Design-Studie: Nokia zeigt das Handy der Zukunft

Telefonie Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat heute eine Design-Studie vorgestellt, die den futuristischen Namen "Aeon" trägt. Die Ober- und Unterseite des Mobiltelefons besteht aus Displays, die je nach Bedarf ihre Oberfläche verändern sollen. Wie man auf den Bildern erkennen kann, besteht die Oberseite des Nokia Aeon aus Touchscreens, die in jedem Modus eine andere Funktion haben. So werden im Telefonie-Modus die Ziffern sowie Zugriffsmöglichkeiten auf das Telefonbuch eingeblendet. Leider veröffentlichte der Hersteller keine weiteren Informationen zu den Bildern, so dass man nur vermuten kann, welche Einsatzmöglichkeiten sich aus den zahlreichen Displays ergeben.

nokia aeon (studie)nokia aeon (studie)nokia aeon (studie)

Da es sich beim Nokia Aeon um eine Studie handelt, ist es sehr wahrscheinlich, dass es dieses Modell niemals im Handel geben wird. Es soll lediglich zeigen, was alles möglich wäre. Außerdem können die Ingenieure und Designer ihren Ideen freien Lauf lassen, so dass alternative Lösungen entstehen, die in zukünftigen Modellen verwendet werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden