Windows Insider: Cortanas überarbeitetes Notebook jetzt im Slow Ring

Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Bildquelle: Microsoft
Jetzt geht's Schlag auf Schlag: Microsoft hat wieder eine neue Vorab-Version für die Windows 10 Version 1803 für Windows Insider im Slow Ring herausgegeben. Damit können jetzt auch Slow Ring-Nutzer Neu­e­rungen für die Sprachassitentin Cortana ausprobieren. Erst Anfang der Woche hatte Microsoft das Insider-Build mit der Nummer 17127 im Fast Ring veröffentlicht, nun gibt es diese Version bereits im Slow Ring. "Slow", also langsam, ist Microsoft mit diesen Veröffentlichungen nun wahrlich nicht mehr. Die Freigaben der Previews für den Slow Ring folgen aktuell zeitnah zu den Erstveröffentlichungen im Fast Ring - nur vier Tage lagen dazwischen. Dabei zeigt sich auch, wie weit voran das Windows-Team mit der Entwicklung des neuen Windows-10-Updates bereits gekommen ist. Windows 10 Insider Preview Build 17127Cortanas neues Notizbuch wird für RS4- und RS5-Builds verteilt

Überarbeitetes Cortana Notebook

Die neue Buildnummer 17127 bringt derweil ein paar interessante Neuer­ungen rund um Cortana für den Slow Ring. Microsoft hat ein über­ar­beit­etes Cortana Notebook oder auch zu Deutsch Notizbuch eingefügt. Das Notizbuch ist nun international verfügbar und damit überall gleich­er­maßen nutzbar, mit dem Update auf Build 17127 so nun auch tatsächlich für alle für Windows Insider.

Überarbeitet hat das Windows-Team zudem noch die Profilseite für die Sprachassistentin. Neben einem neuen Layout gibt es jetzt außerdem neue Funktionen, die Cortana Skills.


Zu den Standardfertigkeiten gehören Wetter-, Sport- und Nachrichten-Anzeigen. Microsoft hat zum Start gleich noch Tipps für Fragen die man Cortana stellen kann zusammengestellt. Das neue Design wurde bereits mit Build 17063 angekündigt und hat nun alle Windows Insider erreicht.

Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4
Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4

Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen

  • Es wurde das Problem behoben, dass ein Smartphone nach dem Upgrade nicht mehr mit dem PC verbunden war.
  • Es wurde ein Problem behoben, das zum Absturz von Microsoft Edge führen konnte, wenn bestimmte Erweiterungen deaktiviert wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Narrator abstürzte, wenn der Scan-Modus zum Lesen von Dialogen in Microsoft Edge verwendet wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Tasten "Seite hoch" und "Seite runter" bei der Verwendung von Microsoft Edge in der Leseansicht nicht funktionierten.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Fokus verloren ging, nachdem das Action Center mit WIN+A geschlossen wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem, sobald Formatierung auf Japanisch umgestellt wurde, ohne die japanische Sprache in der Sprachliste aktiv zu haben, neu installierte Anwendungen nicht am Start erscheinen.


Siehe auch:


Windows 10 Was das große Update im Frühling bringt Download Windows 10 Fall Creators Update - ISO-Dateien Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Windows Insider, Windows 10 Wallpaper, Windows Insider Wallpaper Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden