Windows 8.1 'Blue': Start-Button nur in Pro-Version?

Microsoft, Windows, Launch, Start, Startknopf, Startbutton Bildquelle: Microsoft TechNet
Microsoft denkt nach bisherigen Erkenntnissen mit Windows 8.1 (Codename "Blue") möglicherweise über die Einführung der Option, den von Windows 7 und anderen älteren Windows-Versionen bekannten Start-Button wieder anzubieten und einen direkten Start zum Desktop zu ermöglichen nach.
Laut den Quellen von Microsoft-Spezialist Paul Thurrott will der Softwarekonzern die beiden Änderungen wahrscheinlich nicht bei allen Versionen seines Betriebssystems zurückbringen. Unter Berufung auf seine Kontakte bei Microsoft erklärte Thurrott im Rahmen des Windows Weekly Podcasts, dass man die Option, den Start-Button zu aktivieren und das jeweilige System direkt zum Desktop starten zu lassen, nur bei bestimmten Ausgaben bieten will.

Thurrott zufolge erwägen die Entwickler, nur bei der Professional- und der Enterprise-Version von Windows 8.1 beziehungsweise "Blue" entsprechende Optionen anzubieten. Die Basis-Version von Windows "Blue" würde demnach keine Möglichkeit zur Aktivierung eines optionalen Start-Buttons und zur Umgehung des Startscreens beim Hochfahren des jeweiligen Systems bieten.

Seinen Quellen zufolge will Microsoft ausschließlich den eigentlichen Start-Button wieder in die Taskleiste zurückbringen, nicht aber das in früheren Windows-Versionen verwendete Startmenü. Über einen Klick auf den Start-Knopf würde demnach also lediglich der neue Startscreen aufgerufen, nicht aber ein separates Startmenü. Die Entscheidung für einen solchen Schritt sei von der Führungsebene der Windows-Sparte gefällt worden, die es nun den Entwicklern überlasse, das ganze umzusetzen.

Wahrscheinlich werde der wieder eingeführte Start-Button in der im Sommer erwarteten ersten offiziellen Preview-Version von Windows 8.1 noch nicht enthalten sein, hieß es weiter. Der Grund hierfür ist angeblich, dass die Entwickler mehr Zeit benötigen, um die dafür nötigen Änderungen vorzunehmen. Der Zweck der Neuerung wäre wahrscheinlich, dass gerade die Nutzer von Geräten ohne Touchscreen so eine einfachere Möglichkeit für den Zugriff auf den Startscreen unter Verwendung der Maus bekommen würden.

Auf diese Weise könnte Microsoft nach Einschätzung von Thurrott und seiner Kollegin Mary Jo Foley vor allem Firmenkunden ansprechen, die bisher noch Windows XP einsetzen. Weil dessen Support-Periode Anfang 2014 endgültig endet, könnten die Redmonder so einen Anreiz für Unternehmen zum Wechsel auf Windows 8 schaffen, die bisher aufgrund der sehr umfangreichen Neuerungen keinen Umstieg planen, weil sie die Kosten und den Aufwand für die gegegebenfalls nötigen Schulungen ihrer Mitarbeiter scheuen. Microsoft, Windows, Launch, Start, Startknopf, Startbutton Microsoft, Windows, Launch, Start, Startknopf, Startbutton Microsoft TechNet
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren194
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 UhrCanton Movie 125 MX 2-Wege 5.1 Lautsprecher-System
Canton Movie 125 MX 2-Wege 5.1 Lautsprecher-System
Original Amazon-Preis
194,98
Im Preisvergleich ab
187,00
Blitzangebot-Preis
175,00
Ersparnis zu Amazon 0% oder 19,98

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden