Minecraft-Erfinder "Notch" wird sich zurückziehen

Entwickler, Minecraft, mojang Bildquelle: Minecraft
Der Erfinder des Videospiels Markus Notch Persson wird sich seinen eigenen Ankündigungen zufolge vorerst von der Entwicklung des Titels zurückziehen und die Projektleitung an seinen Mitarbeiter Jens Bergensten abgeben. Auf seinem Blog 'The Word of Notch' schreibt er, dass Jens Bergensten und er schon seit gut einem Jahr zusammen an Minecraft arbeiten. Den Schilderungen von Notch zufolge sind sich die beiden Entwickler sehr ähnlich, wenn es um das Design des Videospiels geht. Im Hinblick auf die Übergabe der Projektleitung hat Notch keine Bedenken.

Bis auf Weiteres wird sich der Minecraft-Erfinder nun größtenteils zurückziehen und neue Energie tanken, um diese später in ein komplett neues Projekt investieren zu können. Um welches Projekt es sich dabei konkret handelt, teilte er nicht mit. Unter dem Strich ist jedoch davon auszugehen, dass Notch immer mal wieder an der Weiterentwicklung seines Videospiels beteiligt sein wird.

Im November wurde die stabile Minecraft-Version im Zuge der Hausmesse namens MineCon vorgestellt. Seitdem wird die Version 1.0 zum Preis von rund 20 Euro zum Verkauf angeboten. Davor befand sich Minecraft über zwei Jahre in einem Beta-Stadium. Entwickler, Minecraft, mojang Entwickler, Minecraft, mojang Minecraft
Mehr zum Thema: Minecraft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
68
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden