Lenovo-PCs zukünftig mit Windows-Live-Diensten

Wirtschaft & Firmen Der Computerhersteller Lenovo wird seine PCs zukünftig mit der Windows Live Software von Microsoft ausstatten. Vorerst soll die Startseite auf Live.com eingestellt werden, der personalisierbaren Suchmaschine der Redmonder. Diese Funktionalität soll genutzt werden, um den Kunden Updates und andere Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Betroffen sind die beliebten ThinkPad-Notebooks sowie die Desktop-PCs. Auch die Windows Live Toolbar wird auf diesen Systemen vorinstalliert sein.

Dieses Geschäft bedeutet für Microsoft mehr, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Die Live-Dienste der Redmonder müssen sich viel Kritik gefallen lassen, da sie für viel Geld entwickelt wurden, aber in Sachen Marktanteil in den meisten Fällen hinter Google liegen. Auch die Namensgebung ist umstritten, denn in den letzten Wochen benannte Microsoft einige dieser Dienste um, ohne das "Live" im Namen vorkam.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden