iPhone 3G in den USA auch ohne Vertrag erhältlich

Handys & Smartphones Am 11. Juli wird Apple die zweite Generation des iPhones auf vielen Märken auf der ganzen Welt in den Handel bringen. Bereits im Vorfeld war bekannt, dass sich das Unternehmen vom Vertriebsmodell der ersten Generation verabschieden wird. Doch man geht noch einen Schritt weiter. So bestätigte ein Sprecher des exklusiven Vertriebspartners in den USA, AT&T, dass man das iPhone 3G auch ohne einen Vertrag anbieten wird. Wer ein derartiges Gerät erwerben möchte, muss allerdings stolze 599 US-Dollar zahlen. Vermutlich reagiert Apple mit diesem Zugeständnis auf die zahlreichen geknackten Exemplare des iPhones der ersten Generation.

Im Gegensatz zum ersten iPhone wird Apple nicht mehr einen Anteil der monatlichen Vertragskosten der Provider-Kunden erhalten. Stattdessen erhält das Unternehmen einen unbekannten Prozentsatz der Einnahmen aus dem bloßen Geräteverkauf.

Das Apple das iPhone 3G auch ohne Vertrag anbietet, bedeutet für AT&T natürlich erst einmal einen Rückgang bei den Einnahmen. Bisher musste jeder iPhone-Interessent auch einen Vertrag bei AT&T abschließen. Der Mobilfunker hofft jedoch, dass man diese Einbußen durch die anderen Verträge wieder reinholen wird. Zwar wollte man bisher keine Angaben zu den geplanten Tarifen machen, doch Experten gehen davon aus, dass diese bei rund 70 US-Dollar starten werden.

Jetzt Bestellen: iPhone 3G bei T-Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:05 Uhr Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer 200/250 Watt
Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer 200/250 Watt
Original Amazon-Preis
246,92
Im Preisvergleich ab
239,00
Blitzangebot-Preis
209,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 37,92

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden