Xbox Scorpio: Entwickler arbeiten schon mit der Hochleistungskonsole

Microsoft, Xbox, Xbox One, Prozessor, Cpu, Project Scorpio Bildquelle: Microsoft
Die Xbox One mit dem Codenamen bzw. Zusatz Scorpio kommt zwar erst im nächsten Jahr in den Handel, die Arbeit daran oder besser gesagt damit hat aber bereits begonnen: Denn Microsofts oberster Gamer Phil Spencer hat nun verraten, dass Entwickler bereits Developer-Konsolen haben und auch an Scorpio-Spielversionen arbeiten.
"Project Scorpio" wurde auf der Spielemesse E3 Mitte Juni angekündigt und vorgestellt, nach Angaben des Redmonder Konzerns wird es sich dabei um die stärkste Konsole aller Zeiten handeln. Die Konsole wird sechs Tera-FLOPs Leistung bieten und in der Lage sein, nativ 4K-Auflösung darzustellen.

Nach der E3-Vorstellung wurde es dann aber wieder stiller um die Xbox auf "Steroiden", nun wurde Phil Spencer, Chef der Gaming-Aktivitäten von Microsoft, auf Twitter aber gefragt, ob Entwickler bereits an Games für die Konsole arbeiten. Das bejahte Spencer und meinte, dass diese bereits Hardware hätten und auch an Plattform und Spielen arbeiten.


Keine eigene Generation

Kenner des Gaming-Geschäfts wird es sicherlich nicht überraschen, dass das der Fall ist, da ein Spiel mindestens 18 Monate Arbeit erfordert. Ganz unberechtigt ist die Frage aber auch wieder nicht, denn Scorpio ist keine separate Konsolengeneration. Denn alle Spiele für die neue Konsole müssen auch auf der ersten Xbox One laufen. Das bedeutet, dass Scorpio zwar eine höhere Auflösung (ob diese tatsächlich nativ oder "nur" hochskaliert ist, wird sich erst zeigen), detailliertere Texturen und ähnliches bieten wird, aber das jeweilige Spiel im Kern dasselbe ist.

Entsprechend kann man auch nicht von "Scorpio-Spielen", sondern muss weiterhin schlichtweg von Xbox-Games sprechen. Eine Ausnahme könnte es aber dennoch geben: Denn Scorpio wurde auch im Hinblick auf Virtual Reality entwickelt, hier muss sich aber erst zeigen, was Microsoft vorhat.

Denn unter Umständen arbeitet Microsoft an einem eigenen VR-Headset, möglicherweise kommt es zu einer Partnerschaft mit einem Anbieter wie Oculus Rift oder HTC Vive. Und ob die "alte" Xbox One in der Lage ist, solche (Top-)VR-Games abzuspielen, darf bezweifelt werden.
Xbox One S Launch Edition mit 2 TB
Jetzt im Microsoft Store kaufen
Neuer Wireless Controller Xbox Elite Wireless Controller Gears of War 4 Edition Microsoft, Xbox, Xbox One, Prozessor, Cpu, Project Scorpio Microsoft, Xbox, Xbox One, Prozessor, Cpu, Project Scorpio Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden