Neue iPhone-Generation sorgt bei Samsung für Rekordgewinne

Samsung, Logo, Samsung Logo Bildquelle: Samsung
Samsung Electronics scheint weitgehend unabhängig davon zu sein, wie das eigene Smartphone-Geschäft läuft. Es genügt zum guten Teil schon, wenn der Konkurrent Apple neue Geräte auf den Markt bringt. Die jüngste iPhone-Generation lässt bei den Südkoreanern zumindest den Gewinn wieder einmal kräftig anschwellen. Verschiedentlich wurde es für Samsung schon als kleine Katastrophe gedeutet, als Apple die Produktion seiner Smartphone-Prozessoren komplett an TSMC verlagerte. Doch ist die Komponenten-Produktion der Südkoreaner so gut aufgestellt, dass Apple weiterhin große Aufträge rüberschiebt. Im aktuellen Fall betrifft das vor allem die Displays der neuen iPhone-Generation, für die Samsungs flexible OLED-Panels benötigt werden. Diese werfen ziemlich beachtliche Gewinnmargen ab.

In Verbindung mit der weiterhin sehr starken Nachfrage nach Flash-Speicherchips kann Samsung einmal mehr in Richtung eines Rekordergebnisses marschieren. Nach den vorläufigen Zahlen wird Samsung Electronics für sein letztes Geschäftsquartal wohl einen operativen Gewinn von 15,5 Milliarden Dollar ausweisen. Das wäre eine Steigerung um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und überträfe den bisher höchsten Quartalsüberschuss um rund anderthalb Milliarden Dollar.


Smartphones laufen nicht so

Die Basis dessen werden Umsätze in Höhe von rund 57,5 Milliarden Dollar sein. Und hier sind es auch Displays und Chips, die den Löwenanteil tragen. Das Smartphone-Geschäft läuft hingegen eher mäßig - obwohl Samsung mit dem Galaxy Note 9 gerade erst ein neues Flaggschiff vorgestellt hat. Aber schon das Galaxy S9 verkaufte sich nicht gerade überragend.

Hier wird zunehmend klarer, dass Samsung Probleme damit hat, mit den chinesischen Herstellern von Android-Geräten zu konkurrieren. Diese graben dem Marktführer immer mehr Wasser ab und es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Huawei sich auf den Spitzenplatz vorschiebt - an Apple ist das Unternehmen ja schon vorbeigezogen. Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Reduziert: 43 Zoll Nordmende Full-HD FernseherReduziert: 43 Zoll Nordmende Full-HD Fernseher
Original Amazon-Preis
299,00
Im Preisvergleich ab
294,90
Blitzangebot-Preis
249,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

Tipp einsenden