Medion bringt Windows 10-Notebook 'pünktlich' zum Start zu ALDI

Windows 10, Medion, ALDI-Notebook, Windows 10 Notebook, Medion Akoya E6416, ALDI-Laptop Bildquelle: Medion
Die deutsche Lenovo-Tochter Medion bringt 'pünktlich' zum Marktstart von Windows 10 ihre ersten mit dem neuen Betriebssystem ausgerüsteten PCs zum Discounter ALDI. Ab dem 30. Juli 2015 - also nur einen Tag nach dem Launch - will man mit dem Medion Akoya E6416 und dem Akoya P5285 D jeweils ein Notebook und einen Desktop-PC über den Lebensmittelhändler verkaufen.
Medion kündigte an, dass man ab dem 30. Juli 2015 bei ALDI-Nord und ALDI-Süd gleichermaßen mit dem Akoya E6416 das erste Windows-10-Notebook für die Discounter-Kunden anbieten will. Es handelt sich um die typische günstige Massenware mit Mittelklasse-Ausstattung, die zum Preis ab 399 Euro an den Start gehen soll - ein 15,6-Zoll-Notebook mit Intel-CPU und einem umfangreichen Softwarepaket.

Medion Akoya E6416Medion Akoya E6416Medion Akoya E6416Medion Akoya E6416

Das Medion Akoya E6416 für ALDI Nord hat ein 15,6 Zoll großes Display mit einer HD-Auflösung von 1366x768 Pixeln und kommt offenbar ohne einen Touchscreen daher. Unter der Haube tut hier der Intel Core i3-5010U seinen Dienst, dessen zwei Kerne mit maximal 2,1 Gigahertz arbeiten. Bei der Version für ALDI Süd wird hingegen ein Full-HD-Display mit IPS-Panel und der Core i5-5200U verbaut, der einen Basistakt von 2,2 Gigahertz hat und per TurboBoost maximal 2,7 GHz erreicht.

Der Arbeitsspeicher ist mit vier Gigabyte bei beiden Varianten nicht unbedingt üppig dimensioniert, dürfte aber für die meisten Aufgaben ausreichen. Hinzu kommen auch noch ein DVD-Brenner, eine HD-Webcam sowie diverse Anschlüsse wie zwei USB-3.0- und zwei USB-2.0-Ports, ein VGA-Port, ein HDMI-Ausgang und ein Gigabit-Ethernet-Port. Gefunkt wird per Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.0.

Medion gibt die Kapazität des Akkus für das Modell von ALDI-Nord mit 38 Wattstunden an und verbaut eine normale 500-Gigabyte-Festplatte. Die Variante des Medion Akoya E6416 für ALDI-Süd hat einen mit 44 Wh etwas größeren Akku und eine auf 1 Terabyte verdoppelte Festplattenkapazität. Ansonsten dürften die beiden Versionen des Akoya E6416 weitestgehend identisch sein - die Basisvariante für ALDI-Nord kostet 399 Euro, während für die Version mit besserem Display, schnellerer CPU und doppelter Festplattengröße bei ALDI-Süd 499 Euro angesetzt werden.

Zum Lieferumfang des mit 2,3 Kilogramm für die größe "normalgewichtigen" neuen ALDI-Notebooks von Medion gehört Windows 10 Home, das inklusive einer kostenlosen Testversion von Office 365 (Einjahreslizenz) und einem "umfangreichen Windows 10 App-Paket" installiert ist. Welche Software man damit genau meint, ist offen. Für die Ab Werk nicht unterstützte DVD-Wiedergabe ist PowerDVD von CyberLink an Bord. Außerdem liefert Medion die normalerweise kostenpflichtigen und recht brauchbaren Videoschnittanwendungen von CyberLink mit.

Hinzu kommen außerdem die sogenannten "Windows Essentials", zu deren Art Medion keine Angaben gemacht hat. Außerdem wird auch die Sicherheitslösung McAfee LiveSafe in Form einer 30-Tage-Testversion vorinstalliert. Das gleiche Softwarepaket installiert Medion auch bei seinem ersten Windows 10-Desktop-PC für ALDI-Süd vor.

Medion Akoya P5285 DMedion Akoya P5285 DMedion Akoya P5285 D

Der Medion P5285 D hat ein Mini-Tower-Gehäuse, das den etwas älteren Intel Core i3-4160 mit maximal 3,6 Gigahertz beherbergt. Der Dualcore-Prozessor wird hier mit vier GB RAM und einer 1-TB-Festplatte kombiniert. Außerdem steckt eine Nvidia GeForce GTX 750 Ti GPU mit zwei Gigabyte eigenem GDDR5-Speicher im Gehäuse. N-WLAN, Gigabit-Ethernet, 6-Kanal-Audio, ein DVD-Brenner und eine mitgelieferte Maus-Tastatur-Kombi gehören ebenso zum Paket.

Medions neuer Windows 10-Desktop bietet jeweils einen USB-3.0- und USB-2.0-Port auf der Front und hat auf der Rückseite vier USB-2.0-Ports, einen SD-Kartenleser, jeweils einen HDMI-, VGA- und DVI-Port, einen LAN-Anschluss und die üblichen Audioanschlüsse. Der Medion-Desktop mit Windows 10 wird ab dem 30. Juli bei ALDI-Süd verkauft, nicht aber bei ALDI-Nord. Der Preis liegt dann bei 499 Euro.

Online-Outlet-Tage bei Medion
Limitierte Anzahl, neue Angebote stark reduziert
Windows 10, Medion, ALDI-Notebook, Windows 10 Notebook, Medion Akoya E6416, ALDI-Laptop Windows 10, Medion, ALDI-Notebook, Windows 10 Notebook, Medion Akoya E6416, ALDI-Laptop Medion
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden