Weiterer Todesfall eines Angestellten von Foxconn

Wirtschaft & Firmen Ein weiterer Mitarbeiter der Foxconn Technology Group hat am vergangenen Freitag vermutlich Suizid begangen und sich von einem Firmengebäude gestürzt. Die Polizei hat bereits erste Beweggründe für diese Tat ermittelt. Der 21-jährige Nan Gang begab sich am Freitag auf ein Firmengebäude von Foxconn und stürzte sich um 4:37 Uhr davon herunter. Gegenwärtig wird davon ausgegangen, dass es sich auch in diesem Fall um einen Suizid handelt. Sollte dem so sein, so handelt es sich um den zehnten Suizid eines Foxconn-Angestellten in diesem Jahr.

Die erfolgten Ermittlungen der zuständigen Polizei geben einige Auskünfte über die persönliche und private Situation des verstorbenen 21-Jährigen. Wie es in einem Bericht der Nachrichtenagentur 'Xinhua' heißt, haben sich Nan Gangs Eltern scheiden lassen.

Zudem habe seine Ex-Freundin im Februar dieses Jahres geheiratet. Darüber hinaus wurde Nan Gang zu Beginn dieses Monats von seiner Freundin verlassen. Abgesehen davon soll der 21-jährige Spielschulden und Probleme mit einigen Kollegen gehabt haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:15 Uhr TENKER Q5 1500 Lumens LCD Mini Projector
TENKER Q5 1500 Lumens LCD Mini Projector
Original Amazon-Preis
72,98
Im Preisvergleich ab
72,99
Blitzangebot-Preis
48,99
Ersparnis zu Amazon 33% oder 23,99

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden