Bing: Microsoft macht Suche in China zur Top-Priorität

Internet & Webdienste Microsofts noch junge Suchmaschine Bing konnte seit ihrer Einführung zwar im Westen bereits einige Marktanteile gewinnen, der Durchbruch im Konkurrenzkampf mit Google blieb jedoch bisher aus. Nun will man vor allem in China Boden gut machen. Dort war Bing im Juni ohne viel Aufsehen an den Start gegangen und befindet sich seitdem in der Betaphase. Wie Microsoft nun gegenüber der Nachrichtenagentur 'Reuters' erklärte, ist der chinesische Markt für das Unternehmen besonders wichtig, wenn es um die zukünftige Strategie für Bing geht.

Um dem Rechnung zu tragen, habe man das dortige Forschungszentrum für Suchtechnologien eingerichtet, das helfen soll, die Bedürfnisse der chinesischen Anwender besser zu verstehen und ein entsprechendes Produkt zu schaffen. Noch hat Bing aber einen langen Weg vor sich.

Nach Angaben der Marktforscher von Analysys International hat der heimische Suchmaschinenanbieter Baidu einen Marktanteil von fast 64 Prozent, während Google mehr als 31 Prozent für sich beanspruchen kann. Wie die weiteren Anbieter muss sich Microsofts Bing bisher mit einem sehr kleinen Marktanteil in China zufrieden geben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden