Windows 8.1 "Blue": Testversionen mit Startknopf

Microsoft hat offenbar vor kurzem die ersten Builds von Windows 8.1 "Blue" erstellt, in denen der altbekannte Startknopf wieder in der Taskleiste angezeigt wird. Offenbar ruft ein Klick auf die Schaltfläche in den aktuellsten Builds lediglich den Startscreen auf.

Wie das chinesische Portal ITHome (via @Windows4Live) berichtet, hat Microsoft bei den letzten internen Vorabversionen von Windows 8.1 mit Buildnummern oberhalb der 9400er-Marke den Startknopf wieder integriert. Es handelt sich dem Vernehmen nach um ein kleines Windows-Logo, das am linken Ende der Startleiste platziert wurde.

Statt jedoch wie bei Windows 7 wieder eine Art Startmenü anzuzeigen, sorgt ein Klick auf den neuen Start-Button von Windows 8.1 "Blue" lediglich dafür, dass der im neuen Design gehaltene Startscreen geöffnet wird. Im Grunde hat der neue Startknopf also die gleiche Funktion wie die Windows-Taste auf der Tastatur oder ein Klick in die linke untere Ecke der Taskleiste.

Microsoft testet mit den Windows 8.1 "Blue" 940x-Builds offenbar die erneute Integration des Start-Buttons. Das Unternehmen hatte nach entsprechenden Gerüchten vor einiger Zeit mehrfach angedeutet, dass man entsprechende Änderungen an Windows 8 vornehmen will. Screenshots oder eine andersartige Bestätigung für den Bericht aus China liegen noch nicht vor.


Die Entfernung des klassischen Startmenüs und des dazugehörigen Start-Buttons hatte im Zuge der Einführung von Windows 8 bei so manchem Anwender für Unverständnis gesorgt. Bei Touch-Geräten wird der Startscreen entweder über eine Hardware-Taste (z.B. am unteren Bildschirmrand oder auf der Tastatur) oder aber über die Charms-Bar am rechten Bildschirmrand aufgerufen.

Grundsätzlich kann man auch einfach in die linke untere Ecke des Bildschirms klicken, um den Startscreen zu öffnen, oder auf den Desktop zu wechseln. Trotz dieser Möglichkeiten, will Microsoft die Bedienung von Windows 8.1 "Blue" durch die Integration der zusätzlichen Schaltfläche zum Aufruf des Startscreen erleichtern. Die Gesten oder anderen Möglichkeiten zum Aufruf des Startscreens sind gerade für unerfahrene Anweder offenbar nur schwer zu erlernen. Auch viele Business-User mit Geräten ohne Touch haben offenbar damit ihre Schwierigkeiten.
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Wenn es dabei bleibt, wird Windows 8.1 das nächste Disaster für Microsoft. Entweder man respektiert die Wünsche der Kunden oder bekommt von ihnen die Quittung. - ein Windows 8 Nutzer
 
@karlkommentiert: Du meinst wie das Desaster der 20%igen Gewinn- und Umsatzsteigerung?
 
@teclover: ach da kannst du soviel Minus geben wie du willst und dich auf schön gerechnete Bilanzen mit Abschreibungen berufen. Aber wenn im Radio und TV in ganz normalen Sendungen für nicht IT Experten Windows 8 als Flop bezeichnet wird der Marktanteil weiter unter dem von Vista nach über 6 Monaten bleibt, dann ist es einfach objektiv auch ein Flop. Akzeptier es oder heul halt weiter, mir egal.
 
@teclover: auch durch das Update wird der gewinn nicht gesteigert.. wenn die das so machen. Zumal, was gibts da zu testen was den startknopf angeht. das geht. sieht man ja an den drittherstellertools. MS bräuchte nur diese toolshersteller kontaktieren und schon ist es geritzt. einfach den user entscheiden lassen, wie er was wo haben will bezüglich boot zum desktop und startMenu bzw. Knopf und schon haben sie ihr volles multi-Windows. kann ja nicht soo schwer sein.. ich hab mein win8 entsprechend umgestaltet und schick..
 
@karlkommentiert: "für nicht IT Experten" Selbst in Fachkreisen amüsiert man sich über Windows 8. ;)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-NetzDeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles