Bezahlen mit dem Handy: Dt. Provider kooperieren

Das Bezahlen mit dem Handy soll endlich durchstarten. Die deutschen Mobilfunkanbieter Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica O2 planen die rasche Gründung eines gemeinsamen Unternehmens, um dieses Ziel zu erreichen, berichtet das 'Handelsblatt'.
Laut den Informationen des Magazins soll die Firma auf den Namen Mpass GmbH hören und noch in diesem Jahr an den Start gehen. Unter dieser Bezeichnung arbeiten die drei Provider bereits seit 2009 zusammen, allerdings ohne nennenswerte Erfolge. Es stellte sich heraus, dass das Management in diesem neuen Markt eine Herausforderung darstellt, da das Treffen von Entscheidungen schnell erfolgen muss. Separate Abstimmungsprozesse bei allen Beteiligten sind da der falsche Weg.

Durch die Gründung eines eigenständigen Unternehmens sollen die Probleme gelöst werden, da sich Mpass sowohl um Vertrieb und Marketing kümmern kann, als auch die Technik hinter dem Bezahlsystem weiterentwickeln kann. Die Near Field Communication (NFC) soll eingesetzt werden, um in Geschäften bargeldlos zu bezahlen. Einige Smartphones bringen bereits eine entsprechende Ausstattung mit. Gerüchteweise verfügt auch das nächste iPhone über eine NFC-Komponente.

Damit die Ausstattung der Handys der Einführung des mobilen Bezahlsystems nicht im Weg steht, sollen alle SMS-fähigen Geräte mit Hilfe eines NFC-Aufklebers kompatibel gemacht werden. Dieser Sticker wird kostenlos erhältlich sein und kann entweder auf das Handy geklebt oder im Akkufach abgelegt werden, erklärt das Handelsblatt. In den Geschäften wird das Handy dann an ein spezielles Lesegerät gehalten, um den Bezahlvorgang auszulösen. Die Kosten werden auf der Mobilfunkrechnung berücksichtigt oder von der Prepaid-Karte abgezogen.

Die drei beteiligten Mobilfunkanbieter führen bereits Gespräche mit potentiellen Partnergeschäften, in denen die Technologie eingeführt werden soll. Zunächst will man sich auf die Begleichung kleinerer Geldbeträge beschränken, doch zukünftig sollen auch große Anschaffung via NFC bezahlt werden können. Mpass Mpass
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden