Updates bis 2025: Microsoft wird Windows 10 zehn Jahre supporten

Windows 10, Retail, Verpackung, Boxshot, Windows 10 Boxshot
Microsoft hat heute offiziell bekannt gegeben, dass man für Windows 10 die nächsten 10 Jahre Support leisten werde - also ganz so, wie das bei den Vorgänger-Versionen der Fall war. Am 14. Oktober 2025 ist demnach endgültig Schluss mit Bugfixes und Sicherheitsupdates.

Windows 10 hat ein Ende

Microsoft behält auch mit dem Start von Windows 10 alte Support-Traditionen bei und wird das neue Betriebssystem demnach die nächsten 10 Jahre offiziell mit Updates versorgen. Auf der englischen Version der Informationsseite zum Lebenszyklus von Windows findet sich seit Kurzem auch ein entsprechender Eintrag zu Windows 10.
Windows 10 LebenszyklusWindows 10 bekommt ein Verfallsdatum
Demnach wird Microsoft den Mainstream-Support für das neue Windows-OS etwas mehr als fünf Jahre nach dem Start in diesem Juli zum 13. Oktober 2020 einstellen. Ab dann werden Nutzer nicht mehr mit neuen Funktionen und Verbesserungen an dem Betriebssystem versorgt. Der erweiterte Support wird nach diesen neuen Informationen am 14. Oktober 2025 ein Ende finden. Bis zu diesem Zeitpunkt verpflichtet sich Microsoft, das Betriebssystem mit wichtigen Sicherheitsupdates und Fehlerkorrekturen zu versorgen.

Alle Updates bauen aufeinander auf

Microsoft versieht die Angaben zum Lebenszyklus von Windows 10 noch mit einem deutlichen Hinweis. Demnach könne man natürlich nicht garantieren, dass Geräte, die jetzt ein Update auf Windows 10 erhalten auch zukünftig alle Windows 10-Versionen unterstützen werden. Da alle Updates aufeinander aufbauen, endet der Support eines bestimmten Geräts also spätestens dann, wenn es inkompatibel mit einem der kommende Windows-10-Builds sein sollte und der Hersteller keine Anpassungen zu Unterstützung vornimmt.

Darüber hinaus stellt Microsoft auch noch klar, dass nicht jede Funktion von Windows 10 von jedem Gerät unterstützt werden wird. In einem Supportzeitraum von 10 Jahren kann es immer dazu kommen, dass Hardware inkompatibel wird oder aktualisierte Treiber fehlen.

Das letzte Windows

Interessant ist die jetzige Ankündigung des Support-Endes auch im Hinblick auf eine bestimmte Aussage: wie Microsoft-Evangelist Jerry Nixon im Mai auf der Ignite-Konferenz mitteilte, sei Windows 10 "die letzte Version von Windows". Man darf auf jeden Fall gespannt sein, welche "Version" von Windows 10 nach dem 14. Oktober 2025 zur Verfügung stehen wird.
Windows 10, Retail, Verpackung, Boxshot, Windows 10 Boxshot Windows 10, Retail, Verpackung, Boxshot, Windows 10 Boxshot
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden