nutzt. Die Preisempfehlungen für den US-Markt lauten im Fall des neuen Surface Pro 6 mit i5-CPU und 16 GB RAM 1399 US-Dollar, während für das Surface Book 2 mit 15-Zoll-Bildschirm und i5-CPU sowie 16 GB RAM künftig 1999 US-Dollar angesetzt werden.

Best Buy spricht zumindest im Fall der neuen Ausstattungsvariante des Surface Book 2 von einer Verfügbarkeit ab dem 18. Juni 2019. Beim Surface Pro 6 in der neuen Variante gibt es noch keinen vom Handel genannten Verfügbarkeitstermin, es ist jedoch denkbar, dass Microsoft den gleichen Zeitraum anpeilt.
Arbeitsspeicher, Ram, Intelligent Memory Arbeitsspeicher, Ram, Intelligent Memory Intelligent Memory
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden