Rückzug: Nokia verliert seinen neuen Handy-Chef

Wirtschaft & Firmen Erst im Juli hatte Anssi Vanjoki die Nokia-Sparte Mobile Solutions übernommen. Der Finne wollte sich darum kümmern, dass Nokia wieder die Nummer 1 bei den High-End-Smartphones wird. Jetzt gab er seinen Rücktritt bekannt. Nur zwei Monate nachdem er voller Zuversicht verkündet hatte, dass er viel verändern will, gibt er auf. Er wollte die Art und Weise, wie bei Nokia gearbeitet wird, vereinfachen. Offenbar ist er daran gescheitert. Ob es ein Zufall ist, dass vor wenigen Tagen der ehemalige Microsoft-Manager Stephen Elop als neuer Nokia-Chef vorgestellt wurde, ist fraglich.

Dass Nokia auf den Rücktritt nicht vorbereitet war, zeigt die Aussage, dass Vanjoki seine Kündigungsfrist von sechs Monaten einhalten muss. Vanjoki bestätigte auch, dass er dem Unternehmen in dieser Zeit zu 100 Prozent verpflichtet sein wird. So wird er in dieser Woche auf der Nokia World neue Geräte und Technologien vorstellen.

Am 21. September wird dann der Führungswechsel bei Nokia vollzogen. An diesem Tag wird der ehemalige Chef der Business Division von Microsoft das Ruder übernehmen. Der bisherige Chef Olli-Pekka Kallasvuo wird dann abtreten. Stephen Elop war bei Microsoft unter anderem für Office 2010 verantwortlich.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden