Dell hat möglicherweise an Intel-basiertem Windows Phone gearbeitet

Microsoft, Windows Phone, Dell Bildquelle: Tobias Rduch
Enttäuschung für diejenigen, die sich schon seit längerer Zeit ein Windows Mobile-Gerät mit integriertem Intel-Prozessor wünschen: Dell hat möglicherweise an einem solchen Projekt gearbeitet. Das Vorhaben wurde aber vermutlich wegen mangelnder Unterstützung seitens Microsoft und Intel auf Eis gelegt. Dell Windows PhoneKonzeptbild: Dell Phone Seit Beginn der Windows 10 Mobile-Ära wünschen sich viele Nutzer ein Smartphone mit eingebauter Technologie von Intel. Mittels Microsofts Continuum wäre es so möglich, PC-Applikationen auch auf dem Smartphone auszuführen. Solche Programme erfordern eine x86-Architektur, bei handelsüblichen Geräten kommt inzwischen jedoch meist ein ARM-basierter Chipsatz zum Einsatz. Der Anwender könnte so alle Anwendungen auf dem Smartphone installieren und bräuchte lediglich das Gerät an einen Bildschirm oder Beamer anzuschließen, damit dieses wie ein vollwertiger Desktoprechner fungieren könnte.

Dell soll an Intel-Smartphone gearbeitet haben

Aller Wahrscheinlichkeit zufolge hat der Elektronikhersteller Dell über einen längeren Zeitraum an genau solch einem Projekt gearbeitet, das behauptet zumindest der Windows-Experte Brad Sams. Bisher bekannt war, dass das Unternehmen zumindest an einem Windows Phone-Gerät experimentiert hat. Wie der für Leaks bekannte Reporter Evan Blass nun via Twitter andeutete, handelte es sich bei dem Projekt wohl um ein Gerät mit einem Intel-Prozessor "auf Niveau eines Laptops". Dell Windows PhoneEingestellt: Dell Phone Allerdings wird so ein Gerät vermutlich nicht so schnell auf dem Markt erscheinen. Denn Microsofts mobiles Betriebssystem sieht derzeit überhaupt keine Unterstützung von Prozessoren mit der x86-Architektur vor. Ebenso verkündete Intel offiziell, sich aus dem Low-End-Segment bei Prozessoren zurückzuziehen und Intel Atom nicht mehr für mobile Plattformen zu entwickeln. Vielmehr investiert der Hersteller selbst zunehmend in die Produktion von ARM-Chips.

Spekulationen zufolge könnte auf dem Gerät auch ein vollwertiges Windows 10 laufen. Dies sei aber äußerst unwahrscheinlich, denn auf den Bildern sind eindeutig UI-Elemente der mobilen Version von Windows 10 zu sehen. So bleibt offen, ob ein entsprechendes Gerät jemals das Tageslicht sehen wird. Doch ein positiver Aspekt bleibt: Es gibt zumindest Unternehmen, die ein entsprechendes Produkt schon mal angedacht haben. Microsoft, Windows Phone, Dell Microsoft, Windows Phone, Dell Tobias Rduch
Mehr zum Thema: Intel
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden