Unbegrenzte Gnadenfrist: Skype 7 (Classic) soll nun doch weiter laufen

Microsoft, Beta, Skype, Skype For Web Bildquelle: Microsoft
Im Juli veröffentlichte Microsoft eine neue Version von Skype, die langfristig an die Stelle des "klassischen" Skype treten soll. Zwar stellte man damals das Ende der Nutzbarkeit der letzten aktuellen Desktopversion Skype 7.0 zum 1. September 2018 in Aussicht, doch jetzt macht Microsoft einen Rückzieher. Wie der Softwarekonzern heute mitteilte, wird Skype 7.0 vorerst in uneingeschränktem Umfang weiter unterstützt. Das Unternehmen reagierte damit auf umfangreiche Rückmeldungen aus der Nutzergemeinschaft, die in den letzten Wochen auf die Entwickler einprasselten - und vor allem negativer Art gewesen sein dürften.

Skype für Windows & Skype für MAC 7.0Skype für Windows & Skype für MAC 7.0Skype für Windows & Skype für MAC 7.0Skype für Windows & Skype für MAC 7.0

In einem Beitrag zu einer langen Diskussion im Skype-Forum von Microsoft verkündete der Konzern, dass man den Support für Skype 7 (Skype Classic) auf Grundlage von Nutzer-Feedback "um einige Zeit" erweitere. Die Nutzer der klassischen Desktop-Ausgabe von Skype könnten das Programm "bis dahin" weiter verwenden, so die Entwickler weiter.

Interssant ist daran vor allem eines: es fehlt das Datum. Microsoft sprach lediglich davon, dass der Support "einige Zeit" weiterlaufen soll, nennt aber keinen Termin oder zumindest einen Zeitplan, was die Einstellung der Unterstützung für den alten Client angeht. Die Redmonder haben somit ein weiteres "Legacy"-Produkt geschaffen, das vorerst unbegrenzt weiter unterstützt wird.

Skype 8.0 bietet zwar eine Vielzahl von Neuerungen, darunter kostenlose HD-Videogepräche und eine Screensharing-Funktion, den Dateiaustausch per Drag-and-Drop sowie ein verbessertes Chat-Erlebnis, doch bei den Nutzern kam die neue Ausgabe wohl nur selten gut an. Gerade die optische Auffrischung widerstrebt manchen Skype-Nutzern, während es anderen schlichtweg noch an Features mangelt.

Tatsächlich sind die fehlenden Funktionen der Hauptkritikpunkt der Skype-User. Als Microsoft das Ende von Skype 7.0 verkündete, war der Aufschrei vor allem deshalb groß, weil viele Anwender gerade im Unternehmenskontext bestimmte Funktionen verwenden, die der neuen Version einfach fehlen. Microsoft kommentierte die Kritik mit der Bitte um etwas Geduld: man arbeite bereits daran, die gewünschten Funktionen in Skype 8.0 ebenfalls anbieten zu können. Microsoft, Beta, Skype, Skype For Web Microsoft, Beta, Skype, Skype For Web Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:05 Uhr USB-Stick 3.0 Mini ** Wasserdicht & Schnell ** Extrem Robust aus Metall ( Edelstahl ) ** Ideal für Schlüssel-Anhänger ** in by meZmory ®USB-Stick 3.0 Mini ** Wasserdicht & Schnell ** Extrem Robust aus Metall ( Edelstahl ) ** Ideal für Schlüssel-Anhänger ** in by meZmory ®
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
17,99
Blitzangebot-Preis
15,29
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,69
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden