Foxconn: Tote und Verletzte nach einer Explosion

Feuer, Explosion, Movie Park Bildquelle: Michael Welsing / Flickr
In einem Werk des weltweit größten Auftragsherstellers Foxconn ist es zu einer Explosion gekommen. Durch diese wurden zwei Mitarbeiter des Unternehmens getötet. 16 weitere Personen sollen verletzt worden sein, berichtete die chinesische Nachrichtenagentur 'Xinhua' heute. In drei Fällen soll es sich um schwere Verletzungen handeln, hieß es. Über die Ursache ist derzeit noch nichts bekannt. Die Behörden haben hier die Ermittlungen aufgenommen um weitergehende Erkenntnisse zu erlangen. Allerdings geht die Polizei nicht von einer vorsätzlichen Tat aus.

In der fraglichen Fabrik werden vor allem Notebooks produziert. Das Werk war den Angaben zufolge noch recht neu. Erst im Oktober 2010 hatte Foxconn die Fertigungsanlage in Chengdu angefahren. Zwei Milliarden Dollar hatte das Unternehmen in den Bau investiert.

Welche Produkte in dem betroffenen Werk genau hergestellt werden, teilte Foxconn nicht mit. Ersten Berichten zufolge soll in dem Werk auch Apples iPad 2 produziert werden. Dies dementierte Foxconn allerdings. Der Hersteller ist für eine ganze Reihe von IT-Unternehmen tätig, darunter auch Hewlett-Packard, Dell, Motorola und Nokia.

Danke für die zahlreichen Hinweise. Feuer, Explosion, Movie Park Feuer, Explosion, Movie Park Michael Welsing / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr AudioAffairs CD-Mikroanlage/MP3-Audio Stereoanlage mit Bluetooth, UKW-Radio mit RDS, USB & AUX
AudioAffairs CD-Mikroanlage/MP3-Audio Stereoanlage mit Bluetooth, UKW-Radio mit RDS, USB & AUX
Original Amazon-Preis
129,94
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99,95
Ersparnis zu Amazon 23% oder 29,99

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden