Steuern: Ballmer droht US-Kongress mit Offshoring

Wirtschaft & Firmen Microsoft-Chef Steve Ballmer hat damit gedroht, Arbeitsplätze aus den USA in andere Staaten zu verlagern, wenn der US-Kongress den letzten Steuerplänen von Präsident Barack Obama zustimmt. Die geplante Neuregelung sieht vor, die Abgaben auf Erträge im Auslands-Geschäft neu zu regeln. Microsoft müsste also mehr Steuern abführen, wenn es in den USA produzierte Produkte im europäischen oder asiatischen Markt absetzt. "Das macht die Arbeitsplätze in den USA letztlich teurer", so Ballmer.

"Wir würden dann besser damit fahren, eine Menge mehr Leute außerhalb der USA für uns arbeiten zu lassen", fuhr er fort. Das Unternehmen würde dann einen größeren Teil seiner Software direkt in Staaten mit einem niedrigeren Steuersatz programmieren lassen und vertreiben.

Die Neuregelung Obamas soll eigentlich eine Lücke im Steuersystem schließen, die vor allem von Software-Herstellern ausgenutzt wird. Die Programme werden oft in den USA geschrieben und die dafür nötigen Ausgaben für Löhne und andere Ressourcen von den Konzernsteuern abgesetzt.

Das Programm an sich wird dann aber an eine Auslandstochter überschrieben, die in einem Niedrigsteuerland sitzt. Beim Europa-Geschäft setzt man hier meist auf Irland. Von dort aus wird das Produkt dann vertrieben - mit entsprechend geringeren Abführungen für Umsatz- oder Gewerbesteuern.

Dadurch verliert ein Staat wie die USA gleich doppelt Steuereinnahmen: Einmal durch das Absetzen der vergleichsweise hohen Produktionskosten im Inland und durch die Verlagerung der Gewerbesteuerzahlung ins Ausland. Gegen diese Lücke will Obama vorgehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden