Bezahlen per NFC: Google gewinnt Mastercard

Handel & E-Commerce Google versucht seit geraumer Zeit das mobile Bezahlen mit Hilfe der Near Field Communication (NFC) zu etablieren. Laut einem Bericht des 'Wall Street Journals' konnten jetzt zwei wichtige Partner für das Projekt gewonnen werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sorry aber die überschriften heute sind ja wirklich der größte scheiß den ich je gelesen habe... "Bezahlen per NFC:Google gewinnt Mastercard"; "MySQL-Webseiten wurden via SQL-Injection gehackt"
Es wurden weder alle My-SQL Webseiten geknackt noch hat google die firma mastercard gewonnen -.-
 
@Ludacris: Klar haben sie Mastercard als Partner gewonnen, lese doch die Quelle wenn du WF schon nicht glaubst.
 
@JacksBauer: Es geht hier einfach um die Formulierung der Titel, lies genau bevor du was falsches von dir gibst ;)
 
@Ludacris: gewinnen ist nicht kaufen. Du hast das wohl falsch verstanden. Und Google hat TATSÄCHLICH Mastercard als Partner GEWONNEN.
 
@Ludacris: Die Überschrift erlaub nur begrenzte Textlänge. Da kann man nicht alles perfekt ausschreiben.
 
@DOSv2.0: erstaunlich, dass man im Jahre 2011 noch Bits und Bytes in Überschriften zählen muss. Im Jahre 1980 könnte ich das nachvollziehen. Heutzutage ist das eher armseelig. Für Werbung ist doch auch genug Platz auf wf.
 
@balini: ich denke hier gehts es eher um denn sinn einer ueberschrift nicht um die groesse.. du kannst natuerlich auch die halte news rein packen und gluecklich sein.. weil bits und bytes kosten ja nix ..aber was dass dann noch mit ueberschrift zu tun hat
 
@Ludacris: Hab ich mich aber drüber geärgert. Gebe dir vollkommen recht.
 
@Ludacris: Naja, ich hatte gedacht, Google hätte eine Mastercard gewonnen. :B
 
@Ludacris: Wie wär's mit "Bezahlen per NFC: Google kooperiert mit Mastercard".
 
@moribund: schon um einiges besser!
@horkmaster: Nein, aber eine Überschrift die Sinngemäß stimmt!
 
@Ludacris: Für mich bedeutet "einen Partner gewinnen" dasselbe wie "mit jemanden kooperieren" ...
 
@orf: ja klar - einen partner gewinnen schon, aber gewinnen allein heist nicht "mit jemandem kooperieren"
 
@Ludacris: Naja, so schlimm ist das heute wirklich nicht ... was erwartest du von einer Überschrift? Eine Inhaltsangabe? ^^
Eine Überschrift sollte möglichst kurz sein ... und wenn du mehr zum Thema wissen willst, wirst du sowieso den Artikel lesen.
 
wenn ich per handy und pin am automaten bezahlen könnte, könnte ich das auch gleich per EC Karte mit pin erledigen. Wo soll da nen vorteil sein? Der Automat braucht ebenso strom und netz. Ohne Pin gehts auch mit Geldkarte.

Kauf mir wegen sowas doch kein neues handy um personalisierte Werbung bekommen zu können. Geschweige das ich bei EC Karte ne Lastschrift nen Weilchen zurückgeben kann und am nächsten Banktag meist schon die Kontrolle habe. Nicht erst wenn monate später ne telefon/kreditkartenrechnung kommt, wo die rückgabe in rennerei ausartet.
 
@winhistory: Ich hab sowieso noch nie verstanden was Bezahlen mit einem Handy zu tun haben soll. Erst vor zwei Wochen hat mein Visa-Anbieter eine Änderung angedroht daß sie ab Juni einem zum Bezahlen eine TAN ans Handy senden mit der man die Bezahlung authorisieren muß, ohne Handy werden keine Zahlungen mehr möglich sein. Das ist so toll daß sie selbst vor mir als Kunde sicher sein werden... hoffentlich finde ich bald einen günstigen und vernünftigen Anbieter.
 
@winhistory: in deutschland wirds eh nicht kommen. hier kann man ja noch nicht mal überall mit ec- oder kreditkarte bezahlen... was meinste wieviele händler sich dann so nen terminal besorgen, wenn sie es noch nichtmal für nötig halten karten zu akzeptieren... -_- vllt sind sie ja so schlau keine großen gebühren zu erheben, dann hat das ding vllt ne chance.
 
@winhistory:
glaube als ersatzt für ec/kreditkarte ist das vorrangig auch gar nicht gedacht.eher für kleinstbeteräge unterwegs. zum beispiel parkhausgebühren, öffentlich toiletten, kaugummiautomat^^...usw.
in solchen situationen halte ich das system für sehr brauchbar. da man erstens nicht immer im portemonaie kramen muss und sich auch keine gedanken drüber machen muss wievielkleingeld man noch hat :)
 
@winhistory: Ich glaube es geht denen darum, dass man im Alltag nichts mehr bei sich haben muss, ausser sein Handy. Man braucht keine Brieftasche, keinen MP3-Player, etc. Ich prophezeihe mal, dass als nächstes der Haustür- und der Autoschlüssel abgelöst werden sollen. PS: Achja, ich schätze Google weiss dann, was Du in welchen Geschäften einkaufst - damit wissen sie wirklich alles von Dir.
 
@moribund: Genau, es ist in diesem Fall dann auch sehr hilfreich daß der Akku voll ist und das Handy generell funktioniert. Nachdem mir schon x Handys und deren Akkus plötzlich verreckt sind würde ich mich im Traum nicht auf diese Geräte verlassen. RFID für die Haustür hab ich mir allerdings auch schon überlegt.
 
Du willst mit Android bezahlen? - Du kommst hier nischt rein. Nur für Äppel.
 
@rallef: Willst mich wohl Veräppeln, wa? :P
 
Früher mussten die Diebe wenigstens die Karte in die Hände bekommen um auf die Daten zugreifen zu können, jetzt kommt NFC und alles wird besser. Nutzen Sie NFC, sie bekloppte Kundschaft damit wir die komplette Kontrolle über Ihr Leben bekommen. Verlagern Sie Ihre Daten in die Cloud, und ihr Gehirn brauchen sie nun auch nicht mehr, also können sie ihn zu Versuchszwecken an Uns übergeben.
 
Hmm auf einmal gewinnt Google Mastercard.... erscheint mir doch sehr interessant, vielleicht lieg das doch daran dass Apple iCart besitzt alsVorablösung ^^ man schaue: http://telephonino.altervista.org/de/icarte-di-visa-e-il-pagamento-elettronico-tramite-iphone/ und gebemir minuse
 
NFC geht in den Wiener U-Bahnstationen schon seit mindestens einem Jahr beim Fahrkartenautomaten...
 
Nur Bares ist Wahres. Erstens geht es Niemanden (speziell google) nichts an was ich kaufe. Man ist heute schon gläsern genug. Und zweitens liefert man sich dem System völlig aus und ist abhängig. Aktuell schön zu sehen an den Kontensperrungen der afrikanischen Diktatoren.
 
"Auf Wunsch kann sich der Kunde zukünftig direkt vom Händler mit Werbung versorgen lassen." ja nee iss klar, dann brauch ich bestimmt noch einen werbeblocker fürs handy extra...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check