AntiVir 10 kommt am 23. März mit neuer Oberfläche

Sicherheit & Antivirus Avira hat heute auf der CeBIT in Hannover die neue Version 10 seiner Antivirus-Lösung vorgestellt. Die größte Neuerung dürfte die überarbeitete Benutzeroberfläche sein. Zudem gibt es einige neue Funktionen. Insgesamt will man die Bedienung vereinfacht haben. Das geht bereits bei der Installation los, die nun mit nur fünf Mausklicks bewerkstelligt werden kann. Der integrierte Scanner soll nun öfter in der Lage sein, infizierte Dateien zu reinigen. Wer die komplette Security Suite einsetzt, erhält nun auch einen Kinderschutz, mit dem sich Online-Zeiten festlegen lassen.


Eine wichtige Neuerung stellt AntiVir ProActiv dar. Es überwacht das System in Echtzeit und soll Angriffe erkennen, während sie stattfinden. Dazu überwachen Sensoren das System dauerhaft und melden Auffälligkeiten. Sobald bestimmte Anzeichen für einen Angriff vorliegen, wird eine passende Reaktion ausgelöst. Allerdings steht dieses Feature nur in der kostenpflichtigen Version zur Verfügung - die Personal Edition enthält es nicht.

An den Preisen will Avira nichts ändern. Die abgespeckte Personal Edition bleibt kostenlos. AntiVir Premium wird für rund 20 Euro erhältlich sein - die komplette Security Suite gibt es für 40 Euro. Die Lizenz kann jeweils auf drei Rechnern eingesetzt werden. Ab dem 23. März wird die neue Version 10 zu haben sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Avira Antivirus Pro günstig kaufen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden