Foxconn fordert schriftlichen Selbstmord-Verzicht

Wirtschaft & Firmen Der Elektronikhersteller Foxconn greift nach der Häufung von Selbstmordfällen in den Kreisen der Angestellten zu neuen und drastischen Mitteln. Die Mitarbeiter werden nun aufgefordert, schriftlich zu bestätigen, keinen Selbstmord zu begehen. Um die Todesstürze verhindern zu können, wird das Unternehmen seine Gebäude mit Netzen verhängen, heißt es in einem Bericht von 'Spiegel Online'. Das Blatt Southern Metropolis Daily veröffentlichte das besagte Schreiben an die Mitarbeiter, in dem dazu aufgerufen wird, sich selbst nichts anzutun.

Mit der Unterschrift dieses Schreibens bestätigen die Mitarbeiter, dass sie zum eigenen Schutz und dem anderer in eine psychiatrische Klinik geschickt werden dürfen. Dies soll unter anderem der Fall sein, wenn sie sich in einer anormalen geistigen oder körperlichen Verfassung befinden. Grundsätzlich müssen die Mitarbeiter bestätigen, sich oder andere niemals in einer extremen Form zu verletzen.

Foxconn ist unter anderem als Zulieferer für namhafte Unternehmen die Apple oder Dell tätig. Wie Apple am heutigen Mittwoch mitteilte, will man in Zukunft genau verfolgen, welche Schritte Foxconn unternimmt, um die Selbstmordfälle zu verhindern.

Das Unternehmen aus Cupertino fühlt sich dazu verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Arbeitnehmer von Foxconn mit Respekt behandelt werden und die Produktion der Geräte und Bauteile sicher abläuft.

Danke für den Hinweis an unseren Leser Mike F.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden