Windows 8.1 "Blue": Bilder zeigen Startknopf & mehr

Windows 8.1, Startscreen, Windows 8.1 Blue Bildquelle: Paul Thurrott
Erstmals liegt eine Bestätigung einiger der wichtigsten Neuerungen in Windows 8.1 "Blue"in Form von Screenshots vor. Microsoft wird demnach tatsächlich den Start-Button wieder anbieten und außerdem einen direkten Start auf den Desktop ermöglichen. Windows-Spezialist Paul Thurrott veröffentlichte vor kurzem eine Reihe von ersten Screenshots, die den neuen Start-Button von Windows 8.1 erstmals zeigen. Die Bilder wurden offenbar mit einer Vorabversion der neuen Ausgabe von Microsofts Betriebssystem angefertigt. Welche Build dabei verwendet wurde, ist derzeit noch unklar, Thurrott spricht jedoch von einer sogenannten "Milestone Preview". Windows 8.1 "Blue" Start-ButtonDer neue Start-Button von Windows 8.1 'Blue' Die Screenshots belegen, dass Microsoft eine neue Schaltfläche in Form des neuen Windows-Logos in die Taskleiste des Desktops von Windows 8.1 "Blue" integrieren wird. Diese dient dem Aufruf des Startscreen, eine Neuauflage des von manchen Anwendern schmerzlich vermissten Startmenüs wird es also definitiv nicht geben.

Bewegt der Nutzer den Mauszeiger über den neuen Start-Button verändert sich dessen Farbe, wobei jeweils der Farbton verwendet wird, den der Anwender als Akzentfarbe für die Live-Tile-Oberfläche festgelegt hat. Der Hintergrund wird dabei schwarz und es kommen die gleichen Animationen zum Einsatz wie bei dem in der Charms Bar von Windows 8 untergebrachten Start-Button. Windows 8.1 "Blue" Start-ButtonDer Desktop in der Windows 8.1 'Blue' Milestone Preview Aktiviert der Anwender das am linken Bildschirmrand untergebrachte Menü zum Wechseln zwischen Apps in der neuen Oberfläche, wird am unteren Ende anstelle der Startscreen-Vorschau nun der Start-Button mit einer entsprechenden Beschriftung angezeigt. Eine Möglichkeit zum Abschalten des Start-Buttons gibt es in der Thurrott vorliegenden Vorabversion von Windows 8.1 "Blue" nicht.

Microsoft führt mit Windows 8.1 "Blue" außerdem zwei weitere wichtige Neuerungen ein. Der Nutzer kann auf Wunsch das gleiche Hintergrundbild für den Startscreen auswählen, dass er auch schon für den Desktop verwendet. Dadurch lässt sich die Oberfläche künftig nicht mehr nur mit den mitgelieferten Startscreen-Hintergründen anpassen, sondern voll und ganz nach Wunsch des Nutzers individualisieren. Windows 8.1 "Blue" Start-ButtonDer Startscreen von Windows 8.1 'Blue' mit eigenem Hintergrund Diese Funktion ist ab Werk bisher noch deaktiviert, soll aber ebenso leicht einzuschalten sein, wie die laut Thurrott ebenfalls gegebene Möglichkeit, das Betriebssystem unter Windows 8.1 "Blue" direkt auf den Desktop starten zu lassen, ohne dass nach dem Start wie bisher erst der Startscreen angezeigt wird.

Thurrotts Kollegin Mary Jo Foley, die ebenfalls über bestens informierte Quellen bei Microsoft verfügt, berichtet außerdem, dass die Redmonder eine Möglichkeit integrieren wollen, den Startscreen fast vollständig verschwinden zu lassen.

Dazu soll die Option geschaffen werden, anstelle des Startscreens beim Klick auf den Start-Button gleich das Menü für "Alle Anwendungen" anzuzeigen. Die Nutzer können dabei die Programmsymbole, die in dieser Form allerdings nicht wie Live Tiles aktualisiert werden, nach Belieben ordnen, um ihre wichtigsten Programme schneller zu erreichen. Windows 8.1, Startscreen, Windows 8.1 Blue Windows 8.1, Startscreen, Windows 8.1 Blue Paul Thurrott
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren161
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Draper 48958 Präzisionszangen- und Schraubendreherset 16-teiligDraper 48958 Präzisionszangen- und Schraubendreherset 16-teilig
Original Amazon-Preis
29,63
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis 19% oder 5,64
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden