Firefox Monitor verrät künftig, ob man in ein Datenleck reingeraten ist

Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Bildquelle: Geralt Altmann/CC0
Heutzutage haben die meisten Nutzer schier unzählige Konten im Einsatz, die eine Nutzername/Passwort-Kombination erfordern. Dabei kann es passieren, dass eine E-Mail-Adresse samt Login-Daten mehrfach verwendet wird und wohl leider auch, dass man damit in ein Datenleck gerät. Ein Sicherheitsfeature von Firefox will künftig Klarheit schaffen, ob man irgendwo gefährdet oder reingeraten ist. Wir haben heutzutage immer mehr Konten, gleichzeitig gibt es aber auch immer häufiger erfolgreiche Angriffe auf Online-Datenbanken. Die Firefox-Macher Mozilla schreiben deshalb in einem Blogbeitrag, dass immer mehr Menschen Sorge haben, dass sie zum Opfer von Internet-Verbrechen werden könnten.

Firefox will deshalb ein Sicherheits-Feature umsetzen, das verrät, ob eine bestimmte E-Mail-Adresse in einem (bekannten) Datenleck auftaucht. Firefox Monitor, so der Name des neuen Sicherheits-Features, soll über die Eingabe der E-Mail-Adresse verraten, ob diese irgendwo auftaucht und welche Sicherheitsinformationen vermutlich betroffen sind. Firefox MonitorSo sieht die Seite des Firefox Monitors aus Der Firefox Monitor will dann in weiterer Folge auch Empfehlungen abgeben, wie man Konten absichern bzw. welche Gegenmaßnahmen man in speziellen Fällen in die Wege leiten kann. Derzeit erwägt Mozilla auch, Firefox-Nutzer von sich aus über Sicherheitsprobleme bei ihren persönlichen Daten zu informieren, wenn die Nutzer die entsprechenden Daten hinterlegt und dem Vorgang zugestimmt haben.

Have I Been Pwned?

Wem derartiges Überprüfen der E-Mail bekannt vorkommt, der irrt sich nicht: Denn Mozilla arbeitet hier mit der bekannten Seite HaveIBeenPwned.com (HIBP) zusammen, die der renommierte Sicherheitsexperte Troy Hunt betreibt.

Demnächst wird der Firefox Monitor getestet, ab nächste Woche werden etwa 250.000 Nutzer (vor allem in den USA) die Gelegenheit erhalten, das erste Design dieses Features auszuprobieren. Ist dieser Test absolviert, dann sollen alle Nutzer diese Möglichkeit erhalten, einen Zeitpunkt nennt Mozilla dafür aber nicht.

Download Mozilla Firefox Infografik: Ein sicheres Passwort wählenEin sicheres Passwort wählen Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Geralt Altmann/CC0
Mehr zum Thema: Firefox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:25 Uhr Smartphone Ohne Vertrag, Vernee M6 Dual SIM Handy, 4GB RAM 64GB ROM, 16MP Haupt/13MP Frontkameras, 3300mAh Batterie, 5.7 Zoll 18:9 HD-Display, Android 7.0, MTK6750C Octa-Core ProzessorSmartphone Ohne Vertrag, Vernee M6 Dual SIM Handy, 4GB RAM 64GB ROM, 16MP Haupt/13MP Frontkameras, 3300mAh Batterie, 5.7 Zoll 18:9 HD-Display, Android 7.0, MTK6750C Octa-Core Prozessor
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
127,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,50
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Tipp einsenden