10 GB-Datenflat im Telekom-Netz mit bis zu 150 Mbit/s ab 11,99 Euro

Telekom, Sprachassistent, Cebit, Magenta
Der Mobilfunkvermarkter Modeo hat eine neue Tarif-Aktion im Netz der Deutschen Telekom gestartet. Wer sich jetzt für den 10 GB-Tarif mit Übertragungsgeschwindigkeiten von maximal bis zu 150 MBit/s nur mit SIM-Karte, also ohne Hardware entscheidet, zahlt nur 11,99 Euro im Monat.
Infografik: Deutsches Mobilfunknetz ist spitzeDeutsches Mobilfunknetz ist spitze

Rabatt und Aktionsguthaben

Der Normalpreis für den Datentarif liegt regulär bei 29,99 Euro im Monat. Dafür bekommt man bis zu 10 GB Datenvolumen mit LTE-Geschwindigkeit von maximal bis zu 150 MBit/s im Download. Modeo legt bei dem Tarif einen Sonderrabatt auf, der normal 16 Euro beträgt. Zum Jahresende gibt es noch mal ein zusätzliches Aktionsguthaben von monatlich zwei Euro, wenn man nur die SIM-Karte bestellt und keine Hardware - somit schrumpft der monatliche Preis für das Datenpaket auf 11,99 Euro. Dieser Rabattpreis gilt über die gesamte Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Im Anschluss wird der Normalpreis von 29,99 Euro im Monat berechnet, daher sollte man spätestens drei Monate vor Ende der Mindestlaufzeit kündigen. Modeo 10 GB DatenflatDie Modeo 10 GB-Datenflat gibt es jetzt ab 11,99 Euro

Mit oder ohne Hardware (Router oder Lautsprecher)

Alternativ bietet Modeo derzeit noch einen 4 GB-Daten-Tarif im Netz der Telekom für monatlich 9,99 Euro an. Den 10 GB-Daten-Tarif gibt es auch mit Hardware-Kauf, wobei dann 13,99 Euro monatlich plus die ausgesuchte Hardware in Rechnung gestellt werden. Zur Auswahl steht ein LTE-Hotspot-Router von Alcatel oder verschiedene Bluetooth-Lautsprecher von Sonos oder Logitech.

Für alle Tarife wird eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro fällig. Modeo erlässt die Anschlussgebühr, wenn man bei Auftragserfassung einer vollen Werbeerlaubnis zustimmt.

Das Kleingedruckte

Vertragspartner ist Mobilcom Debitel, das Angebot gilt für das Netz der Telekom, aber ohne LTE Max (also bis zu 300 MBit/s im Download). Man kann bei diesem Tarif nur eine SIM-Karte nutzen, Telefondienste wie Anrufe und SMS sind nicht vorgesehen. Ein Tarifupgrade, also von 4 auf 10 GB ist jederzeit zum nächsten Monatsersten möglich, ein Tarifdowngrade erst nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit.

Gedrosselt wird in diesen Tarifen nach Erreichen der 4 oder 10 GB dann jeweils auf GPRS-Geschwindigkeit.

Update: Ein Leser wies darauf hin, dass mit dem Tarifabschluss auch eine Lizenz für Kasperskys Sicherheits-Software gebucht wird. Diese schlägt zumindest im 4-Gigabyte-Tarif mit zusätzlichen Kosten zu Buche und sollte binnen der üblichen 14 Tage gesondert gekündigt werden.

10 GB Datenflat im Telekom-Netz ab 11,99 Euro/Monat

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Telekom, Sprachassistent, Cebit, Magenta Telekom, Sprachassistent, Cebit, Magenta
Mehr zum Thema: Telekom
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden