Windows 10 Design: Microsoft von Entwürfen eines Users inspiriert

Windows 10 Design, Jay Machalani, Fixing Windows 8 Bildquelle: Jay Machalani
Microsoft nimmt das Feedback der Nutzer von Windows offenbar so ernst, dass man sich für die Anpassung der Benutzeroberfläche bei Windows 10 an die Wünsche der Anwender sogar direkt von den Entwürfen eines Interface-Designers inspirieren ließ, der eigentlich "nur" ein ganz normaler Kunde ist.
Wie The Verge berichtet, hat Microsoft jüngst bestätigt, dass man den kanadischen UI-Designer Joseph "Jay" Machalani, der Ende 2013 eine Reihe eigener Konzepte für die Gestaltung der Oberfläche des Nachfolgers von Windows 8 veröffentlichte, nach Redmond eingeladen hat. Dort sprachen die Entwickler des Softwareriesen mit dem jungen Mann, der sich sein Handwerk weitestgehend selbst beigebracht hat.

Fixing Windows 8Fixing Windows 8Fixing Windows 8Fixing Windows 8
Fixing Windows 8Fixing Windows 8Fixing Windows 8Fixing Windows 8
Fixing Windows 8Fixing Windows 8Fixing Windows 8Fixing Windows 8

Albert Shum, seines Zeichens General Manager für Design and Content bei Microsoft, erklärte auf Anfrage, dass Machalani vor der Präsentation dessen, was Anfang 2015 unter dem Namen Windows 10 auf den Markt kommt, nach Redmond eingeladen wurde. Man habe mit ihm gesprochen und seine Meinung und Ideen zu der Neugestaltung der Oberfläche von Windows hören wollen, so Shum.

Der Microsoft Design-Spezialist erklärte auch, dass man sich gern mit klugen, leidenschaftlichen Leuten auseinandersetze, die die Welt mit anderen Augen sehen und neue Möglichkeiten erkennen. Inwiefern sich das Design-Team um die beiden Windows-Manager Terry Myerson und Joe Belfiore tatsächlich von Machalanis Ideen beeinflussen ließ, blieb bisher offen.

Machalani hatte im Dezember 2013 über sein Weblog eine Reihe von Entwürfen veröffentlicht, in denen er seine Ideen für das "Reparieren von Windows 8" zusammenfasste. Unter anderem enthielten diese Vorschläge, wie der neue Startscreen aus Windows 8 mit dem klassischen Startmenü von Windows 7 kombiniert werden könnte, um die Nutzung des kommenden Windows 10 auf dem Desktop zu erleichtern. Dementsprechend enthielten seine Konzepte unter anderem Live-Tiles, die mit den aus früheren Windows-Versionen bekannten Elementen des Startmenüs vereint angezeigt wurden.


Tatsächlich erinnert das, was Microsoft in der Windows 10 Technical Preview derzeit testet durchaus stark an Machalanis Ideen. Unter anderem schuf er Ende letzten Jahres auch einen Entwurf für einen komfortablen Wechsel zwischen der Oberfläche für Modern-Apps aus dem Windows Store, der teilweise auch in die von Microsoft gezeigte Design-Demo "Continuum" eingeflossen sein dürfte. Heute leitet die einst von einem ehemaligen Microsoft-Mitarbeiter registrierte Website "Fixing Windows 8", die Machalani unter anderem dazu anregte, seine Design-Entwürfe zu schaffen, übrigens auf die Download-Seite für die Windows 10 Technical Preview um.

Windows 10 Design, Jay Machalani, Fixing Windows 8 Windows 10 Design, Jay Machalani, Fixing Windows 8 Jay Machalani
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 03:40 Uhr Ausdom Autokamera Dashcam AD260 2.7 ' Black Box mit G-Sensor
Ausdom Autokamera Dashcam AD260 2.7 ' Black Box mit G-Sensor
Original Amazon-Preis
94,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
80,48
Ersparnis zu Amazon 15% oder 14,51

Tipp einsenden