Xbox Scorpio: Entwickler arbeiten schon mit der Hochleistungskonsole

Die Xbox One mit dem Codenamen bzw. Zusatz Scorpio kommt zwar erst im nächsten Jahr in den Handel, die Arbeit daran oder besser gesagt damit hat aber bereits begonnen: Denn Microsofts oberster Gamer Phil Spencer hat nun verraten, dass Entwickler ... mehr... Microsoft, Xbox, Xbox One, Prozessor, Cpu, Project Scorpio Bildquelle: Microsoft Microsoft, Xbox, Xbox One, Prozessor, Cpu, Project Scorpio Microsoft, Xbox, Xbox One, Prozessor, Cpu, Project Scorpio Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich glaube immer noch nicht, dass alle Spiele wirklich auf allen Konsolen laufen werden. Zu glauben, dass eine neue Konsole mit mehr als der dreifachen Leistung der aktuellen keine neue Generation darstellt, nur weil man es jetzt so definiert, ist in meinen Augen Blödsinn. Wann ist es den dann sonst bitte eine neue Generation? Wenn auch die Architektur grundlegend ändert? Dann wird es wohl nie wieder eine neue Generation geben, da man wohl davon ausgehen kann, dass sowohl Sony als auch Microsoft bei dieser sehr PC-ähnlich Architektur bleiben dürfen.

Ich bin fast sicher, dass schon sehr bald nach der Einführung eine Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Konsolenspielen können wird.
 
@HeadCrash: Das wird sich erst noch zeigen. Aber im Grunde spricht doch gerade aufgrund der Architektur nichts dagegen. PC Spiele skalieren doch auch ganz gut mit potenterer Hardware und hier müssen nicht etliche Hardwarekonfigurationen abgedeckt werden, sondern lediglich zwei. Entsprechende Texturen werden einfach doppelt erstellt
 
@EffEll: Naja, da kommt dann aber irgendwann die ganz logische Frage, warum man überhaupt noch eine Konsolenversion rausbringen sollte? Warum macht man aus den Konsole dann nicht einfach einen ganz normalen PC mit einer angepassten Oberfläche und gut ist? Das wäre für die Spielehersteller noch viel einfacher, man könnte ein Spiel einmal kaufen und überall nutzen, ohne dass es irgendwelche aufwendigen Lizenzsysteme geben müsste etc.

Je mehr die Konsole dem PC ähnlich wird, umso weniger wird sich der Aufwand einer speziellen Konsolenversion lohnen. Und Dinge wie Controller sind ja schon lange kein Argument mehr, denn die laufen auch am PC mit PC Games.
 
@HeadCrash: wenn sie dem PC zu ähnlich werden dann kann man aus nem PC mit der Software ne Konsole machen und die verkaufen keine Konsolen mehr
 
@1O1_ZERO: Ich glaube fast, Microsoft wäre das dann auch egal. Dann verdienen sie eben nur noch über die Gaming-Infrastruktur und die Games :)
 
@HeadCrash: Das Besondere am PC ist dass er individuell angepasst werden kann und wird. Eine Konsole ist hardware technisch nicht anpassbar. Es werden zwar verschiedene Leistungsmodelle wie Scorpio und Klassik X1 angeboten aber die Geräte an sich sind nicht individuell anpassbar wie beim PC. Man wird zwar diverses externes Peripherie Gerät kaufen können aber nun, das ist extern. Ich kann an meiner Scorpio nicht einfach die Grafikkarte austauschen. Es ist eher so wie bei den Smartphones, da habe ich verschiedene Modelle und Leistungsstufen aber das Innenleben ist tabu und nicht veränderbar. Smartphones sind auch wie Konsolen.
 
@BufferOverflow: Klar, aber aus Sicht der Games ist das unerheblich.
 
@HeadCrash: scorpio hat ein amd soc und windows10... was soll daran jetzt der große unterschied zur aktuellen xbox one sein? so wird es bei der ps4 und ps4neo auch sein.
 
@He4db4nger: Daher ja meine Frage, was denn dann eine neue Generation ist? Bisher wurde eine neue Generation vor allem durch eines definiert: Leistung. Dass die Architektur geändert wurde, war für den Kunden immer absolut nebensächlich und interessiert niemanden wirklich. Den Kunden geht es um mehr Leistung, schönere Spiele, mehr Möglichkeiten. Genau das wird die Scorpio und auch die Neo bringen.
 
@HeadCrash: Die Zweiklassengesellschaft ist gut möglich. Die Frage ist nur, wie es gemacht wird. Wenn die besseren Konsolen schärfere Texturen bekommen werden und sonst nichts, ist das vertretbar (wobei ich zumindest The Witcher 3 auf der PS4 hässlich finde, die Texturen sind matschig, wenn man sich an die PC-Grafilk gewöhnt hat). Wenn allerdings die neueren Konsolen Spiele mit 60 FPS spielen werden, die auf den alten mit 30 laufen, wird das bei MP-Spielen für einige Probleme sorgen.
 
@Kirill: ich denk mal, dass zumindest im MP die "kleineren" Versionen so angepasst werden, dass die fps Rate auf allen Konsolen gleich ist
 
@ExusAnimus: Nachdem es viele Spielemacher und Spieler (!) gibt, die den Sinn von Bildwiederholraten nicht verstehen, denk ich nicht, dass es groß Anpassung geben wird.
 
@Kirill: Ich halte es für ausgeschlossen, dass sich die Leistung nicht auch auf die FPS auswirken wird. Selbst bei Games mit fixed FPS gibt es immer wieder Ausreißer nach oben oder unten. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Spielehersteller sich sehr lange diesen "Klotz" der alten Konsolen ans Bein binden lassen.

Mal abgesehen davon, dass die Konsolenhersteller ihnen damit sogar noch einen Strich durch eine Rechnung machen: bisher konnten sie nämlich dasselbe Spiele in angepassten Versionen für die alte und neue Konsole rausbringen und so ggf. doppelt verdienen. Mit dem neuen System würde diese Einnahmequelle entfallen, der Aufwand der angepassten Entwicklung aber bestehen bleiben.

Ich bin da einfach skeptisch.
 
@HeadCrash: "dass schon sehr bald nach der Einführung eine Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Konsolenspielen können wird."
muss aber nicht schlecht sein, so hat man mehr Optionen als Kunde, ob man mehr Geld ausgibt und eine bessere Grafik bekommt, oder mit weniger zufrieden ist. Das ist nämlich meiner Meinung das aktuelle Problem, im Vergleich zu dem PC sind die Konsolen einfach zu Leistungsschwach.
 
@L_M_A_O: Die Konsolen werden immer deutlich leistungsschwächer als der PC sein. Das liegt in der Natur der Sache. Denn Konsolen müssen eine Art Massenmarkt ansprechen, dürften nicht so unglaublich viel kosten und müssen unverändert über Jahre bestehen bleiben. Beim PC-Gaming werden Unsummen für Hardware ausgegeben, die man quasi beliebig oft gegen stärkere austauschen kann. Und es gibt niemanden, der ein bestimmtes Gaming-Erlebnis auf einer bestimmten alten Hardware garantiert. Aber Sony und MS versuchen ja gerade genau das: die Games sollen auf allen Konsolen "toll" laufen und "großartig" aussehen. Beim PC schert es den Game-Hersteller nicht, wenn sein Spiel plötzlich auf einer zwei Jahre alten Hardware nur noch unzumutbar läuft.
 
@HeadCrash: Mit zwei Modellen kann man das aber immer noch machen, nur das die teurere halt näher an einem potenten Desktop PC liegt. Es ist ja ein Markt dar, welcher auch einen teureren Preis zahlt als 300 oder 400€. Diese Zielgruppe würde sich vielleicht mangels alternativen für einen PC entscheiden, bei einer potenten Konsole würden viele dies wohl nicht tun.

"wenn sein Spiel plötzlich auf einer zwei Jahre alten Hardware nur noch unzumutbar läuft."
Kommt auf die Hardware und die Programmierung des Spiels an. Mit meinem i5-3570k und GTX 970 kann ich z.B. immer noch alles gut spielen. Selten machen nur schlechte Konsolenports Probleme.
 
@HeadCrash: Alle Spiele werden für die Xbox One als kleinster gemeinsamer Nenner programmiert. Die Leistungsreserven die Scorpio hat werden vor allem für 4K und VR verwendet. Laut Spencer wird man auch nur mit einem 4K TV einen Unterschied sehen. Dass die Scorpio eine höhere FPS hat ist aber durchaus wahrscheinlich.
 
Ist ja bei den PCs dasselbe wen ich Multiplayer Spiele kann ich dies mit Schicker Grafik 120Hz und Open Frames tun gegen einen mit den Minimalanforderungen. Da bin ich dann der Beste Spieler automatisch weil ich mir einen 20'000 Euro PC Hole oder was? Ich finde wenn man von herzen Gerne Spielt leistet man sich halt ne neue Konsole wenn man genug Grund dazu hat oder man lässt es eben bleiben. Und noch ein wort zum Schluss: Kleine unter 18 Jährigen Kinder die ihr Sparschwein 5 Jahre auffüllen müssen um sich das allerneuste COD zu holen und dann wütend sind, dass es schon wieder ein neues Spiel gibt das sie auf ihrer Aktuellen Konsole nicht mit mehr FPS Spielen können als auf einer neuen, HABEN NICHTS in COD oder andern solchen ab18 Spielen zu suchen und sollten meiner meinung nach mal hübsch zur Schule und sich dann später ne Arbeit suchen um sich eben diese Spiele dann mit 18 kaufen zu können und SPIELEN ZU DÜRFEN!!!!!!!!!
 
Sie soll ja sogar mehr als 6TFlops haben. Irgendwo habe ich gelesen, dass es womöglich sogar 8-9 sein könnten?

Man sprach ja im Video nur von der CPU?!
Was ist mir der GPU?! Was leistet diese?!
 
@Edelasos: Sicher, dass sie von der CPU gesprochen haben? Ich würde bei 6 TFlops eher an die GPU denken.
 
@Edelasos: Man sprach von der "GPU" nicht der CPU. Und ich denke dass, wenn von TFLOPS gesprochen wird, allgemein immer nur die GPU-Leistung gemeint ist.

EDIT: Habe mir das Video noch mal angeschaut und da wurde von "6 TFLOPS of GPU-Power" gesprochen.
 
Also ich weiß ja nicht, 6 TFLOPS und flüssiges 4K gaming ? Momentan bedarf es einer aktuellen Titan X (11 TFLOPS) mit entsprechender Hardware drum herum um aktuelle Spiele mit maximalen Details in 4K bei 60 FPS zu spielen.
Die 6 TF entsprechen ~ einer GTX 1070, evtl eher schlechter.
Schade das auch diese Konsole der Zeit wieder hinterher hinkt.
Bei einem Preis von unter 800 € werde ich trotzdem zuschlagen.
 
@Hogan: gibt aber noch 2 Punkte die wir gerne vergessen. Zum einen laufen Multiplattform Titel auf den Konsolen nie mit ähnlichen Grafikdetails wie auf dem PC mit maximalen Einstellungen und der zweite Punkt ist die starke Optimierung die die Games auf der Konsole erfahren da man zum Beispiel für die XBox One im Grunde nur für eine Hardware Konfiguration programmieren und optimieren braucht, beim PC dagegen gibt es unzählige unterschiedliche Konfigurationen, was die Optimierung erheblich erschwert. Zum ersten Punkt kann ich auch sagen dass ich zum Vergleich bei meinem derzeitigen Rechner (i7 6700k, 16GB Ram, GeForce GTX 970) Bei Doom aufs minimalste einstellen darf damit es in UHD 50-60fps erreicht :-)
 
@MetalMoses83: bei deiner seltsamen pc Konfiguration kein Wunder.
 
@Skidrow: klär mich auf, warum seltsam?
 
@MetalMoses83: weil eine 970 nun wirklich nicht mehr aktuell ist und auch nicht für uhd geeignet ist. Das ist keine Häme o.ä.,ich zock noch auf einer 570! Und 16 GB sind für die Performance beim zocken auch wenig einflussnehmend. Und der i7 bringt dir auch nichts. Du hast also fürs uhd zocken, auf Grund der graka, einen unpassenden Rechner.

Manche Leute denken, sie könnten eine zu schwache graka mit ram und cpu ausgleichen.
 
aktuell vielleicht nicht mehr (als ich ihn kaufte war die 900er aktuell und 10er reihe wurde noch garnicht angekündigt) und für fullhd reicht sie vollkommen aus, die meisten games die ich spiele sind wunderbar auf max spielbar (doom schwankt mit zwischen 80-120 fps, monitor ist ein Asus mit 144Hz) das mit UHD war eigentlich nur ein Test, er hat ein laufwerk welches UHD blurays auslesen kann aber HDCP 2.2 hat die grafikkarte leider nicht an bord. meines wissens hatte es aus der 900er reihe nur die GTX960, aus der 10er reihe kommen alle damit zurecht. und die software fehlt, gibt leider noch keine. PowerDVD kann allgemein UHD/4k Videos wiedergeben und hat untersützung für den HEVC Codec aber mit den UHD Blurays kann es noch nichts anfangen, hersteller hat diesbezüglich noch keine ankündigungen gemacht. naja mal schauen wie lang sie brauchen werden, erst dann hätte ich einen grund.
bei der cpu hast du vielleicht recht, zum spielen absolut überdimensioniert aber für mich war der grund die außer der grafikkarte aktuelle technik. ich kenne leute die haben einen 10 jahre alten rechner und haben eine mords grafikkarte verbaut. die dann natürlich nicht auf vollast kommt da der rest drumherum nicht mitkommt.

mit der cpu gebe ich dir noch teilweise recht weil ich spiele nicht nur, ich mache noch andere dinge die die cpu richtig fordern. und es gibt durchaus spiele die auch die cpu fordern, starcraft 2 als beispiel
 
@Hogan: bist du wahnsinnig ne Konsole für 799 euro

399-499 ist das maximum bei Konsolen sonst kauft die niemand.
 
@Opilol: Wie teuer war die PS3 zum Release?...
 
@Edelasos: ja und die hatte einen horror start und konnte sich nur dank slim und Unfassbaren Exclusives wie the last of us noch retten. die xbox ist aber keine so starke marke wie Playstation speziell in Europa und Asien
 
@Opilol: Fuer die scorpio warte ich bereit einen zweiten job anzunehmen. Fg
 
@darius_: haha ja ms macht jetzt den selben fehler wie Sony damals^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich