Microsoft integriert Twitter gezielt in den Bing-Index

Internet & Webdienste Der Software-Konzern Microsoft nimmt nun auch gezielt Einträge im Mikro-Blogging-Dienst Twitter in den Index seiner neuen Suchmaschine Bing auf. Dies wird schrittweise ausgebaut, teilte das Unternehmen mit. Im ersten Schritt wurden einige Tausend Twitter-Nutzer, die besonders aktiv sind und viele Follower haben, von den automatischen Spidern der Suchmaschine beobachtet. Nun beginnt die zweite Phase, in der man die Tweets bekannter Persönlichkeiten aufnimmt.

Ziel sei es, eine Echtzeit-Suche auf der gesamten Twitter-Plattform zu ermöglichen, so das Unternehmen. Damit will man vor allem die große Zahl von Web 2.0-Usern verstärkt zu der neuen Suchmaschine locken und den größeren Konkurrenten Google und Yahoo Marktanteile abnehmen.

Seit dem Start von Bing konnte Microsoft bereits eine positive Entwicklung beobachten. Nachdem man in den letzten Jahren beständig Marktanteile in dem Segment verlor, kletterte man in den letzten vier Wochen um 1,6 Prozentpunkte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr VIEWSONIC VA2465S-3 59,94cm 23,6 Zoll FullHD LED D
VIEWSONIC VA2465S-3 59,94cm 23,6 Zoll FullHD LED D
Original Amazon-Preis
139,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
110,30
Ersparnis zu Amazon 21% oder 29,60

Tipp einsenden