Neue Monthly Rollups zum Patch-Day für Windows 7 und 8.1

Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games
Microsoft hat zum allmonatlichen Patch-Day im April auch die Monthly Rollups für Windows 7 und Windows 8.1 veröffentlicht. Dazu kommen Sicherheits­aktualisierungen für den Windows Kernel, Windows Server und die Microsoft JET-Datenbank-Engine. Microsoft hat zum allgemeinen Patch-Day am zweiten Dienstag des Monats im April 2019 eine Reihe neuer Updates für Nutzer der alten Betriebssysteme auf den Weg gebracht. Die Updates werden allen Nutzern empfohlen, da die Schwachstellen Umgehungen von Sicherheitsfunktionen ermöglichen, Informationen offenlegen und zur Erhöhung von Berechtigungen führen könnten.

Die komfortabelste Möglichkeit für die Aktualisierung stellen die von WinFuture zusammengestellten Update-Packs dar, diese werden wir sobald als möglich freischalten und euch auf dem Laufenden halten. Wichtig ist dafür, dass der Windows Update-Dienst vor der Installation abgeschaltet wird.


Infos zu Updates und Rollups

Die Sicherheits-Updates betreffen laut den Release-Notes, die Microsoft zur Verfügung stellt, unter anderem Sicherheitsupdates für den Windows Kernel, Windows Server, die Grafikkomponente, Windows MSXML und die Microsoft JET Database Engine.

Dazu wurde im Security TechCenter mit neuen Microsoft Security Release-Notes für April eine Kurz-Information zu den verfügbaren Sicherheits-Updates veröffentlicht, die neben den Monthly Rollups erscheinen.

Update vom 10. April: Es gibt vereinzelnt Probleme, wenn Sophos Endpoint Security installiert ist. Ein entsprechender Bericht liegt bei Sophos vor. Betroffen sind demnach Windows 7, Windows 8.1, Windows 2008 R2, Windows 2012 und Windows 2012 R2. Vielen Dank für die Einsednung dieses wichtigen News-Tipps!


Monthly Update Windows 7 und Update Windows Server 2008 R2
Dieses Sicherheitsupdate enthält Verbesserungen und Korrekturen, die Teil des Updates KB4489892 (veröffentlicht am 19. März 2019) waren, und behebt die folgenden Probleme:

  • Bietet Schutz vor Spectre Variant 2 (CVE-2017-5715) und Meltdown (CVE-2017-5754) für VIA-basierte Computer. Diese Schutzfunktionen sind standardmäßig für den Windows-Client aktiviert, für Windows Server jedoch standardmäßig deaktiviert. Befolgen Sie die Anweisungen in KB4073119 für Windows Client (IT Pro). Für die Anleitung zu Windows Server folgen Sie den Anweisungen in KB4072698. Verwenden Sie diese Leitfäden, um diese Schutzmaßnahmen für VIA-basierte Computer zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  • Behebt ein Problem, das den Fehler "0x3B_c000000005_win32k!vSetPointer" verursacht, wenn der Kernelmodus-Treiber win32k.sys auf einen ungültigen Speicherplatz zugreift.
  • Behebt ein Problem, bei dem netdom.exe nicht ausgeführt wird, und der Fehler "Der Befehl konnte nicht erfolgreich abgeschlossen werden" erscheint.
  • Behebt ein Problem, das verhindern kann, dass benutzerdefinierte URI-Schemata für Application Protocol-Handler die entsprechende Anwendung für das lokale Intranet und vertrauenswürdige Websites im Internet Explorer starten.
  • Behebt ein Problem, das zu Authentifizierungsproblemen für Internet Explorer 11 und andere Anwendungen, die WININET.DLL verwenden, führen kann. Dies tritt auf, wenn zwei oder mehr Personen das gleiche Benutzerkonto für mehrere, gleichzeitige Anmeldesitzungen auf demselben Windows Server-Computer verwenden, einschließlich Remote Desktop Protocol (RDP) und Terminal Server-Anmeldungen.
  • Sicherheitsupdates für Windows Kernel, Windows Server, Grafikkomponente, Windows Eingabe, Windows Datacenter Networking, Windows MSXML und die Microsoft JET Database Engine.

Knowledge Base: KB4493472


Monthly Rollup für Windows 8.1, Windows RT 8.1 und Windows Server 2012 R2
Dieses Sicherheitsupdate enthält Verbesserungen und Korrekturen, die Teil des Updates KB4489893 (veröffentlicht am 19. März 2019) waren, und behebt die folgenden Probleme:

  • Bietet Schutz vor Spectre Variant 2 (CVE-2017-5715) und Meltdown (CVE-2017-5754) für VIA-basierte Computer. Diese Schutzfunktionen sind standardmäßig für den Windows-Client aktiviert, für Windows Server jedoch standardmäßig deaktiviert. Befolgen Sie die Anweisungen in KB4073119 für Windows Client (IT Pro). Für die Anleitung zu Windows Server folgen Sie den Anweisungen in KB4072698. Verwenden Sie diese Leitfäden, um diese Schutzmaßnahmen für VIA-basierte Computer zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass Anwendungen, die MSXML6 verwenden, nicht mehr reagieren, wenn während der Knotenoperationen eine Ausnahme ausgelöst wurde.
  • Behebt ein Problem, bei dem der Gruppenrichtlinien-Editor nicht mehr reagiert, wenn er ein Gruppenrichtlinienobjekt (GPO) bearbeitet, das Gruppenrichtlinienpräferenzen (GPP) für Internet Explorer 10-Internet-Einstellungen enthält.
  • Behebt ein Problem mit benutzerdefinierten URI-Schemata für Application Protocol-Handler, die die entsprechende Anwendung für das lokale Intranet und vertrauenswürdige Websites im Internet Explorer möglicherweise nicht starten.
  • Behebt ein Problem, das zu Authentifizierungsproblemen für Internet Explorer 11 und andere Anwendungen, die WININET.DLL verwenden, führen kann. Dies tritt auf, wenn zwei oder mehr Personen das gleiche Benutzerkonto für mehrere, gleichzeitige Anmeldesitzungen auf demselben Windows Server-Computer verwenden, einschließlich Remote Desktop Protocol (RDP) und Terminal Server-Anmeldungen.
  • Sicherheitsupdates für Windows Speicher- und Dateisysteme, Windows Server, Microsoft Grafik-Komponente, Windows Eingabe, Windows Datacenter Networking, Windows Kernel, Windows MSXML, Windows SQL-Komponenten und die Microsoft JET Database Engine.

Knowledge Base: KB4493446


Außerdem hat Microsoft bereits neue kumulative Updates für Windows 10 veröffentlicht. Es stehen unter anderem Aktualisierungen für das Oktober Update Version 1809, für das April 2018 Update Version 1803 und für das Fall Creators Update Version 1709 zur Verfügung:

Patch-Day: Neue Updates für alle älteren Windows 10-Versionen sind da Patch-Day: Bugfixes für Windows 10 Oktober Update aka Version 1809 Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:20 Uhr OUKITEL WP2 Outdoor Handy 10000mAh IP68 Smartphone ohne Vertrag 6 Zoll FHD+ Display 4GB RAM 64GB wasserdichte Stoßfest Staubdicht Dual SIM Smartphone 16MP+2MP+8MP Fingerabdruck NFCOUKITEL WP2 Outdoor Handy 10000mAh IP68 Smartphone ohne Vertrag 6 Zoll FHD+ Display 4GB RAM 64GB wasserdichte Stoßfest Staubdicht Dual SIM Smartphone 16MP+2MP+8MP Fingerabdruck NFC
Original Amazon-Preis
279,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
237,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 42
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden