Steam-Schutz: Valve startet Zwei-Faktor-Authentifizierung per App

Steam, Valve, Valve Steam Bildquelle: Valve
Um Fremden den Zugriff auf Steamnutzerkonten so schwierig wie möglich zu machen, hat Valve jetzt seinen Service um eine Zwei-Faktor-Authentifizierung erweitert. Das Konto wird dann mit einem zusätzlichen Login-Code geschützt, der von der Steam-App generiert wird.

Mehr Schutz für Zocker

Auf einem Steam-Account können sich je nach Größe der Spielebibliothek echte Werte ansammeln. Da macht es durchaus Sinn, den eigenen Account mit Zugangsdaten zu schützen, die nicht allzu leicht geknackt werden können. Neben dieser klassischen Schutzmaßnahme bietet Valve seit Kurzem noch eine weitere Option, die den Account vor fremden Zugriffen schützen soll. Ab sofort kann jedes Steam-Konto mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung versehen werden.
Steam Mobile-AuthentikatorUnter dem Menüpunkt 'Steam Guard'... Steam Mobile-Authentikator...findet sich die Zwei-Faktor-Authentifizierung
Ganz ähnlich den Authentifizierungs-Systemen von Anbietern wie Blizzard wird auch bei der Steam-Zwei-Faktor-Authentifizierung ein zusätzlicher, einmaliger Login-Code generiert, der nach der Eingabe von Nutzername und Passwort eingetragen werden muss. Bisher konnte die Funktion schon von ausgewählten Nutzern in einem ersten Beta-Test ausprobiert werden. Ab sofort steht der Extra-Schutz aber allen Nutzern der neusten Steam-App-Version zur Verfügung.

Steam App für iOS und Android
Laden Sie die kostenlose Steam-App herunter

Einlasskontrolle mit Code

Valve hat die auf Deutsch "Steam Mobile-Authentikator" genannte Funktion mit einem Update in seiner kostenlosen Steam-App unter dem Menüpunkt "Steam Guard" platziert. Die offizielle Steam-Anwendung für Smartphones setzt mindestens iOS 6.1 oder Android 2.2 voraus, für Windows Phone steht dagegen weder eine App zur Verfügung noch ist diese von Valve bisher angekündigt worden.

Im Einstellungsmenü der Zwei-Faktor-Authentifizierung findet sich die Möglichkeit, auszuwählen, ob der Zugangscode auf dem Smartphone erzeugt oder der Account ohne Zusatzschutz genutzt werden soll. Der Extra-Login-Schutz kann also jederzeit auf dem Smartphone deaktiviert werden, auf dem die App installiert wurde.

Sollte das Handy einmal nicht zur Hand sein, ist der Zugang nach Einrichtung der Schutzmaßnahme mit Backup-Codes möglich, die in der Steam-Guard-Verwaltung erstellt werden können. Als letzte Zugangsmöglichkeit müssen sich komplett ausgesperrte Nutzer dann an den Steam Support wenden. Genaue Informationen zum Mobile-Authentikator stellt Steam in einem englischsprachigen FAQ-Artikel bereit. Steam, Valve, Valve Steam Steam, Valve, Valve Steam Valve
Mehr zum Thema: Steam
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden