Windows 8.1 "Blue": Bilder zeigen Startknopf & mehr

Erstmals liegt eine Bestätigung einiger der wichtigsten Neuerungen in Windows 8.1 "Blue"in Form von Screenshots vor. Microsoft wird demnach tatsächlich den Start-Button wieder anbieten und außerdem einen direkten Start auf den Desktop ermöglichen. mehr... Windows 8.1, Startscreen, Windows 8.1 Blue Bildquelle: Paul Thurrott Windows 8.1, Startscreen, Windows 8.1 Blue Windows 8.1, Startscreen, Windows 8.1 Blue Paul Thurrott

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ein kleines Detail und jeder rastet aus.
 
@kadda67: und es ist das geilste und übersichtlicher
 
@Menschenhasser: Joah, das würde so einigen bestimmt beim Umstieg helfen, wenn Windows Blue's Startbildschirm mehr wie das Startmenü wird.
Ich jedenfalls möchte den 8er Startbildschirm nicht mehr missen, obwohl ich ein Desktop-User bin. Im Vergleich sehen die alten Startmenüs nahezu undynamisch und antiquiert aus. Insbesondere die Live Tiles der Wetter- und Mail App will ich nicht missen.
 
@metty2410: Und mir ist egal ob altes oder "neues" Startmenü. Win-Taste + programm suchen ABER genau da ist das Problem! Ich muss z.B. bei Win8 nun z.B. WinTaste+"Geräte" eingeben, dann noch umständlich auf "Einstellungen" klicken und erst dann kann ich ihn aufrufen. Die Suche ist deutlich schlechter geworden. Im Explorer finde ich superoft Dateien nicht, die ganz offensichtlich in dem Verzeichnis oder Unterverzeichnis enthalten sind. Warum ist mir mitlerweile egal, ich nutze inzwischen den TotalComander für suchen, weil man sich beim Explorer nie sicher sein kann, dass etwas nicht da ist, nur weil er es nicht findet. Es ist zum kotzen.
 
@bowflow: rechtsklicken in die ecke unten für administrative funktionen ;)
 
@bowflow: Diesen misst habe ich auch letztens gehabt.
Habe einen Hauptordner gehabt, wo unterordner waren, welche alle jpg Datenein beinhaltet haben.
Ich wollte über die Dateisuche mit *.jpg alle jpg Dateien inkl. Unterordnet anzeigen lassen um diese in den Hauptordnet zu verschieben, jedoch funzt das bei Win8 nicht mehr :-(.
Bei der neuen Suche hat MS echt mist gebaut.
Und falls jemand ankommt und meinst, dann indiziere es doch ... Super, ich muss meine Festplatte erst einmal komplett durchsuchen lassen damit ich eine suche vornehmen kann? Die suche soll dann laufen, wenn ich sie brauche. Ich kann 5 Sekunden warten. Nur muss Sie dann auch funktionieren
 
@bowflow: Warum musst du irgendwelche Tasten drucken um zu suchen? Im Startmenü reicht es doch einfach zu tippen, das ist für mich der Ersatz für Win-Tast + Programm suche nur noch etwas schneller.
Das Problem mit nicht gefundenen Dateien hatte ich bisher nicht. Aber evtl. ist der Index noch nicht komplett aufgebaut.
Gerade mit Keyboard und Mouse finde ich das ding sau praktisch und schnell, man muss sich nur das schließen abgewöhnen ;-)
 
@metty2410: Kann ich ja irgendwo nachvollziehen, Geschmäcker sind halt verschieden. Ich persönlich frag mich echt was dieser Fullscreen-Hype soll?! Ich mein wenn ich zu Hause an meinem Rechner sitze und auf einen 24'' Monitor schaue möchte ich nicht jede noch so kleine Interaktion mit dem Startscreen im Fullscreen haben. Naja und der Startbutton selber wird nichts an die Problematik ändern. Auch wenn ich der Meinung bin das er sinnvoller ist, wie den Mouse-Cursor unten links in die Ecke zu bewegen, um zu warten bis etwas aufpoppt, was man dann schließlich erst anklicken kann (jaja ich drück auch eher die Windows-Taste, aber hier geht es mir viel mehr um ein Prinzip: "Ich bin Desktop-User und möchte nicht ausgegrenzt werden nur weil Microsoft Apple eine Kampfansage macht"). Ich fand das alte Startmenü zwar nahezu perfekt von der Nutzung, aber meinetwegen kann man das neue auch beibehalten. "Sofern" endlich mehr Anpassungsmöglichkeiten kommen. Symbole dauerhaft verkleinert, Desktop als Hintergrund anwählbar (und nicht wie oben gezeigt einfach das selbe Hintergrundbild), richtiges Kontextmenü beim Rechtsklick und keine dumme Leiste die unten aufpoppt und und und. Vor allem möchte ich bei der Windows-Update-Meldung nicht in Modern-UI geleitet werden wenn ich die Meldung bestätige. Wer will sich denn im Fullscreen rein ziehen wie das System aktualisiert wird? Da hab ich das Update-Fenster doch eher schön übersichtlich am Rand meines zweiten Monitors und surfe am ersten im Internet oder was auch immer. Letzteres ist schon klar, man kann auch manuell in die Systemsteuerung gehen um Windows-Update zu nutzen, aber hier geht es wieder um das selbe, bereits genannte, Prinzip. Allerdings von den genannten Kleinigkeiten mal abgesehen, gibt es meiner Ansicht nach noch einiges mehr, was nur bestätigt das Windows 8 nicht wirklich für Desktop-Nutzer geeignet ist. Aber wie schon erwähnt, nicht alles neue ist schlecht, die Ecken müssen noch mehr als ordentlich abgeschliffen werden, dann könnte es auch so was werden.
 
@Si13nt: Uiiii... WinFuture braucht dringendst grundlegende Textformatierungsmöglichkeiten.
Aber lieber eine (Webseitenbedingte) Textwand mit legitimen Gründen und Meinungen als dieses ständige rumgehate. ;)
Ja, gab auch so einige Sachen, wo ich mich selber gefragt habe, ob MS sich da nicht entscheiden konnte, ob das ein Desktop-, Tablet- oder Hybridsystem ist.
Meine Meinung seit knapp einem dreiviertel Jahr 8: Kann man als Desktop-System nutzen, muss man aber nicht. Wenn ich auf einem Rechner 7 vorinstalliert hätte, würde ich da nicht zwingend 8 drüberbügeln, aber wenn ich einen ohne OS habe, dann wird es schon 8 sein.
Wenn ich aber jemals ein 7-Slate in meine Griffel bekomme, würde ich schon gerne 8 drauf installieren, da es eindeutig Touchfreundlicher ist.
 
@Si13nt: Ich stimme dir in fast allen zu. Nur im Punkt des Cursors mit dem Startmenü nicht. Denn man muss nicht erst warten, bis da was aufpoppt, sondern kann einfach in die Ecke gehen und klicken und schon wird die Aktion ausgeführt. An sich haben beide Varianten ihre Vor- und ihre Nachteile. Microsoft hätte eine Möglichkeit schaffen müssen, wo der User dieses auswählen kann. Also ob er nur in die Ecke möchte oder wirklich ein Button haben möchte. Gruß
 
@Forster007: Um es auf den Punkt zu bringen... Mir ist es gleich ob ich 200ms oder 10h warten muss bis etwas aufpoppt, es geht ums Prinzip. :D
 
@Si13nt: Nur muss nichts aufpoppen. Das neue Startmenü geht genauso schnell auf, wie das Alte. Nur, dass wenn du länger den Mauszeiger drüber hältst ein Miniaturbild angezeigt wird. Somit ist die Aussage mit dem warten falsch. Gruß
 
@kadda67: Total lächerlich, wieder jede Menge Platzverschwendung und das nur weil einige nicht begreifen können dass der Button nie weg war.
 
@desire: Im Grunde genommen, hast du recht, ABER: und hier kann ich so manche Verstehen. Für Profis bzw. die sich länger damit beschäftigt haben, ist das neue Startmenü nicht so schlimm, weil die auch andere Wege zum Ziel finden. Aber ein Amateur hat hier schon Probleme. Versuche mal die Apps zu sortieren oder aus dieser Liste zu löschen. Wenn du Nero installiert hast, hat sich schon alleine von den Programm ca. 26 Programme installiert. Da dieses aber nicht minimiert werden kann, ist hier maßiger Platz flöten gegangen. Somit hat zwar das neue Menü seine Vorteile, aber auch massive Nachteile. Von Windows gesehen hätte man einfach eine Option liefern können, wo der User dieses selber entscheiden kann. Aber so... Gruß
 
@kadda67: Völlig sinn- und nutzlos. Das hätten MS auch bleiben lassen können. Für mich jedenfalls kein Grund, es nochmal mit Win8 zu versuchen - das eine Jahr hat mir gereicht, erfreue mich jetzt wieder an Win7.
 
@kadda67: Kadir, der startknopf ist das beste! Deswegen haben auch Autos jetzt Startknöpfe
 
gibt's ne Option den wieder wegzumachen? ich will den net^^ ist eigentlich mittlerweile bekannt, wie das update für win8 kunden kommt? als update wie ein Service pack oder als upgrade über DVD?
 
@He4db4nger: bekannt ist es nicht,... aber gerüchte sagen es wird ähnlich wie ein etwas größeres servicepack sein,... genauso sagen auch gerüchte das der startbutton und auch ein evtl. startmenue alle win7 ->optional<- angeboten wird -> ein anderes gerücht sagt, das windows sich selbst anpasst je nachdem ob es ein tablet ist oder ein desktop...
 
@He4db4nger: Angeblich wird es über den Windows Store vertrieben, wenn ich mich nicht irre. ;)
 
"eine Neuauflage des von manchen Anwendern schmerzlich vermissten Startmenüs wird es also definitiv nicht geben." Is klar...Startknopf sollte es auch nie wieder geben und Desktop direkt starten auch niiiiie wieder. Das Startmenü kommt auch wieder und trotzdem ist W8 der letzte Müll.
 
@jb2012: Ich liebe deine ständigen Trollkommentare zum Thema Microsoft...
 
@DON666: Ja, die Wahrheit ist hart. Wenn ich euch Nobbs immer höre...kommt mit Sicherheit nicht wieder...lol. Dazu sagt keiner was. Aber ist ja auch hart, als Minderheit.
 
@jb2012: Du scheinst den Artikel gar nicht gelesen zu haben, ansonsten wüsstest du, dass ein Grossteil deiner Aussagen falsch ist. Btw. was ist ein Nobb?
 
@glurak15: Interessante Theorie...
 
@jb2012: Ballmer hat gesagt es kommt nicht, daher kommt es nicht so wie es sich von den nutzern gewünscht wurde sondern wieder nur so hirnrissig wie von win8 gewohnt. der startORB kommt nicht wie gewünscht wieder sondern als vollbild-"alle programme", die kapieren echt nicht was gewünscht wird - und die win8fans hier auf winfuture rallen auch nicht ziemlich alleine da zu stehen, der normalnutzer hat nichts positives von den änderungen und im büro hat der normale arbeitsplatz KEIN INTERNET!!! bedeutet die live tiles sind nicht live sondern OFFLINE - das emailprogramm wird vom mailserver im netzwerk versorgt und die ganzen tollen onlinefeatures sind irrelevant, was dann bleibt ist umgewöhnen, vollbildstartmenü auf riesigen bildschirmen und schnelleres hochfahren, was aber auch irrelevant ist da es einmal am tag nur getan wird - da kommt es auf die 2 minuten auch nicht an und es gibt wirklich gar keinen grund teuer auf so ein OS zu portieren und auch noch schulungen zu bezahlen.
 
hm - ja also ich verstehe das Vorgehen von MS jetzt auch nicht. Den Kritikern vom WIN8 Startmenü ging es doch wohl nicht um den Knopf selbst sonder um die Funktionen die damit verbunden waren.
ALso... ein ganz klein wenig verarscht (sorry für den Ausdruck) kommt man sich da schon vor.
Eigentlich sehr schade das MS nicht auf einen Teil der Kunden eingeht.
 
Ich verstehe den Hype nicht wirklich. Da setzen die einen Startknopf rein und die Leute sind wieder happy? Also mal wirklich, der heutige PC Nutzer ist sehr leicht happy zu machen.
 
@Sam Fisher: Der Witz ist, um den Knopf alleine gings gar nicht, sondern um das Menü dahinter.
 
@iPeople: So ist es!
 
stimmt, hätte mir auch ein startmenü zurückgewünscht. muss ja nicht so umfangreich sein wie bei w7.
aber der startknopf hat nicht wirklich viel sinn, finde ich.

vielleicht ändern die das ja noch im laufe der wochen.
 
@exceter81: Hoffentlich nicht. Ich brauch das klassische Startmenü nicht, will es auch nicht mehr.
 
@iPeople: Das Menü so wie es jetzt jeder wieder will, wollte aber auch keiner haben. Da wollte jeder das klassische Startmenü wieder. Merke, jede Startmenüänderung wollte am Anfang fasst keiner haben. Somit heißt es einfach hart bleiben.
 
@Knarzi81: Kannste einem streichen bei "jeder", ich nämlich nicht.
 
@iPeople: Ändert aber nichts, dass es IMMER dieses Gejammere bei jeder Startmenüänderung gab. Und diesmal gehörst du eben zur Jammerfraktion.
 
@Knarzi81: wer hat denn bei win95 gejammert? das war innovation, wer hat denn bei vista gejammert, die suche ist genial. wie groß ist dein bildschirm? warum sollte das startmenü den ganzen platz einnehmen, das ist für tablets sinnvoll aber nicht am desktoppc.
 
@otzepo: Beispiel bei Win7-Release als das klassische Menü wegfiel: http://www.heise.de/developer/news/foren/S-Hoffentlich-codet-jemand-ein-Klassisches-Startmenue/forum-162589/msg-17081359/read/ Davon gab es so viele. Wer das nicht mitbekommen hat, ging nicht mit offenen Augen durch die Welt. Du kannst dir gerne News zum Vista-Release suchen, da wirst du in den Kommentaren genug Leute finden, die sich über das damals neue Menü beschwerten.
 
@Knarzi81: ja stimmt bei vista waren die computer zu langsam, auch wenn man die systemanforderungen erfüllt hat, und die suche verlief etwas hakelig aber dem grunde nach war was das startmenü angeht eher positives zu vermelden. ich muss aber ehrlich gestehen das ich bei win7 (vista hatte ich selbst übersprungen) die schnellstartleiste reanimiert habe und die superbar ohne kacheln sondern altmodisch (kleine icons mit beschriftung) habe, somit sieht es bei mir noch ziemlich nach win2000 aus, abgesehen von den hervoragenden features (vorschau und ladebalken) und durch deskmodding alles, auch der start orb selbst, in einem anderen look. bei xp habe ich das startmenü auch nicht gemocht, da konnte man aber auf klassik umstellen. da ich mir im schnellstart ein eigenes startmenü (durch einfache verzeichnisse hinter den pfeil für nicht angezeigte schnellstartverknüpfungen) angelegt habe ist mir aber das startmenü selbst relativ egal, nur die suche nutze ich - aber mit win8 haben die alle solche möglichkeiten ja vollständig entfernt und stoßen damit vor die köpfe vieler nutzer.
 
@Sam Fisher: Das ist nichts neues. Sieht man ja bei nem neuen iPhone immer wieder ;)
 
@Sam Fisher: Wer ist denn Happy? Die meisten sind es nicht, da es eben nur eine "Verarschung" ist. Die Leute wollten auch nicht einfach den Button als solches, sondern vermissen dessen eigentliche Funktion nämlich das Menü. Wobei ich darauf meist verzichten kann, da meine wichtisten Programme sowieso als Verknüpfung auf den Desktop liegen. Da aber leider der Desktop bei Windows 8 kastriert wurde, käme selbst mit dem schönsten Startknopf das System für mich nicht in Frage. Den meisten Anwendern ist es immer noch unverständlich, warum ein so über Jahre hinweg gut etabliertes System auf einmal komplett abgeschafft wird. Ein Touch fähiges OS ist es was Microsoft fehlte, aber es ist wiederum nichts um den typischen Desktop zu ersetzen. Schon gar nicht dann, wenn man mehr als nur ab und wann mal den PC an wirft um im Internet zu surfen oder einen Brief zu schreiben.
 
@rAcHe kLoS: "Da aber leider der Desktop bei Windows 8 kastriert wurde" Wo?
 
@rAcHe kLoS: komplett abgeschafft? Also bei mir ist alles beim alten auser das ich nun eine zweite Oberfläche dazu bekommen habe auf der ich Apps nutzen kann.
 
@rAcHe kLoS: Also bei mir funktioniert der Desktop ganz normal...Welche Windows 8 Version nutzt du denn :->
 
@DerDee: Phone :D
 
@Knerd: Windows RT hat keinen Desktop .. aber das ist auch eher unrelevant da dort drauf keine Windows Programme lauffähig sind
 
@coi: Windows RT hat einen Desktop und wo erwähne ich RT? :D
 
@Knerd: Zu geil, wie Leute, die überhaupt keine Ahnung haben, mit ihrem nicht vorhandenen Wissen um sich werfen.... O.o

RT hat keinen Desktop?

Da sieht man mal, dass einfach rumgebashed wird... Ohne Sinn und Verstand :D
 
@Sam Fisher: Warum den nicht? Der einzige Kritikpunkt bei Windows 8 ist nur das Design, was mir persönlich so gefällt.
 
@L_M_A_O: Das Problem ist nicht das Design, sondern die Ausrichtung von Win8. MS wollte ein mobiles System, was touch fähig ist. Das will ich auch. Aber ich will am PC keine rein Touch optimierte Oberfläche haben. Hätte MS die Metro UI optional Angeboten und gesagt, bei geräten, wo keine Maus und Tataturangeschlossen ist, wird Metro UI standardmäßig aktiviert, ansonsten kann Sie optional aktiviert werden wäre Win 8 bestimmt ein erfolg geworden (und natürlich der ausbau des Desktop, statt diesen zu bescheiden).
Die Metro UI ist nicht vollig schlecht, nur halt für den Desktop vollig ungeeignet.
 
@Sam Fisher: Du musst wissen, für einige Personen worunter ich auch zähle haben sich damals mit win95 oder früher bis heute die Mauskoordinantionsbewegung nach unten links auf den Bildschirm auf den Startbutton antrainiert wo man längst geklickt hat bis das Auge dort hin schaut. Beim täglichen arbeiten damit ist das nicht gerade Effektiv wenn man dann in die andere Ecke ins nichts Hovern muss und dann noch warten muss bis das Menü eingeblendet wird. Hab in diesen sinne auch nachgeholfen das er Vorab wieder da ist. ;)
 
@Stoik: also ich hab echt keine ahnung wieso, aber wenn ich auch links unten hinklicke in das "unsichtbare nichts" - dann öffnet sich auch das startmenü o.O
 
@kemo159: Du meinst Startbildschirm also die Tiles? Das ist bei mir auch .. kommt sogar nach paar sek. nen kleines Icon
 
@Sam Fisher: Happy? Natürlich werden die Leute nicht happy, denn seien wir ehrlich: Es ging doch gar nicht um das Startmenü. Das alte Startmenü wurde praktisch überhaupt nicht mehr genutzt. Das haben Untersuchungen gezeigt und auch meine Erfahrung bei allen Kunden bestätigt das. Genutzt wurde angepinnte Programme oder Desktop-Icons. Das Startmenü mit seinen völlig überfrachteten 'Alle Programme' hat viele überfordert. Schau Dir doch die Kommentare hier im Forum an. Die, die am lautesten schreien, haben vermutlich nie damit gearbeitet. Sie stellen teilweise absurde und falsche Behauptungen in den Raum und vor allem definieren sie was JEDER Mensch in der Welt denkt. Wie kann so jemand jetzt happy werden?
 
@Sam Fisher: Die Unterstützung für 16 bit-Software auf x64-Systemen würde mich ja voll happy machen. ^^ Bei so einem Popelupdate frage ich mich was winfuture noch nicht weiß. Selbst eine Einarmige hat sich schneller umgeschminkt.
 
naja liest sich irgendwie als kompromiss
 
Der Startknopf sieht genau so aus wie der von Start8.
 
@klink: ich würde sogar sagen, der sieht haargenau so aus wie der von startisback :)
 
@klink: Nur ein richtiges Startmenü steckt nicht dahinter nur dieser alberne Startscreen taucht dann wieder auf. Alles Augenwischerei bis auf den Direktstart auf den Desktop. Ansonsten würden die Großkunden bis 2020 bei Windows 7 bleiben - wobei die meisten eh erst von Windows XP gewechselt haben - never change a running system....
 
Toll, kein Startmenü... dann kann MS sich den Knopf sonst wo hinstecken...
 
@Sapo: man gelangt zu den kacheln
 
@exceter81: Ja, hatte die Passage übersehen. Also zufriedenstellend ist es nicht.
 
@Sapo: 1. Auch wenn du es nicht wahr haben willst: Die Kacheln sind das Startmenü, man könnte sagen Startmenü 4.0 (2.0 und 3.0 wären XP und Vista/7).
2. Zeigt Blue auf Wunsch auch nur die Auflistung aller Programme, was dem klassichen Startmenü noch etwas näher kommt.
 
@metty2410: Dein letzter Absatz.... Das haben die meisten im Artikel bestimmt auch ganz dezent überlesen! :D

Ich hasse dieses Geheule langsam und ich tu mir doch immer wieder die dämlichen Kommentare unter den News an... Das sind Leute, die einfach Probleme mit Neuerungen haben, fertig aus...

Selbst wenn das Startmenü in seiner alten Form zurückkehren würde, dann wäre es etwas anderes, was auf einmal schlecht ist... IST IMMER SO....
 
@TheBNY: Es ist sicher Tatsache, das neuerungen nicht immer wohlwollend angenommen werden.
Jedoch muss auch du einsehen, das manche Neuerungen nicht er "ergonomie" dienen, sondernrein finanziellen Aspekten.
Wozu brauche ich einen Appstore auf dem PC? Warum muss MS har genau wissen was fur Programme ich installiert habe. Warum muss MS beim Verkauf von Programmen mitverdienen?
MS zwingt den Menschen Neuerungen auf, die einen Bruch mit der gelernten Arbeitsweise mit sich bringen und an einigen Stellen sogar umständlicher sind (bsp. Suche nach Systemsteuerungsobjekten oder Ordnersuche). Das Resultat ist, die leute kaufen das nicht.
In diesem Fall bin ich froh darüber!
 
@metty2410: Die Kacheln sind ein Startscreen nichts anderes, auf den Desktop kann ich mir auch Programme hinpinnen! Das hat mit einen Startmenü nichts zu tun.
 
@TheBNY: bitte nenne mir die vorteile des neuen startmenüs/modern ui bei einem computer mit 2x 20"+ display ohne touch und ohne internetzugang - willkommen in der arbeitswelt
 
@pete2112: Man konnte auch Programme an das Startmenü in WinXP+ anpinnen und musste auf "Alle Programme" klicken, um sich alle anzeigen zu lassen. Der Startscreen ist genauso.
 
@metty2410: Blödsinn, als wenn da der ganze Bildschirm blockiert wurde... ich brauch solch einen Unsinn nicht.
 
@pete2112: Wurde er auch nicht (außer man hatte XP und 640x480 oder andere Steinzeitauflösungen), aber man konnte auch nicht gleichzeitig den Desktop und das Startmenü nutzen, das hat sich beim Klick auf ein Fenster oder dem Desktop sofort geschlossen.
Bei 8 muss man halt auf den Desktop-Tile klicken oder über die Leiste links zum Desktop wechseln. Aber Startmenü und Desktop konnte man noch nie gleichzeitig nutzen. Anzeigen schon, aber nicht nutzen.
 
@exceter81: Die Kacheln können die sich an den Hintern ....
 
Ich bin wirklich zufrieden mit Windows 8. Aber mit dem Startknopf werde ich wohl wieder zu Windows 7 zurückkehren...
 
@EmilSinclair: LOL...made my day :-B
 
@EmilSinclair: Der war wirklich gut^^
 
Ich glaub das MS das wohl nicht so ganz mit den Startknopf verstanden hat...
Wir wollen den ja wieder, damit man das Startmenü hat und nicht dieses olle Kacheldesign...
 
@C47: Akzeptiere es (oder nicht): das olle Startmenü ist Geschichte, basta.
 
@DON666: die erhofften guten Verkaufszahlen von Win8 ebenfalls. Und das ist gut so. basta
 
@DON666: Ich nutze die Classic Shell siehe http://sourceforge.net/projects/classicshell/
Damit habe ich mein altes Startmenü innerhalb einer Minute wieder.
Außerdem startet der Rechner dann auch sofort in den Desktop.
 
@ruedi1965: Jo, ist doch auch okay, für die, die es haben wollen, werden ja schließlich diese Tools angeboten. Aber die Minusklicker können hier ihrem Job nachgehen, soviel sie lustig sind, Microsoft wird trotzdem dabei bleiben. Ich habe das hier lediglich noch einmal wiedergegeben.
 
@DON666: Kein Startmenü und Windows ist Geschichte...
 
@C47: Wer Starknopf schreit bekommt einen Starknopf.
 
@Paradise: höhöhö man bist du witzig. Sry, man kann sich mal vertippen.
 
@C47: Du verstehst nicht. Alle haben nach dem Starknopf geschrien und ihn bekommen.
 
Es ist ganz klar was die Gemeinschaft will: den "Startknopf" mit der bisherigen Funktionalität. So wie es Dutzende von Drittherstellertools inzwischen anbieten. Oder wo liegt der Sinn, einen Startknopf zu platzieren, welcher wieder zur Vollbild-Kachel-Oberfläche führt? Manchmal versteh ich Microsoft wirklich nicht. Echt.
 
@guythomaz: Der ist schlicht und ergreifend für diejenigen Anfänger, die ohne Schaltfläche nicht wissen, wo sie hinklicken sollen, das ist alles.
 
@DON666: Ein Startknopf hat schon viele Vorteile: über diesen kann ich die zuletzt geöffneten Dokumente wieder öffnen, ich kann die zuletzt benötigten Programme schnell starten (bitte nicht damit argumentieren, man könne die Programme in der Taskleiste anpinnnen), ich hab eine integrierte Suchfunktion, und und und. Und all dies, ohne den Desktop aus den Augen zu verlieren (vielleicht lese ich ja grad irgendwas oder schaue ein Video). Es ist völlig sinnlos, auf einem 28-Zoll-Monitor, diese Vollbild-Kachel-Oberfläche anzuschauen.
 
@guythomaz: Das was du alles auflistest ist falsch, das geht nicht mit dem Startknopf.
 
@Knerd: Klugscheisst Du jetzt oder meinst Du das ernst? Falls zweites, bitte ich um Erklärung.
 
@guythomaz: Ich meine das Ernst, das ging nie mit dem Startknopf. Der Startknopf hat lediglich ein Menü ausgelöst. Schau dir mal den Screenshot an: http://win-8.de/wp-content/uploads/2011/10/windows8-desktop-bild7.png Das ist auch ein Startknopf ;)
 
@Knerd: Ich rede ja auch nicht von diesem Prototypen für Win8, sondern vom klassichen Startmenü wir ihn bisher bis Win7 kannten.
 
@guythomaz: Startmenü!=Startknopf
 
@Knerd: Wie lustig sich manche hier mit ihrem Startknopf!=Startmenü vorkommen. Als ob Sie zu dämlich sind zu merken, dass eben genau das gemeint ist.. Trolle. Zu dem Anpinnen: Ja, ist für 2-3 Sachen ganz nett, aber als Admin hat man nicht selten 20 Fenster auf, da ich nie gruppiere habe ich schon über 2 Zeilen die Leiste. Und nun? Soll ich mir den Platz auch noch mit dämlichen Pins wegnehmen, wo ich diese alle 1-2 Klicks weiter links haben könnte? Nö! Ich bleib bei Dritthersteller, wenn Blue diese aussperrt, werde ich wie der Kollege weiter oben auf Win7 zurückwechseln. Ganz einfach. MS checkt einfach nicht, dass man mit einem Tablet OS nichts auf dem Desktop verloren hat. Das bestätigt sich in der Realität immer wieder. Ob in der Firma oder im privaten Kreis. Niemand will es, niemand nutzt es. Seit ich Startisback drauf habe, war ich nicht 1 (!!) einziges mal auf dem hässlichen UI. Wer das am Desktop nutzt, macht anscheinend nichts anderes als in seiner Freizeit auf tolle LiveTiles zu schauen.. Man man man..
 
@germericanish: Bitte bitte bitte.... Tu uns doch einfach den Gefallen, wechsel zu OSX, Ubuntu oder sonst was, meinetwegen auch Windows 7 (und nimm all die anderen, die ebenfalls so denken wie du bitte mit), aber hört doch auf hier rumzuheulen wie kleine Mädchen. Soll jetzt auch kein Angriff oder sowas sein, aber es nervt nur noch. Immer der selbe Kack von wegen Tablet OS auf nem Desktop, kein richtiger Desktop, Startmenü weg usw...

Wenn ihr es nicht wollt, nutzt es nicht, ganz einfach.

Ich muss sagen und das hat die Erfahrung mit anderen, denen ich beim Umstieg geholfen habe, gezeigt, dass das alles reine Gewöhnungssache ist, mehr nicht.

Und da bleibt nur die Frage, ob man sich dran gewöhnen möchte oder nicht.

Man muss ja das neue Startmenü nicht nutzen... Ich bin aufm Lappy auch fast ausschließlich auf dem Desktop unterwegs...

Die wichtigsten Programme sind in der Taskleiste oder auf dem Desktop und die, die ich auch recht häufig nutze, aber nicht allzu oft brauche, sind im neuen Startmenü, zusammen mit der Mail App, der Wetter App und der Musik App.

Das reicht vollkommen.

Und auf meinem Surface ists eben so, dass da das neue Startmenü voll ist, alles nach Themen (z.B. Favoriten, Spiele, Entertainment) geordnet und auf dem Desktop sind 8 Icons in maximaler Größe, links und rechts verteilt (Computer, Benutzerordner, Downloads, Dokumente, usw)
und in der Taskbar Office, die Systemsteuerung und der Internet Explorer.

Das reicht, alles an meine Bedürfnisse angepasst und das geht wirklich.
 
@guythomaz: Doch, ich argumentiere GENAU damit, dass man sich die ständig genutzten Programme an die Taskbar anpinnen soll! Ich habe das seit Windows 7 ausgiebigst genutzt, und ich liebe es. Und du mit deinem 28"-Monitor solltest ja wohl dort mehr als genug Platz haben...
 
@DON666: Du begreifst wohl den Unterschied zwischen "oft genutzt" und "zuletzt genutzt" nicht. Meine "oft genutzten" Programme habe ich auch angepinnt, jedoch die "zuletzt benutzten" nicht. Und mit dem Beispiel des 28"-Monitor meinte ich, dass es genau Platzverschwendung auf einem Desktop ist. Und ich rede nur von einem Desktoparbeitsplatz. Tablets usw. ist ne ganz andere Sache.
 
@DON666:
Und wenn du mal Multitasking mit X Programmen gemacht hättest dann wüsstes du das man sich nicht Sinnlos die Taskleiste mit Startknöpfchen für Programme zu müllt. In die Taskleiste kommen die offenen Anwendungen und das möglichst nicht noch dämlich gruppiert!
 
@guythomaz: Was spricht dagegen, sich die Programme auf dem neuen Startscreen anzuordnen, wie man sie braucht?
Wenn sich die Programme immer an der Selben stelle befinden, kann man sie mit der Zeit blind öffnen. Bei den zu Letzt geöffneten Programme liegen sie immer wo anders, wenn es nicht dort drinn ist wird mühsam durch die Ordner geklickt.
 
@tobi14: Ich schätze mal, du hast nicht den geringsten Schimmer, wie oft in meinem Leben ich schon Multitasking mit sogar Y Programmen gemacht habe... Auch unter 7 und 8. Kein Problem. Ach ja, ich bin seit Windows 3.1 dabei.
 
@guythomaz: um Himmels Willen, jetzt komm doch bitte nicht mit echten Argumenten... :-) Es geht MS nicht um Argumente. Es geht MS nur um eins: die Shop-Kachel der Modern Ui. Da sollen Gewinne generiert werden und nur darum geht es. Das ist MS die Frechheit der Vollbilddarstellung der ModernUi, das ist MS die unglaubliche Frechheit des angekündigten Placeboknopfes wert. Ok Microsoft: an dem Tag, wo ich für eine App im Shop auch nur einen Cent ausgebe, mögen mir die Finger abfaulen! Darf ich jetzt die Vollbilddarstellung der Modern Ui abstellen?
 
@Bengurion: Um etwas gut zu verkaufen, müssen es die Leute zumindest mögen. Und Du weisst, wie sehr über Win8 gejammert wird, obwhol es sich um ein Spitzen-Betriebssystem handelt. Schade, all dies mit der MetroUI und dem Vollbildzwang kaputt zu machen. Ich liebe Win8. Um es zu lieben, habe ich alles was mit MetroUI zu tun hat, abgestellt und siehe da: ein wunderbares OS. Übringes, im eigenen Microsftforum gibt es schon hunderte von negativen Einträgen diesbezüglich. Und wenn Microsoft spätestens jetzt die Augen nicht aufmacht, weiss ich auch nicht mehr weiter.
 
@guythomaz: Absolut richtig. MS hat das Vollbild ja damit argumentiert, das die meisten User im Vollbild arbeiten.
Aber ich denke, die anonymen Statistiken, die MS zurückbekommen hat sind entwerden wenig aussagend oder die leute sind zu blöd, diese auszuwerten.
Die Hauptprogramme, die genutzt werden sind der Browser und vermutlich (gerade bei Unternehmen) Office Programme. Diese laufen Natürlich m Vollbild bei den meisten (bei mir z.b. nicht).
Aber zu sagen, alle nutzen Vollbild, also gibt es ab jetzt nur noch Vollbild ist etwas, was ich nicht akzeptieren kann und will.

Und dann diese Farben. Ich starte "Kontakte" unter Win8 und dann dieses Lila oder Pink, oder was das genau ist, wird auf nen 28" Monitor im vollbild aufgerufen. Ekelhaft :-(
 
@DON666: "Der ist schlicht und ergreifend für diejenigen Anfänger, die ohne Schaltfläche nicht wissen, wo sie hinklicken sollen, das ist alles." Spielkinder wie du, sollen zwischen ihrem W8 und WP keinen Unterschied in der Bedienung machen müssen. Dafür wurde der Schwachsinn eingeführt (oder abgeschafft). Für dich muss es einfach nur bunt sein. Wie gestört das ganze Konzept ist, scheint dabei nicht zu interessieren.
 
@jb2012: Erzähl du Obertroll mir bitte nicht, ICH wäre ein Spielkind... Das ist mehr als lächerlich.
 
@guythomaz: Microsoft will wohl herausfinden, ob sie 2 Flops nacheinander produzieren können.
 
@TiKu: Produziere einmal im Leben so einen Flop und Du bist ein gemachter Mann. Aber da Du mit Geschäftszahlen offensichtlich nicht umgehen kannst, würdest Du es vermutlich nicht einmal bemerken. ;-)
 
Jetzt wieder nicht Startbutton abschaltbar? Microsoft hat doch immer geglänzt mit vielen einstellbaren Optionen. Nun rücken die immer mehr davon ab?! Aber vielleicht kommt das noch.
 
@zivilist: Seit wann kann man bei Microsoft etwas individuell einstellen?
 
Ich finds ohne Knopf besser. Und die die den Knopf wollten, wollten das Menü dazu haben. MS schafft es echt alle unglücklich zu machen
 
Also wenn das alles ist, großen Respekt Microsoft! :>
 
Menübutton!!! ist das so schwer?? Start steht da schon seit über 5 Jahren nicht mehr drauf. meinetwegen "Programmmenüknopf".
 
@Knütz: Das Windows-Logo ist doch schon okay...aber die scheinen es nur halbherzig wieder implementieren zu wollen. "Start" macht zurecht schon lange keinen Sinn mehr.
 
@zivilist: Naja, bei 8 macht die Bezeichnung IMO zum ersten mal wirklich Sinn, da man ja auf der Startseite startet.
Bei Windows <=7 jedoch ist dies lediglich ein Menü, von dem aus man Programme startet. Zumindest im Englischen wäre da "Launchpad", "Program Menu" oder ganz simpel "Menu" sinnvoller.
 
[ironie]Und wo steht da, dasdies nicht doch gefaked ist? Ich meine... jeder kann sich StartIsBack bei Windows 8 installieren und behaubten das ist Windows 8.1 mit nem Startbutton xD[ironie off]
 
@KJackYo: Paul Thurott der die veröffentlicht hat, hat als einer der bekanntesten Windows und MS-Bloger einen Namen zu verlieren. Der veröffentlicht ganz sicher keine Fakes.
 
@Knarzi81: Schade eigendlich, naja dann hoffe ich mal, man kann denn button mit nem hack wieder entfernen... Überigens... Ich weiss das Paul keine Bilder faken würde, verfolge seinen Blog auch schon seit längerem, war auch eher ironisch gemeint. Hab für dich und die anderen Minüsler ironie tags zum kommi hinzugefügt :)
 
@KJackYo: Solltest vielleicht für dich einen Lehrgang für ironisch hinzufügen. :)
 
@Knarzi81: Ich habe halt meine eigene art von Ironie :-) Das verstehen nur sehr wenige, aber passt eh :)
 
@KJackYo:
kannst bestimmt weiter planlos trotz dem knopf in der ecke herum fuchteln um zum kacheldreck zu kommen. der klick darauf wird bestimmt optional
 
Die spannende Frage ist jetzt, ob das neue Metrostartmenü transparent über dem Desktop beim betätigen des Startknopfs erscheint, oder einfach nur der Desktophintergrund übernommen wird. Wenn Ja, wäre es ja schon fast, wie beim alten Startmenü! :-) Es wäre nur noch zu klären, ob es Drag and Drop Interaktion zwischen Modern Ui und Desktop gibt.
PS: Jetzt sind sicher wieder die Startknopf Hasser unglücklich! Aber ehrlich: Warum konnte Microsoft nicht einfach den Nutzern die Wahl lassen? Microsoft wird immer unberechenbarer.
 
@Winfire: Vermutlich nicht transparent, da beim Screenshot z.b. keine Desktopsymbole zu sehen sind. Die würden warscheinlich auch viel Unruhe in das bild bringen, je nachdem wie viele du dort abgelegt hast.
 
@ravn83: Das stimmt natürlich. Aber immerhin ist der optische Bruch dann nicht ganz so krass, wie beim jetzigen Menü.
 
@Winfire: Benutz doch einfach eine transparente Wallpaper *duck und weg*
 
Ich würde es klasse finden, wenn Microsoft den Hintergrund des Startscreens transparent machen würde, man die Inhalte des Desktop sehen könnte und die Taskleiste ständig, auf beiden Desktops, zu sehen wäre und Apps, wie Anwendungen, als Tasks angezeigt werden.
 
@kkp2321: Es würde schon reichen, wenn die Icons vom Desktop ausgeblendet werden, dann der Hintergrund leicht verschwommen und abgedunkelt angezeigt wird und darauf der Startbildschirm angezeigt wird. Das wäre doch was feines. Der Effekt so ungefähr wie damals bei den durchsichtigen Fensterrahmen
 
@kkp2321: So was fänd ich auch recht cool, es würde das Startmenu etwas dezenter machen und es wäre nicht gleich ein Wechsel des ganzen Bildschirms.
Wobei ich die Taskleiste im Startmenu etwas merkwürdig fände.
Da fände ich es besser, wenn die einzelnen Programme auch zusätzlich in der "Laufende Apps" Leiste angezeigt werden oder sogar im 1/4 Screen die Möglichkeit Besteht, beim Desktop einfach 1 offenes Programm darzustellen, anstatt nur eine Miniaturansicht aller Programme.
 
Im Bezug auf den Startbutton - it's not a bug, it's a feature! :)
 
Hoffentlich fixt Stardock das gleich wieder weg. Ich will das klassische Startmenü ohne wenn und aber. Lustig, dass der Startknopf genauso wie der von Start8, btw. mein absolutes Lieblingstool für Win8, aussieht. Ein Schelm der böses dabei denkt. :D
 
@ReaperBLN: Ja, Microsoft hat garantiert die Idee, das Windows-Logo zu verwenden, von Start8 aufgegriffen. Ist ja nicht so, als ob das schon unter 8 bei den Charms so gemacht wurde oder schon seit 95 beim Startbutton.
 
@metty2410: Das in der Charmbar ist aber nicht weiß.
 
@kkp2321: Doch, dann geh mal in die rechte untere/obere Ecke und beweg die Maus nicht in die Mitte, dann ist das Logo weiß. Ansonsten entspricht es dem eingestellten Farbschema des Startmenüs. ;)

Zumal das neue Windows Logo ja sowieso an sich schon weiß ist
 
@TheBNY: Genau, zumal ich mir gut vorstellen kann, dass es beim Mouseover auch wieder (ein-)farbig wird, so wie der Leuchteffekt unter Vista und 7.
 
@TheBNY: Also bei mir bleibt es türkis Oo
 
Die basteln nur noch rum. Schlimm!
Haben nicht kapiert, dass die Nutzer das Startmenü vermissen (ich weiß, natürlich nur die ewig gestrigen) und nicht 'nen Knopf, der zum metro...ähhh...sorry.... ModernUI-Mist führt.
Und dass man dort jetzt sein Hintergundbild wählen kann....WAAAAHHHHNSINNNN! Das ist schlicht Rocket Sience. Oder waren wir da nicht schon längst mal?
MS zieht den Schwanz ein und muss sich eingestehen, dass die Idee von "ein Look auf allen Geräten" Schwachsinn ist. Dabei hätten sie nur - ja wirklich einzig und allein - dafür sorgen müssen, dass der Metro-Scheiß auf 'nem PC optional DAZUKONFIGURIERT werden kann.
Ich will noch anmerken, dass andere Details mich auch stören: Das Ribbon-Menü im Windows Explorer ist aus meiner Sicht wenig sinnvoll und enorm platzfressend. Alle Anwendungen auf Touch-Bedienung zu optimieren und z.B. aus dem Task-Manager ein RIESEN-SCHRIFT-FÜR-VIEL-SCROLLEN-Tool zu machen oder aber Anwendungen wie Office durch konsequente KONTUREN-IN-ENDLOSEN-WEISS-FLÄCHEN-MIT-LEGO-DUPLO-SCHALTFLÄCHEN-Gestaltung zu entstellen dazu in Visual Studio 2012 die GROßSCHREIBUNG von HAUPTMENÜ-Einträgen für unsere Sehschwachen Entwickler zu designen sind einfach sinnfreie und ärgerliche Funktionen, die aber zugegebenermaßen die Masse der Kunden nicht gestört hätte.
 
Placebo läßt grüssen.
Die spinnen die Redmonder. ;)
 
Das erste was ich machen werde ist den Startbutton wieder zu entfernen.
 
@dd2ren: Der nimmt nur wertvollen Platz in der Taskbar weg ;) Reicht schon, dass ich da meine 10 wichtigsten Anwendungen platziert habe
 
@TheBNY: Dazu nutze ich die Makro-Tasten meiner Gaming-Tastatur. Ein Profil "Desktop" angelegt, und meine 24 häufig genutzten Programme öffnen sich per Tastenklick. Die Taskleiste ist doch überholt und sollte abgeschafft werden, nicht wahr?
 
@TheBNY: Oh diese Ironie! :D Man stelle sich das Szenario vor: "Ich freue mich, dass der Startknopf weg ist, damit ich mehr Pins an die Taskleiste heften kann!" Dass aber diese Vorgehen mit einem Startmenü komplett entfällt, weil nicht nötig, wird anscheinend komplett vergessen.
 
Knopf hin oder her, bei dem Sinnigen und Unsinnigen was ich bis jetzt so von MS, Nutzern und der "Fachpresse" früher über Windows 8, jetzt über das Update 8.1 gelesen habe, frage ich mich eigentlich nur wie MS sich die GUI von Windows 9 so vorstellt. Was sich die Fachpresse und die Nutzer so vorstellen wüsste ich zwar auch ganz gerne mal, aber da habe ich bis jetzt nichts gefunden.
 
@Lastwebpage: Ich denke das man weiter zurück rudern wird. Da es ja Gerüchte gab das 9 in einem kürzeren Abstand als 8.1 kommen soll, erwarte ich auch keine größeren Änderungen.
 
Was soll denn der Quatsch? Jetzt gibt es zwar diesen tollen Startbutton (der mir im Grunde auch egal ist), aber der öffnet ja immernoch den Fullscreen Mist :(
 
Uhhhh, da hat sich Micro$oft aber mächtig ins Zeug gelegt... gute Leistung... Sowas würde ich unter einem Hotfix verstehen, aber nicht Win 8.1....
Also wenn die auch nur zwei Dinge wieder bringen würden, würde ich mich evtl. dazu durchringen, Win8 zu benutzen und zwar: ein echter Startknopf, nicht diese Verarsche und das Aero-Theme. Das ganze noch konfigurierbar und alle wären glücklich. Aber nein, da muss man schon eine andere Gehaltsklasse aufweisen um draufzukommen, dass die Menschheit einen Startknopf braucht, der nix anderes macht als die Win-Taste, welche die ollen Kacheln anzeigt.... oh man oh man...
 
@Michael1976: Vielleicht liegt es daran das ich 14 Jahre jünger bin als du, aber, was meinst du mit der Aussage, du würdest einen Startbutton (mit Menü) "brauchen"? Ich mein, hab Win95 ja auch schon genutzt und bei den älteren Versionen mag das ja ganz nett gewesen sein, aber wirklich vermissen tu ich den unter Win8 nicht. Beschreibe mir dieses Gefühl... das Verlangen... das "brauchen" (= Wusstest du, das der Desktop unter Linux passenderweise "Arbeitsfläche" heisst? Man könnte unter anderem Verknüpfungen zu Programmen die man öfters verwendet, dort platzieren (= Wenn man Windows+Q drückt, hat man übrigens ein ModernUI-Startmenü. Wirklich das Bedürfnis es zu benutzen hatte ich bisher nicht... naja... Die Systemsteuerung erreicht man zB auch problemlos über den Explorer (Win+E) ... Wie auch immer. Worüber beklagen sich die Leute alle hier? Versteh den ganzen Lärm hier nicht. Erklärs mir :D
 
@Ðeru: Im Prinzip sinds paar Kleinigkeiten, die ich damit mache. Wenn es entprechend anders aber genauso kurz in Win8 geht, dann hab ich damit kein Problem. Außerdem hab ich mich nicht wegen dem fehlenden Knopf aufgeregt, sondern nur darüber, dass die Leute eigentlich was anderes wollten und Microsoft es einfach nicht kapiert.
Gibt es Alternativen in Win8 für folgende Dinge, welche in mit dem Win7 Menü so erledige? (Benutze Win8 nicht):
PC ausschalten: Klick auf "Start"->Klick auf "Herunterfahren".
Programme durch Eingabe des Namens starten: z.B. "cmd"? Ich glaub das geht in win8 auch, oder?
Die Systemsteuerung hab ich immer als Menü im Startmenü. Wenn ich z.B. auf Programme & Funktionen zugreifen will, klicke ich "Start"->fahre mit der Maus auf "Systemsteuerung" und klicke dann in dem öffnenden Kontektmenü auf "Programme und Funktionen". Wie geht das in Win8?
Außerdem finde ich die Liste in "Alle Programme" sehr praktisch (welche ich mir auch gruppiere), da ich ja auf dem Desktop nur die am meist genutzen plazieren will, aber nicht alle. Wenn dies alles ähnlich einfach auch in Win8 geht, soll mit der Start-Button egal sein. Das ändert aber noch nix dran, dass ich die Optik der Fenster auf dem Desktop einfach grottenhässlich finde, so ala Windows 2.0 sieht das aus.
 
@Michael1976: Verstehe. Es geht also primär um die Übersichtlichkeit. Also, die CMD kannst du wie gewohnt per Ausführen starten, welches sich mit Win+R öffnen lässt. Die Systemsteuerung ist unter Computer/Arbeitsplatz zu finden. PC ausschalten... naja gibt mehrere Methoden dafür. Ich hab es mir angewöhnt strg+alt+entf zu drücken, da unter anderem rechts unten der Power-Button erscheint :) Hmm, ja ok, die Liste aller Programme, welche man aus dem Startmenü kennt, wird sicher vom einen oder anderen vermisst. Aber ich für meinen Teil, verwende dafür schon seit Ewigkeiten den Desktop. ... Prinzipiell verwende ich für alles den Desktop, zB wenn ich etwas runterlade. Mein Vater hatte mich mal darauf angesprochen da er meint das wäre die Faulheit der jungen Leute, bla bla. Ich hingegen frage mich: Warum sollte ich eine Datei die ich nachher noch brauche, ein Archiv zB, irgendwo in einen Downloadordnen runterladen und danach noch suchen, mich erstmal im Explorer dort hin navigieren, wenn ich es auch einfach direkt auf den Desktop downloaden könnte, wo ich es danach nicht suchen muss? (= €: Natürlich erscheint das mit strg+alt+entf umständlich, aber die 3 Tasten erreicht man mit einer Hand und drückt man nach paar Tagen eingewöhnen fast schon aus Reflex :D
 
so eine augenwischerei O.o" die leute wollen doch den knopf+funktion. startknopf>leiste mit verknüpfungen und anwendungen. win8.1 knopf > zurück zu dem win8 startbildschirm. *applaus gif* http://bit.ly/Z3DrNe
 
Achja, was mir gerade erst aufgefallen ist: Beim unteren Screenshot ist ein nach unten zeigender Pfeil unter den Tiles.
Ich frage mich, ob das so wie bei Windows Phone 7 - wenn ich da richtig informiert bin, habe bisher nämlich keins in der Hand gehabt - auf diesem Wege alle Anwendungen anzeigt werden, ein Shortcut für das Schließen des Startmenüs ist, damit der Mausweg nicht ganz so lang ist, zum einklappen von Kategorien oder was ganz anderes.
 
Mich wundert immer wieder wie intolerant manche bei dem Thema sind. Kann es den Befürwortern der Metro UI nicht völlig egal sein, da die Änderungen in 8.1 eh optional sind?
 
@calypso71: Für manche kann es eben einfach nicht genug Selbstbeweihräucherungsmöglichkeiten geben, muss es jede Menge Chancen geben, öffentlich glorifiziert werden zu sollen, wie mutig es war, welch überragend große Menge Intelligenz mindestens aufgezeigt, um nicht zu sagen bewiesen wurde, beim sich ruckzuck mit Win8 abgeben ;-)
 
@calypso71: Naja - ich weiß nicht, ob die Änderungen alleseamt wirklich so zu- und abschaltbar sein werden. Ist ja andersrum auch nicht so gelaufen: MS hat bei der EInführung von Win8 auch niemanden gefragt, ob er die Metro UI zuerst sehen will oder nicht. Da sollte man sich wohl einfach nicht drauf verlassen.
 
Wir das Ausschalten eigentlich vereinfacht? Find das momentan noch immer unnötig verschachtelt/ versteckt.
 
@tomsan: Das gehört doch zum coolen Konzept. Der letzte Irrsinn wird einfach mit cool deklariert.
 
@jb2012: Kommt mir auch so vor. Ausserdem startet Windows ja so unglaublich schnell, wenn man es nicht schafft es runterzufahren ;)
 
Da sind lustige Prozesse am laufen. Jeder, der Computer für ältere Menschen (Eltern z.B.) einrichtet weiß, dass ältere Menschen Funktionen und Features oft nicht beim Namen kennen und diese dann lustig benennen. Die Debatte um den Startknopf passt da genau rein. Es geht doch niemanden um den eigtl. Knopf sondern um das, was er bewirkt (nämlich das Startmenü) und das Wiederfinden der Funktionen die darin enthalten sind. Die Presse scheint die Verwirrung aufgeschnappt zu haben und schreibt immer und überall, dass der Startknopf fehle, meint aber eigtl. eher das Menü und das Problem der versteckten/verschobenen Funktionen (wovon Win8 voll ist, und was bei vielen die Initialverwirrung mit auslöst). Ich konnte das nie nachvollziehen, da der Knopf mir unter Windows7 selbst recht egal ist, und es auf OSX ja auch keinen gibt, man aber trotzdem gut klar kommt (sofern man eine gut sichtbare Alternative hat). Lustig ist, dass MS jetzt einen Knopf wieder einbaut, der aber nicht das erfüllt, was die Leute eigtl. damit meinen. Das ist fast wie bei Monty Pythons :D
 
Haha... wirkt schmollig von MS: "Soso... ihr wollt also den StartKNOPF haben? Den KNOPF!? OK....... Wunsch erfüllt. Aber ihr bekommt kein Startnemü. ääääääääääätsch!". Als wenn es tatsächlich nur um den Knopf ging..... Kindergarten
 
es ist und bleibt ganz einfach ein betriebssystem für tablets und smartphones. für pc vollkommen ungeeignet!
 
@snoopi: ich komm super damit zurecht und finde es viel besser als Win7 trotz PC
 
Seltsam, mir kommts so vor als hätten die ganzen Experten Probleme damit.
Ich mit meinem Hauptschul-Abschluß kann das Dingens prima bedienen.
Alles da was man braucht. Nur eben woanders.
Hmmm, wird man mit steigender Intelligenz etwa unfähiger?
Unfähiger für einfache Dinge?
Kaufen diese Leute immer das gleiche Auto aus Angst die Knöpfe könnten evtl. mal wo anders sein.
Na was solls, ich fahr jetzt zum Essen, mit dem Wagen meiner Frau.
Wäre nie auf den Gedanken gekommen das mir das Probleme bereiten könnte.

Mahlzeit und nix für ungut.
 
@crashpat: In dem begrenzten Umfang in dem du deinen PC nutzen musst reicht 1. der Hauptschulabschluß und 2. stört dich ModernUI nicht.
Zum Auto. Ich kauf alle 20 Jahre eins. Die dummheit immer ne neue Karre zu kaufen ist für mich unbegreiflich. Soviel Geld kann ich garnicht in die reperaturen stecken um ein neues Fahrzeug zu bezahlen das dann nach ein paar Jahren auch schon in die Werkstadt muss. Komischerweise brauch ich zwischen 7-8 Liter inkl. mit jenseits der 200Km/h, hab ein Fahrzeug das wie auf schienen fährt bald 280.000km drauf hat und ich alles selbst ohne OBD etc.pp machen kann und alle 2 Jahre mit bravour durch den TÜV komme und mich das auto mit Kaufpfreis bis jetzt nicht mal 6000 Euro gekostet hat inkl wartungen jeglicher art und mein 8. Jahr seit kauf für 350 Euro läuft.
 
und windows 8.2 bringt dann wieder das klassische startmenü oder wie?
 
@Mezo: ich zweifel an ein absolute comeback des startmenüs, aber ich denke man wird noch weiter zurück rudern und die beiden Desktops mehr zu einem verschmelzen lassen.
 
@Mezo: aber nur wenn Microsoft es schafft, nichtmehr mit 1,275 Augen nach den doch bestiiiimmt bald eintrudelnden Rieseneinnahmen durch den voll integrierten Appverkauf zu schielen (schließlich haben sie ja von ner gewissen anderen Firma gezeigt gekriegt, wie man sowas erfolgreich hinkriegt), sondern wieder mit beiden Augen nach den Usern. Womöglich haben die dort am amerikanischen Firmensitz aber auch sehr leistungsfähige Sonnenbrillen der Marke Schwarzer Tunnel oder ausgerechnet immer nur dann, wenn die Sonne am hellsten scheint und sie deswegen die Augen zusammen kneifen müssen, die Zeit, Userwünsche zu erraten ..äähh zu "lesen".
 
keiner muss win8 benutzen !!!!.... ich auch nicht mehr, hab win 7 wieder installiert :D ..... hab es nicht geschafft, mich an die kacheln zu gewöhnen, hab niemals eine kachelapp benutzt und zu keinerzeit vermisst mit start8... hatte eh mehr zugriffsrechte benötigt und durch den zusätzlichen reg-eintrag (benutzerkontensteuerung komplett deaktiviert) funktionierten die apps irgendwann eh nicht mehr ... bleibe dabei, auf desktops für mich ein no-go ... was solls ... muss ja nicht alles mitmachen ... auf tablets absolut ok
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles