Neues iPhone in den USA ohne Vertrag ab 600 Dollar

Handys & Smartphones Dass die Netzbetreiber den Preis des neuen iPhone 3G durch die auch bei anderen Geräten üblichen Zuschüsse drücken, ist allgemein bekannt. Unklar war jedoch, was das Gerät, dessen Preis mit Vertragsabschluss bei 200 bzw. 300 US-Dollar liegt, ohne Vertrag kosten würde. Jetzt hat Apples Mobilfunkpartner AT&T verlauten lassen, dass das iPhone 3G in den USA zum Preis von 600 bis 700 US-Dollar auch ohne Abschluss eines Vertrags zu haben sein wird. Der Aufschlag soll unabhängig vom Modell bei rund 400 US-Dollar liegen. Für das iPhone 3G mit 8 Gigabyte Speicher werden so 600 US-Dollar fällig, für das 16-GB-Modell zahlt man 100 US-Dollar mehr.

Das iPhone 3G wird in Deutschland wie in den USA ab dem 11. Juli erhältlich sein. Das Gerät ist hierzulande exklusiv über T-Mobile erhältlich. Ob die Mobilfunktochter der Deutschen Telekom ein ähnliches Angebot plant, ist unklar. Ohnehin ist fraglich wie attraktiv der Kauf des neuen Apple-Handys ohne Vertrag in den USA sein wird.

AT&T will den Erwerb des iPhone 3G ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrags nämlich nicht ganz einfach machen. Es ist davon die Rede, dass der Kunde dazu gezwungen sein wird, eine Art Abo für die Nutzung der WLAN-HotSpots von AT&T abzuschließen. Wann der Vertrieb des iPhone 3G ohne Vertrag anlaufen soll, konnte das Unternehmen noch nicht sagen.

Jetzt Bestellen: iPhone 3G bei T-Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu : Zapfanlagen
Bis zu : Zapfanlagen
Original Amazon-Preis
34,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
26,20
Ersparnis zu Amazon 25% oder 8,75

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden