Rückzug: Nokia verliert seinen neuen Handy-Chef

Wirtschaft & Firmen Erst im Juli hatte Anssi Vanjoki die Nokia-Sparte Mobile Solutions übernommen. Der Finne wollte sich darum kümmern, dass Nokia wieder die Nummer 1 bei den High-End-Smartphones wird. Jetzt gab er seinen Rücktritt bekannt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Gründe sind bestimmt unergründlich^^ Klingt ja fast so als ob da jemand mit den Personellen Veränderungen nicht klar kommt. So jemand kann dann aber auch nix verändern...
 
@D3vil: Naja. Wer weiss ob sie nicht schon vorher in Kontakt waren. Glaube kaum, dass jemand in so einer Position nicht mit Personaländerungen "klar kommt".
 
@D3vil: Für mich klingt das eher so dass er sich einen raschen Aufstieg erhofft hat woraus aber wohl nichts wird weil es ja jetzt einen anderen neuen Chef gibt.
 
Wenn ich das so lese, bin ich erlig gesagt sehr froh, dass ich von Nokia weg bin. Ich meine was soll dabei denn sinnvolles rauskommen, wenn die Führungspostion ständig in solch kurzes Zeit wechselt und wieder alles umgeschmissen und geändert wird. Halbfertige Endwicklung die dann wieder beim Anwender als Betatester landet??? Unausgereifte und nicht getestete Modelle? Oder aber ein Model mit zwei unterschiedlichen OS je nach Produktionsdatum?
 
@djatcan: Mich kümmert's kaum. Wenn die Firma für den Endkunden das leistet, was er erwartet / möchte, dann kann das uns doch ziemlich egal sein, wer wo führt? Solange dieser einigermassen respektvoll (gegenüber Mitarbeitern) auftritt oder es zumindest so tut, dass die Öffentlichkeit dieses Bild hat, ist doch alles gut *lol* Jedenfalls verstehe ich nicht, warum du darüber froh sein kannst nicht mehr bei Nokia zu sein, WEIL die ihre Chef's so "oft" wechseln...
 
@djatcan: Ich habe bis jetzt nur Nokia-Geräte gehabt und war immer zufrieden. Jetzt warte ich gespannt was sie aus MeeGo machen und entscheide dann. Häufige Wechsel in Führungspositionen werfen aber kein gutes Licht auf Nokia und ich befürchte dass jetzt noch einiges umgeschmissen wird.
 
@djatcan: Also bitte. Der letzte Nokia CEO war 5 Jahre am Ruder, der davor 13. Das Manager wechseln ist so normal wie der tägliche Sonnenaufgang. Kannst du mir mal erklären welches Nokia-Modell 2 unterschiedliche OS bekommt. Hab ich bisher noch nix von gehört.
 
@djatcan: was meinst du mit, du bist froh, dass du von Nokia weg bist? Warst du denn auch im Management tätig?
 
Was hat dieser ex neue Nokia Chef geglaubt? Dass man Strukturen und Arbeitsweisen innerhalb von 24 Stunden umkrempelt und dass danach automatisch alles besser läuft? Umstrukturierung braucht auch Zeit, muss durchdacht sein usw. So richtig Langzeitmotivation scheint er nicht gehabt zu haben, schade eigentlich, bin ich doch mit der Herangehensweise der Finnen bisher recht zufrieden gewesen. Nokia sollte ihn erstmal vorsorglich verklagen... Einblick in alle Abläufe und Interna hatte er ja - HP macht das ja auch...
 
@Rikibu: HP macht das wenn er zur Konkurrenz wechselt. Dieser Noch-Nokia-Mann bleibt ja erst mal bei Nokia bis ein Nachfolger gefunden wurde.
 
Also mal ehrlich, soviel Boden wie Nokia in den letzten Jahren verloren hat, das kann man fast nicht wieder aufholen. Ich bin ja noch immer Besitzer eines N97 aber zufrieden bin ich damit schon lange nicht mehr. Ich war fest in Nokia-Hand seit dem Nokia 9000 aber ich sehe ja im Bekanntenkreis wie sich die Konkurrenz entwickelt. Meine Freundin hat jetzt das HTC Legend und ihre Freundin das HTC Desire. Da sollte sich Nokia mal wirklich ne Scheibe von abschneiden. Selbst der Apfelknochen würde mich reizen, auch wenn da die Abhängigkeit von Itunes hervorsticht. Für Einsteiger oder User ohne Affinität zum "Ich-kann-Alles-Handy" ist Nokia vielleicht die Richtige Wahl aber wer Intuitive Bedienung und Komfort in Sachen Apps möchte, der muss leider leider mittlerweile auf Nokia verzichten.
 
Ich glaube eher, der gute Mann verlässt das sinkende Schiff und will nicht damit untergehen/der schuldige sein - nachvollziehbar. Nokia verliert und verliert Marktanteile, sie strukturieren monatlich etwas um und es kommt doch nichts dabei herum, der ganze Konzern wirkt nach Außen planlos. Daher kann ich verstehen, dass der in den Sack gehauen hat
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check