Microsoft stoppt App-Updates für Windows 8 viel früher als geplant

Windows 8, Startscreen, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta Bildquelle: Microsoft
Anfang des vergangenen Jahres hat Microsoft den Mainstream-Support für Windows 8.x eingestellt. Sicherheitsaktualisierungen und App-Updates soll es jedoch bis 2023 geben. Doch jetzt hat Microsoft überraschend eine ihrer Terminankündigungen zurückgenommen - eine Erklärung dazu steht noch aus.
Infografik: Die Entwicklung von Windows im ÜberblickDie Entwicklung von Windows im Überblick
Die Änderung betrifft nicht die Patches für Windows 8.x allgemein, sondern die App-Updates, die Microsoft über den Store ausliefert. Wie ein Nutzer entdeckt hat, hat Microsoft die Termine geändert, und zwar nur für Windows 8 (via Neowin). Bisher hieß es, dass der 1. Juli 2023 der Stichtag ist, an dem die App-Updates enden.

Da hieß es:

"Microsoft wird die Verteilung von App-Updates auf Windows 8/8.1-Geräte einstellen. Entwickler können weiterhin Updates für alle Anwendungen veröffentlichen (einschließlich solcher mit Windows Phone 8.x oder früheren Paketen). Diese Updates werden jedoch nur für Windows 10-Geräte zur Verfügung gestellt."

Jetzt wurde die Ankündigung für Windows 8 und Windows 8.1 "aufgeteilt". Nun ist zu lesen:
  • 1. Juli 2019 - Microsoft wird die Verteilung von App-Updates auf Windows Phone 8.x oder ältere Geräte und Windows 8 einstellen.
  • Sie können weiterhin Updates für alle Anwendungen veröffentlichen (einschließlich derjenigen mit Windows Phone 8.x oder früheren Paketen und Windows 8-Paketen). Diese Updates werden jedoch nur für Windows 10-Geräte zur Verfügung gestellt.
  • 1. Juli 2023 - Microsoft wird die Verteilung von App-Updates auf Windows 8.1-Geräten einstellen. Sie können weiterhin Updates für alle Anwendungen veröffentlichen (einschließlich derjenigen mit Windows 8.1-Paketen). Diese Updates werden jedoch nur für Windows 10-Geräte zur Verfügung gestellt.

Ein großer Unterschied, auch wenn es sicherlich nur sehr wenige Nutzer betrifft.

Dennoch ist es eine wichtige Änderung. Der Support wird ohne Angabe von weiteren Gründen vier Jahre früher als zunächst geplant beendet.

Microsoft hat dementsprechend den Blogeintrag mit den angekündigten Terminen Anfang April einfach überarbeitet - ob auch die App-Entwickler anschließend über die Änderung per E-Mail informiert wurden, ist nicht bekannt. Anwender hat der Konzern auf jeden Fall bisher nicht über die Änderung informiert, und das hätte man bereits über einen entsprechenden Hinweis im Store für alle betroffenen Windows 8-Nutzer machen können.

Windows 10 FAQ - Fragen & Anworten

Download Windows 10 - ISO-Dateien Siehe auch:
Windows 8, Startscreen, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta Windows 8, Startscreen, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta Microsoft
2019-04-19T09:06:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden