Avira Rescue System - Live-System zur Schädlingsbekämpfung

Das Avira Rescue System in der Version vom 19.09.2016 ist ein Live-System auf Ubuntu-Basis, mit dessen Hilfe sich Windows-PCs auf Virenbefall überprüfen sowie reparieren lassen. Auch Linux-Installationen können geprüft werden, jedoch steht hier keine Reparaturmöglichkeit bereit.

Dadurch, dass die Software autark vom potenziell infizierten Betriebssystem agiert, ist sie für einen möglichst akkuraten Scan besser geeignet als eine installierte Antivirenlösung. Zudem lässt sich so auf Daten zugreifen, wenn das eigentliche Betriebssystem nicht mehr bootet.
Avira Rescue SystemAvira Rescue System scannt den PC

Installation auf einen externen Datenträger

Die ISO-Datei des Avira Rescue Systems muss mittels eines Brennprogramms wie CDBurnerXP auf einen optischen Datenträger oder mit einem Tool wie UNetbootin auf ein USB-Speichergerät gebracht werden, damit das Live-System beim Rechnerstart gebootet werden kann, wofür das entsprechende Gerät via BIOS oder UEFI an Platz 1 der Startreihenfolge gesetzt werden muss. Alternativ steht auf der Herstellerseite auch eine ausführbare Installationsdatei bereit, die eine Brennfunktion enthält.

Einfache Benutzung

Beim Start der grafischen Benutzeroberfläche wird zunächst überprüft, ob eine Internetverbindung besteht, um Aktualisierungen herunterzuladen. Zum Prüfen auf Virenbefall verfügt Avira Rescue System über einen Assistenten, welcher zwar die Bedienung erleichtert, allerdings keine Konfiguration der Scans ermöglicht.

Alternativ kann die Software per Kommandozeile bedient werden und bietet einen wahlweise auch separat nutzbaren Registry-Editor. Vermeintlich infizierte Dateien werden nicht gleich gelöscht, sondern in Dateien mit der Endung ".rend" umbenannt, um nachträglich noch einen Zugriff darauf gewähren zu können.

Für hilfsbedürftige Anwender kann über den integrierten TeamViewer-Client eine Fernverbindung zum Avira-Support aufgebaut werden, wofür die Hotline des Anbieters kontaktiert werden muss. Ein Avira-Mitarbeiter kann dann per Remote-Zugriff bei der Reparatur des Rechners unterstützend zur Seite stehen.

Avira Rescue SystemAvira Rescue SystemAvira Rescue SystemAvira Rescue System

670,46 MB
2.537
Diesen Download empfehlen
Kommentieren4

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

WinFuture wird gehostet von Artfiles