Microsoft integriert Twitter gezielt in den Bing-Index

Internet & Webdienste Der Software-Konzern Microsoft nimmt nun auch gezielt Einträge im Mikro-Blogging-Dienst Twitter in den Index seiner neuen Suchmaschine Bing auf. Dies wird schrittweise ausgebaut, teilte das Unternehmen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fehlt nur noch das MS Web 2.0 Inhalte aufkauft und es anderen Suchmaschinen Betreibern untersagt diese zu verlinken.... So sehr ich euch auch mag aber in letzter Zeit ist es wohl doch eher wieder M$....trotzdem wünsch ih BING alles Gute ....Monopolisten sind nie gut !
 
@AskaWinterkalt: Ich glaube ein solches Verbot ist gar nicht durchsetzbar. Microsoft müsste selber dafür sorgen das deren eigene Produkte durch Suchmaschinen nicht gefunden werden. Allerdings wäre das eine menge kostenloser Werbung, die MS sich da durch die Lappen gehen lassen würde.
 
@Aska Winter kalt: Ja, und Microsoft ist der Monopolist, der Standards verschlossen hält, Dokumentenformate nicht lizensiert, vor Gericht lügt, mehrfach verurteilt wurde. Absichtlich Fehlermeldungen in DOS und Windows einbaut, um Software von der Konkurrenz schlecht zu machen .... die Liste ist dreitausend Meilen lang ....
 
@AskaWinterkalt: Da das Verlinken zu anderen Seiten ja sowiso verboten wird und man das Internet dann abschaltet mach ich mir über sowas keine Gedanken mehr :)
 
@NoName!: Tacker ein Stoppschild vor dein Monitor, denn du siehst überall im Interent (Quasi-) (morphologische-) Monopolisten. Sei es MS, Google, IBM, SAP, Apple, General Motors/Electric, AT&T, Adidas, T-Com, DHL,... soll ich weitermachen?
 
@DARK-THREAT: Ja bitte :D
 
Hmmm, ich weiß nicht ob es gut ist Twitter in eine Suchmaschione zu integrieren. Immerhin wird nirgend so viel Müll verreitet wie auf dieser Twitter-Seite und eine Suchmaschine sollte informationen finden und keine Falschmeldungen, da könnte man ja sonst gleich auf Bild.de gehen...
 
Ich finde MS hat wirklich gute arbeit in Bing gesteckt. Die Bing Suche wird mir immer sympathischer. Schade ist nur, dass die Neuerungen nur in der US Version enthalten sind und die bei regionalen (österreichischen) Suchergebnissen nicht so überzeugt.
 
@de_blob: Ja, sie haben gut das Google-Prinzip kopiert. Simple und ohne diesen ganzen MSN-Müll
 
Och nö... kann ich solche Suchergebnisse dann wenigstens standardmäßig ausblenden? Bei der Suche nach einem Produkt wird man ja schon von Preisvergleichsseiten erschlagen - aber jetzt noch sämtliches Gezwitscher bei dem der Produktname gefallen ist als Treffer? ( ) Alle anzeigen ( ) nur deutsch ( ) Seiten aus: Deutschland (x) nur Gerüchte
 
MS würde besser objektive Seiten wie Wikipedia indexieren statt lauter Subejktivität zu in den Ergebnissen zu pushen...
 
@Sam Fisher: Falschmeldungen kannst du überall haben - auf jeder Webseite. Sogar Wikipedia...
 
@sibbl: und ich bin mir sicher, den blauen Pfeil gedrückt zu haben!
 
@sibbl: Dann hast du wohl nicht richtig gedrückt :-)
 
find ich serr intressant.. ich finde twitter hat ein sehr großes potential und sehr intressante einsatzmöglichkeiten möglichkeiten =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!