Bezahlen per NFC: Google gewinnt Mastercard

Handel & E-Commerce Google versucht seit geraumer Zeit das mobile Bezahlen mit Hilfe der Near Field Communication (NFC) zu etablieren. Laut einem Bericht des 'Wall Street Journals' konnten jetzt zwei wichtige Partner für das Projekt gewonnen werden. Dabei handelt es sich um die Finanzdienstleister Mastercard und Citigroup. Auf Android-Smartphones mit entsprechender Hardware, beispielsweise dem Nexus S von Google und Samsung, soll sich zukünftige eine spezielle Anwendung ausführen lassen, die für Besitzer einer Debit- oder Kreditkarte der beiden Unternehmen das berührungslose Bezahlen ermöglichen. Voraussetzung ist ein entsprechendes Kassenterminal.

Google hat im von Samsung gebauten Smartphone Nexus S erstmals einen NFC-Chip integriert. In einigen Großstädten in den USA soll demnächst ein Pilotversuch starten, in dessen Rahmen Google die Bezahlung auf Basis des Android-Smartphones testet. Die Kassenterminals kommen von VeriFone Systems und werden in tausenden Geschäften installiert. Über die Software in Android 2.3 können die Konsumenten Kontendaten, Gutscheine und Rabattsysteme verwalten.

Für den Bezahlvorgang selbst wird das Handy in die Nähe eines speziellen Kassenterminals gehalten. Anschließend muss die Bezahlung mit Hilfe einer PIN autorisiert werden. Auf Wunsch kann sich der Kunde zukünftig direkt vom Händler mit Werbung versorgen lassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden