Crysis 2: DirectX 11 angeblich erst später per Patch

Videospiel, Crysis, Crysis 2 Bildquelle: Crytek
Auf der CeBIT in Hannover geht aktuell das Gerücht um, dass der kommende Ego-Shooter "Crysis 2" zunächst ohne Unterstützung für DirectX 11 in den Handel kommt. Das will 'GameStar' aus einer glaubhaften Quelle erfahren haben.
Seit Beginn des Projekts spekulieren Branchenkenner, dass die Entwickler die grafischen Qualitäten ihres Spiels einschränken müssen, da die Leistungsreserven von Xbox 360 und Playstation 3 ausgereizt wurden. Crytek hatte immer betont, dass man trotz dieser Umstände keine Kompromisse bei der PC-Version eingehen will.


Allerdings soll es zu einem späteren Zeitpunkt einen Patch geben, der die DirectX-11-Grafik nachliefert, heißt es auf der CeBIT. "Crysis 2" macht jedoch auch mit DirectX 9 eine gute Figur, immerhin sieht der inzwischen drei Jahre alte erste Teil noch immer sehr gut aus.

Crytek hatte kürzlich eine Multiplayer-Demo zu "Crysis 2" veröffentlicht, in der man zwei Spielmodi auf zwei Mehrspielerkarten ausprobieren kann. PC-Spieler mit einer modernen DirectX-11-Grafikkarte waren von der Grafik etwas enttäuscht, da ein DirectX-11-Modus fehlt. Für unerwartete Aufregung in Sachen Grafik sorgten die Entwickler aus dem Hause DICE mit ihrem ersten Trailer zu "Battlefield 3". Das Spiel basiert auf der neuen Frostbite Engine 2. Videospiel, Crysis, Crysis 2 Videospiel, Crysis, Crysis 2 Crytek
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr Wera Kraftform Kompakt 20 Ltd. Red-Black, 7-teilig , 1 Stück, 05204144001
Wera Kraftform Kompakt 20 Ltd. Red-Black, 7-teilig , 1 Stück, 05204144001
Original Amazon-Preis
21,94
Im Preisvergleich ab
17,90
Blitzangebot-Preis
17,98
Ersparnis zu Amazon 18% oder 3,96
Aktuelle IT-Stellenangebote

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden