Dell Stack: Docking-Station des Windows 10-Riesen-Phones zu sehen

Windows Phone, Windows 10 Mobile, Dell, Stack, Dell Stack Bildquelle: Evan Blass
Vor rund einer Woche sind Informationen zu einem Windows 10-Smartphone von Dell, das einen großen Fokus auf Continuum legt, aufgetaucht. Das Intel-basierte Smartphone sollte einen vollwertigen Ersatz für alle von Businessnutzern genutzten Geräte darstellen, auch eine Docking-Station hätte eine wesentliche Rolle gespielt. Die ist nun zu sehen.

Dell Windows PhoneDas Dock zum Dell Stack
Was viele zunächst für ein "Surface Phone" gehalten haben (oder halten wollten) erwies sich recht schnell als Gerät, das zwar viele Features bietet die man sich von einer derartigen Hardware wünscht, aber nichts direkt mit Microsoft zu tun hat. Quelle des ursprünglichen Leaks war Evan Blass. Der auch als @evleaks bekannte Insider hat nun ein weiteres Bild geliefert, das ein für das Dell Stack essentielles Zubehör zeigt, nämlich dessen Docking-Station.

Das Dock bietet die für den US-Hersteller typische Designsprache, es ist wohlgemerkt ein Renderbild und keine Aufnahme des fertigen Produkts. Letzteres liegt natürlich daran, dass das Dell Stack-Projekt vor der Fertigstellung abgeblasen worden ist, unter anderem deshalb, weil Chiphersteller Intel seine mobilen Ambitionen kurz zuvor aufgegeben hat.

Dünn und schick

Die Docking-Station zeigt aber dennoch gut, was das Dell Stack ausgezeichnet hätte: Es wäre ein besonders dünnes Smartphone gewesen. Interessant ist auch, dass seitlich ein Audio-Anschluss erkennbar ist.

Beide Details lassen durchaus die Frage offen, ob das Stack selbst einen Klinkenstecker unterstützt hätte. Denn als Business-zentriertes Smartphone wäre Musikhören vermutlich nicht ganz so wichtig gewesen (für Kommunikation hätte ein Bluetooth-Headset sicherlich gereicht).

Aber: Wir werden das vermutlich nie erfahren, denn das Projekt dürfte wie erwähnt tot sein. An sich wäre hier ein zwischen 6,4 und sieben Zoll großes Full-HD-Tablet geplant gewesen. Als Betriebssystem war den Berichten zufolge Windows 10 vorgesehen, den Chipsatz hätte Intel geliefert (Kaby Lake Y-Serie).

Siehe auch: Neue Details zum eingestellten Windows Phone-Konzept von Dell Windows Phone, Windows 10 Mobile, Dell, Stack, Dell Stack Windows Phone, Windows 10 Mobile, Dell, Stack, Dell Stack Evan Blass
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden