Rekorde pulverisiert: Noch nie wurde so viel in App-Stores ausgegeben

Smartphone, Google, App, Apps, Google Apps Bildquelle: Pixelkult
Das Geschäft mit Apps hat sich für Apple und Google im ersten Quartal weiter rasant entwickelt. Laut Statistik haben Kunden noch nie so viel Geld für die Smartphone-Anwendungen ausgegeben wie in den letzten drei Monaten. Auch die Download-Zahlen liegen auf einem Allzeithoch.

Apps sind ein immer weiter wachsendes Geschäft

Geht es um den Markt für Apps, können sich die wichtigsten Anbieter Apple und Google weiter über die wachsende Bereitschaft der Nutzer freuen, Geld für die Anwendungen auszugeben. Wie die Spezialisten von App Annie (via Chaschy) in ihrer neuesten Erhebung mitteilen, hat 2018 mit dem stärksten Quartal begonnen, das der noch relativ junge Wirtschaftszweig der Apps bisher erlebt hat - damit wird der Rekord pulverisiert, der erst im vorangegangenen Quartal aufgestellt worden war. Global App Store Rekorde Q1 2018 (App Annie)Rekord-Quartal: Noch nie wurde so viel für Apps ausgegeben Laut diesen Zahlen haben Kunden im Jahresvergleich für ein Wachstum der Ausgaben für Apps in Höhe von 22 Prozent gesorgt und für solche Anwendungen insgesamt 18,4 Milliarden US-Dollar in Apples App Store und Googles Play Store ausgegeben. Wie App Annie betont, sind diese Zahlen besonders auch im Hinblick darauf beeindruckend, dass hier weitere Einnahmequellen wie "In-App-Werbung" und der Vertrieb von Apps über dritte Stores keine Berücksichtigung finden.
Global App Store Rekorde Q1 2018 (App Annie)Bei Apple wird viel mehr ausgegeben... Global App Store Rekorde Q1 2018 (App Annie)...bei Google dagegen heruntergeladen
Google kann den weiten Vorsprung, den Apple bei der Bereitschaft der Kunden hat, Geld für Apps auszugeben, im letzten Quartal weiter schließen und insgesamt 10 Prozentpunkte aufholen. "Das entspricht dem kleinsten prozentualen Unterschied seit dem ersten Quartal 2016", so die Analyse der Experten. Im Jahresvergleich wurden für Apps in Google Play 25 Prozent mehr ausgegeben, Apple kann den Umsatz um 20 Prozent steigern. Trotz dieser Entwicklung greifen Kunden für iOS-Apps immer noch sehr viel häufiger in die Tasche.

Auch bei den Downloads neue Rekorde

Betrachtet man sich die Downloadzahlen im ersten Quartal 2018, zeigt sich hier genau das umgekehrte Bild. Google kann mit 19,2 Milliarden Android-Downloads seinen Vorsprung vor iOS klar halten, mit 8,2 Milliarden Downloads im App Store kann Apple die Lücke bei den Downloadzahlen im Jahresvergleich aber um 10 Prozent schließen - beides sind ebenfalls Rekordwerte. Schon am Wochenende hatten wir darüber berichtet, dass die Auswahl im iOS-App Store aktuell schrumpft, Android dagegen stark zulegen kann. Smartphone, Google, App, Apps, Google Apps Smartphone, Google, App, Apps, Google Apps Pixelkult
Mehr zum Thema: Google Play
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:00 Uhr Corsair DARK CORE RGB Kabellose Optisch Gaming-Maus (RGB-LED-Beleuchtung, 16.000 DPI)Corsair DARK CORE RGB Kabellose Optisch Gaming-Maus (RGB-LED-Beleuchtung, 16.000 DPI)
Original Amazon-Preis
93,36
Im Preisvergleich ab
80,90
Blitzangebot-Preis
79,70
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,66

Tipp einsenden