Kostenloser Virenscanner AVG 2011 erhältlich

Sicherheit & Antivirus Der kostenlose Virenscanner aus dem Hause AVG steht ab sofort in der 2011er-Version zum Download bereit. Die Entwickler haben einige Verbesserungen vorgenommen. Vor allem die Performance soll davon profitieren.
Bereits bei der Installation fällt auf, dass der gesamte Vorgang schnell abläuft. Der Hersteller gibt an, dass die Anzahl der Dialoge von 13 auf 5 reduziert wurde. Beim ersten Start fällt dann die neue Oberfläche auf. Erscheint dort ein Fix-Button, ist der Rechner gefährdet und kann für gewöhnlich mit einem Klick abgesichert werden.

AVG 2011 AVG finanziert die neue Version über einen prominent platzierten Werbebanner, der sich jedoch problemlos ausblenden lässt. Wer die Entwickler unterstützen will, wirft ab und zu einen Blick auf die Anzeigen.

Die wichtigsten Verbesserungen stecken jedoch im Virenscanner selbst. Dank "Smart Scanning" müssen sämtliche Dateien nur ein Mal überprüft werden. Danach wird der Scanner nur aktiv, wenn Dateien verändert wurden oder neu hinzukommen. Die Software soll erkennen, wenn die Systemleistung gerade anderweitig benötigt wird, beispielsweise beim Spielen. Anstehende Aufgaben werden in derartigen Fällen automatisch nach hinten verschoben.

Ebenfalls neu: Der AVG LinkScanner überprüft angeklickte Links auf Websites, ob die aufzurufenden Websites gefährlich sind oder nicht. Neu an Bord ist der PC Analyzer, der die Registry und Festplatte auf Fehler überprüft. Die kostenlose Version von AVG 2011 erlaubt jedoch nur eine einmalige Fehlerbehebung.

Homepage: avg.com

Download: AVG Free AntiVirus 2011 (4,09 MB)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

AVG Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden