"Amazon wird scheitern": Jeff Bezos sieht im Untergang den Ansporn

Amazon, Ceo, Jeff Bezos, Bezos Bildquelle: Jeff Bezos/Twitter
Eigentlich bemühen sich Konzerne darum, nach außen stets vital und zukunftsorientierter zu wirken. Der Amazon-CEO Jeff Bezos hat jetzt für seinen Konzern aber sehr düstere Bilder gezeichnet. Das Unternehmen sei "nicht zu groß, um zu scheitern", nach seiner Voraussage wird es Amazon in ein paar Jahrzehnten vermutlich nicht mehr geben.
Infografik: Wenn Sie 1997 in Amazon investiert hätten... Wenn Sie 1997 in Amazon investiert hätten...

Amazon-Chef sieht für die Zukunft schwarz

Amazon gehört heute zu den wertvollsten Unternehmen des Planeten, in Sachen Wachstum scheint durch die anhaltende aggressive Wachstumsstrategie und Vormachtstellung im E-Commerce im Moment noch kein Ende in Sicht, auch das Geschäft mit der Cloud boomt. Geht es nach dem Firmenchef Jeff Bezos, ist aber in Sachen Zukunftsprognosen äußerste Vorsicht angebracht.

Wie Bezos laut CNBC in einem Meeting mit Topmanagern seines Unternehmens in der vergangenen Woche betonte, dürfe man trotz der Erfolgsgeschichte des Konzerns nicht glauben, dass dieser nicht auf die schiefe Bahn geraten könne. Auf die Frage eines Mitarbeiters, wie der CEO die jüngste Insolvenz der Handelskette Sears in Hinblick auf Amazon beurteilt, antwortet Bezos mit klaren Worten: "Amazon ist nicht zu groß, um zu scheitern."

Zur Überraschung der Meeting-Teilnehmer macht es Bezos mit der Negativprognose für seinen Konzern im Anschluss dann aber noch deutlich konkreter: "Ich sage in der Tat voraus, dass Amazon eines Tages scheitern wird. Amazon wird pleite gehen. Wenn man sich große Unternehmen anschaut, haben diese meist eine Lebenszeit von rund 30+ Jahren, nicht 100+ Jahre", so Bezos.

Bezos weiß, wie es gehen kann

Der Amazon-Chef definiert im Anschluss aber auch ganz klar, wie ein solches Scheitern aus seiner Sicht verhindert werden kann. Sein Unternehmen müsse sich "in die Kunden hineinsteigern" und vermeiden, sich zu sehr auf sich selbst zu konzentrieren. "Wenn wir nur auf uns schauen, anstatt uns auf die Kunden zu fokussieren, wird das der Anfang vom Ende sein", so Bezos. "Wir müssen uns darum bemühen, diesen Tag so lange es geht hinauszuzögern."

Auf die Frage, was Amazon noch tun könne, um zu überleben, ließ es sich Bezos dann auch nicht nehmen, noch eine weitere Antwort mit deutlichem Augenzwinkern zu geben: "Die meisten der Unternehmen, die mehrere hundert Jahre alt sind, sind Brauereien. Das ist schon sehr interessant - ich bin mir nicht sicher, was das über unsere Gesellschaft aussagt", so Bezos.

sentifi.com

Marktstimmen zu :

Amazon, Ceo, Jeff Bezos, Bezos Amazon, Ceo, Jeff Bezos, Bezos Jeff Bezos/Twitter
Mehr zum Thema: Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr Blackview BV9500 & 6000S Mobile PhoneBlackview BV9500 & 6000S Mobile Phone
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
329,99
Blitzangebot-Preis
119,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden