Bing: Neue Microsoft-Suche erreicht 6% Marktanteil

Internet & Webdienste Microsofts neue Suchmaschine Bing konnte offenbar einen ordentlichen Start hinlegen. Bereits vor ihrer offiziellen Veröffentlichung am heutigen 3. Juni hatte die neue Google-Alternative von Microsoft einen Marktanteil von 6 Prozent erreicht. Dies geht aus den Statistiken des Marktforschungsunternehmens Net Applications hervor. Wahrscheinlich handelt es sich in den meisten Fällen um Anwender, die zuvor Microsofts Live Search und die MSN-Suche genutzt haben. Aufgrund der Berichterstattung über Bing erreichte die neue Suche aber dennoch schon jetzt einen größeren Marktanteil als die MSN Suche und Live Search zusammen.

Ab sofort soll eine Werbekampagne mit einem Budget von rund 100 Millionen US-Dollar neue Nutzer zu Bing locken. Microsoft will seine Suche in neuen Werbespots als die effektivere Alternative zu Google, Yahoo & Co positionieren. Außerdem soll massiv auf anderen Webseiten geworben werden, wobei zum Beispiel auf den Seiten der New York Times stundenweise jede Anzeige für Bing wirbt.

Dass der Ausbau der eigenen Marktanteile kein leichtes Unterfangen sein wird, gibt Microsoft unterdessen gerne zu. Die Ziele für Bing fallen deshalb noch etwas zurückhaltend aus: Innerhalb eines Jahres wäre man in Redmond schon damit zufrieden, wenn der Marktanteil überhaupt steigt, so Firmenvertreter.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden