Chrome hat seinen Marktanteil 2010 fast verdoppelt

Browser Googles Browser Chrome konnte im vergangenen Jahr ein deutliches Plus bei den Marktanteilen verzeichnen. Diese haben sich binnen zwölf Monaten von 5,22 Prozent auf 9,98 Prozent nahezu verdoppelt. Nachdem die lange alleinige Dominanz des Internet Explorers in den letzten Jahren durch den Firefox gebrochen werden konnte, sieht es nun so aus, als ob der Browser-Markt demnächst mehreren Produkten eine deutlich ausgeglichenere Position einräumt.

Nach den Dezember-Statistiken des Monitoring-Unternehmens Net Applications steht der Internet Explorer weiterhin mit 57,08 Prozent an der Spitze, musste aber im Jahresverlauf erneut deutlich Marktanteile abgeben. Firefox steht mit 22,81 Prozent auf Rang 2. Der Open Source-Browser hatte im Sommer Anteile abgeben müssen, die nicht mehr zurückgeholt werden konnten.

Apple konnte hingegen leicht zulegen und brachte seinen Safari auf nunmehr 5,89 Prozent. Opera bleibt nur, sich auf seine kleine aber treue Fangemeinde zu stützen: Der letzte Marktanteil lag bei 2,23 Prozent - ein Wert, um den es das gesamte Jahr über nur leicht in beide Richtungen schwankte. Erstmals kam im Dezember aber auch die Klassifizierung "Andere" über die Marke von 2 Prozent.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden