Bing Travel : Microsoft soll Look&Feel kopiert haben

Internet & Webdienste Microsoft sieht sich Vorwürfen ausgesetzt, die Struktur seiner Produktsuche in der neuen Suchmaschine Bing kopiert zu haben. Das berichtet das US-Magazin 'Wired', dem ein entsprechendes Schreiben an den Konzern vorliegt. Die Vorwürfe stammen von Kayak, dem Betreiber einer in den USA relativ populären Suchmaschine für Flugreisen. Tatsächlich sehen sich die Ergebnislisten äußerst ähnlich. Auch die Funktionalität - dass also beispielsweise beim Einschränken der Parameter per Checkbox automatisch mit neuen Treffern neugeladen wird - ist weitgehend gleich.

Die Kayak-Betreiber haben sich deshalb nun an Microsoft gewandt. "Wir haben sie über die offiziellen Kanäle kontaktiert", bestätigte Marketing-Chef Robert Birge gegenüber dem Magazin. "Vom Look&Feel ihrer Reisesuche her, sieht es so aus, als ob sie den gleichen Weg gehen, wie wir."

Microsoft weist den Vorwurf jedoch zurück. "Bing Travel basiert auf einer eigenständigen Entwicklung von Microsoft und Farecast.com, dass von Microsoft 2008 übernommen wurde", erklärte Konzernsprecher Whitney Burk. Man führe derzeit Gespräche mit Kayak.


Flugsuche bei Bing


Flugsuche bei Kayak

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu 16% auf Sony Auto Media Receiver
Bis zu 16% auf Sony Auto Media Receiver
Original Amazon-Preis
499,00
Im Preisvergleich ab
474,94
Blitzangebot-Preis
419,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 80

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden