Files von Google: Dateimanager mit USB-OTG-Unterstützung ausgerüstet

USB Type-C, USB-Stick, Sandisk Bildquelle: SanDisk
Im vergangenen Monat wurde Googles Dateimanager umbenannt. Nun ist eine Aktualisierung, welche neben einigen Bugfixes die Unterstützung für USB-OTG mit sich bringt, für die App erschienen. Zuvor mussten die Android-Nutzer auf den Explorer eines Drittanbieters zurückgreifen. Mit USB-OTG (Ausgeschrieben: "On the go") ist es möglich, ein Speichermedium mit dem Smartphone zu verbinden und Dateien zu übertragen. Somit kann der Nutzer einen USB-Stick an sein Gerät anschließen und die eigenen Fotos auf dem Gerät sichern. Hierfür kann ein passendes Adapterkabel erforderlich sein. Files von Google erlaubt es ab sofort, die vollständige Ordnerstruktur des angeschlossenen Speichermediums darzustellen.
Google FilesDer Dateimanager Files von Google... Google Files...bringt praktische Funktionen mit sich.

Software war unter "Files Go" bekannt

Bis Anfang November war der Dateimanager unter dem Namen "Google Files Go" bekannt. Da es sich aber nur um eine Beta-Version gehandelt hat, konnte die Anwendung lediglich über eine APK-Datei auf das Smartphone des Nutzers gelangen. Dies hat sich aber mit der Umbenennung in Files von Google geändert. Das Programm lässt sich jetzt im Play Store finden. Laut Google wird der Dateimanager von über 30 Millionen Nutzern verwendet. Ein beliebtes Feature stellt die Möglichkeit zum Senden von Dateien an Geräte in der Nähe dar.

Zusätzlich zu den zwei Neuerungen wurden dem Changelog zufolge noch kleinere Fehler behoben. Das Update trägt die Versionsnummer 1.0.224103129 und kann wie gewohnt aus dem offiziellen Google Play Store heruntergeladen werden. Sofern ihr die App bereits auf eurem Smartphone installiert habt, wurde die Aktualisierung womöglich schon durchgeführt.

Uns würde natürlich auch eure Meinung zu diesem Thema interessieren. Wie denkt ihr darüber, nutzt ihr USB-OTG vielleicht sogar regelmässig? Schreibt es uns doch einfach in die Kommentare unten, wir würden uns sehr freuen! USB Type-C, USB-Stick, Sandisk USB Type-C, USB-Stick, Sandisk SanDisk
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden