Speicher: Samsung will Kapazitäten begrenzen, um Preise zu halten

Smartphone, Samsung, Chip, Speicher, Flash, Samsung Galaxy S9, eUFS Bildquelle: Samsung
Der südkoreanische Elektronikgigant Samsung will ab dem kommenden Jahr den Ausbau seiner Kapazitäten für die Fertigung verschiedener Speicherprodukte begrenzen. Das Unternehmen will so auf eine sinkende Nachfrage reagieren und dafür sorgen, dass die Preise auf einem stabilen, profitablen Niveau bleiben. Laut einem Bericht des US-Wirtschaftsdiensts Bloomberg hat Samsung als weltgrößter Speicherhersteller ein Problem: Weil der Smartphone-Markt stagniert und zuletzt sogar leicht schrumpfte, wird mit einer sinkenden Nachfrage für die eigenen Speicherprodukte gerechnet, die in vielen Elektronikgeräten eine zentrale Rolle spielen. Zuletzt hatte man jedoch einen agressiven Wachstumskurs in diesem Bereich verfolgt und die Fertigungskapazitäten dabei kräftig gesteigert.

Drei Konzerne teilen den Markt unter sich auf

Durch eine Begrenzung der Fertigungskapazitäten will Samsung nun gegensteuern, da die Preise für Arbeitsspeicher und Festspeicher zuletzt immer wieder deutlich zurückgegangen waren. Durch die Begrenzung würden die Preise vermutlich wieder leicht steigen oder zumindest gehalten werden können, so der Bericht unter Berufung auf Marktbeobachter.

Für dieses Jahr erwartet Samsung vorläufig ein Wachstum der Kapazitäten um rund 20 Prozent bei Arbeitsspeicher, während es bei NAND-Flash-Modulen rund 30 Prozent aufwärts gehen soll. Zuvor war man von einem deutlich stärkeren Plus ausgegangen. Hintergrund sind die schwache Entwicklung des Smartphone-Marktes und ein geringeres Wachstum im Server-Bereich, der zuletzt noch der Motor der Zuwächse war.

Für die Kunden bedeuten Samsungs Pläne wohl, dass sie sich auf eine Stabilisierung oder einen Anstieg der Preise einstellen müssen. Dies gilt sowohl für private Kunden, als auch für die Hersteller von Hardware-Produkten verschiedenster Art. Samsung ist der weltweit größte Hersteller von Speicherprodukten und anderen Halbleitererzeugnissen und erwirtschaftet damit auch den größten Teil seiner Umsätze. Smartphone, Samsung, Chip, Speicher, Flash, Samsung Galaxy S9, eUFS Smartphone, Samsung, Chip, Speicher, Flash, Samsung Galaxy S9, eUFS Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!
Original Amazon-Preis
19,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 35% oder 6,96

Tipp einsenden