Google Chrome nimmt Internet Explorer Marktanteile

Browser Die Einführung von Googles neuem Browser Chrome hat sich bisher vor allem auf den Marktanteil von Microsofts Internet Explorer ausgewirkt. Binnen einer Woche zog die Software 0,7 Prozent des Marktes auf sich. Ob diese Zahl weiter steigt oder zumindest stabil bleibt, wird sich aber erst noch zeigen müssen. Ein Teil der Anteile ist sicher darauf zurückzuführen, dass viele Anwender das neue Produkt nach der umfassenden Meidenberichterstattung zumindest erst einmal selbst ausprobieren wollten.

Wie aus der Erhebung des Monitoring-Unternehmens Net Applications hervorgeht, verlor der Internet Explorer im gleichen Zeitraum 1,4 Prozentpunkte und schloss mit 71 Prozent. Die Differenz des Verlustes konnten Mozillas Firefox, Apples Safari und der Opera-Browser untereinander aufteilen.

Firefox baute seinen Marktanteil demnach um 0,3 Prozent auf 19,8 Prozent aus. Bei Safari sind es nun 6,7 Prozent (+0,4) und bei Opera 0,75 Prozent (+0,1). "Der Internet Explorer muss demnach die gesamten Marktanteilgewinne von Chrome tragen", sagte Vince Vizzaccaro, Marketing-Chef bei Net Applications.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren65
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden